Schreibe eine Bewertung

Coraya Divers, Club Paradisio, El Gouna

7 Bewertungen
Kontakt:
Homepage, Email
Anschrift:
Coraya Divers El Gouna Club Paradisio El Gouna / Red Sea Egypt
Telefon:
+20 100 345 82 11
Fax:
Basenleitung:
Fabienne Wiederkehr & Mohamed Mabrook
Öffnungszeiten:
8-18 Uhr
Sprachen:
Skype-Name Basis:
mehr Infos
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(7)

Ruhige und entspannte Tauchwoche

Wir (meine Tochter und ich) waren vor den Osterferien 9 Tage bei den Coraya Divers in El Gouna. In der ersten Woche waren wir die einzigen Taucher in der Basis und hatten die drei Guides bis auf die Schnorchler für uns. Wir hatten bei der Anmeldung per Mail unsere Wünsche geäussert - auf die wurde eingangen. So konnten wir schöne Tauchgänge mit Zodiac und Tagesboot erleben. Meine Tochter konnte die gewünschten Specialties als Einzelschülerin absolvieren und ist als AOWD wieder heimgeflogen. Betroffen haben wir die Attentate am Palmsonntag in den Medien verfolgt - wir fühlten uns bei den Coraya Divers stets sicher und umsorgt und hoffen, dass die Auswirkungen gering bleiben.
Mehr lesen

Weiterzuempfehlen!

Gerade 1 Woche bei den Coraya Divers in El Gouna verbracht. Das ganze Team ist sehr freundlich und macht hervorragende Arbeit. Alle Guides sprechen Deutsch (ist mir persönlich nicht wichtig) und haben uns schöne TG beschert. Leider waren nicht so viele Tauchgäste dort. Wir hatten jeden Tag die Möglichkeit einen 2-Tank am morgen mit dem Speedboot zu machen, alternativ 1 TG mit Speedboot am nachmittag. Zudem bestand die Möglichkeit jeden Tag mit einem Tagesboot rauszufahren. Dieses wurde allerdings aus Gästemangel mit anderen Tauchbasen geteilt und der Einfluss auf den Divespot war gering. Wir waren nur mit dem Speedboot tauchen und hatten das Glück das all unsere Wünsche bezüglich der Tauchspots (wetterabhängig) möglich gemacht wurden! Alles in allem kann ich nur von einer schönen Woche berichten und kann die Basis ohne Wenn und Aber weiterempfehlen! Nitrox for free!
Mehr lesen

Gut aber noch nicht perfekt

Nach vielen Jahren des Tauchens in Safaga haben wir uns entschlossen diesmal nach El Gouna zu fliegen und haben es nicht bereut. Die Basis haben wir im taucher.net gefunden. Zur Basis selbst finden wir nur lobende Worte, alles gut organisiert. Kisten die in abschließbaren Schränken verstaut werden, ausreichend Möglichkeiten Anzüge usw. drinnen oder draußen aufzuhängen und drei Spülbecken.
Anmeldung und check in ok, Brevet und Tauchtauglichkeitsuntersuchung wurden verlangt, das Brevet auch für den Rest des Urlaubs einbehalten. Kannten wir aus Safaga nicht aber falls die Vorschriften so sind ok.
Den Check dive haben wir auch zähneknirschend gemacht, wobei sich der Sinn nicht erschließt wenn wir vor 7 Monaten getaucht hatten und über 100 bzw. 200 TG haben. Aber wenn die Vorschriften so sind ....
Die Guides Melanie und Abdul haben unter Wasser ein gutes Auge, kennen sich sehr gut aus und sind auch über Wasser sympathisch.
Die Tauchgebiete waren phantastisch, wir haben u.a. Adlerrochen, richtig dicke Muränen und sehr schöne Riffe gesehen die nicht so kaputt getaucht sind wie in Safaga. Auch die besuchten Wracks waren sehenswert.
Nicht gefallen hat uns das hin und her fahren mit dem Speedboot um zum Tagesschiff zu kommen, etwas zu hektisch. Zumal wir schon um 8:00 h los mussten weil das Speedboot danch für eine andere Tour gebraucht wurde.
Da sich mehrere Basen ein Boot teilen war alles nicht so entspannt. Dies ist aber der aktuellen Situation mit wenigen Gästen geschuldet und allein aus wirtschaftlichen Gründen nachvollziehbar.
Das wir für das guiden bezahlen mussten kannten wir bisher auch noch nicht. Hier könnte man den wenigen Tauchern gerne etwas mehr Service bieten zu mal der Guide vor lauter Tauchbegeisterung sowieso mitgetaucht ist.
Für die Basis spricht übrigens das angeschlossene Hotel !!!
Da wir nur drei Taucher an der Basis waren ist der Dekotisch ausgefallen und der Funke sprang nicht so richtig rüber.
Zusammengefasst können wir Coraya empfehlen für fünf Sterne reicht es nicht.
Mehr lesen

Allgemein Infos

Über
Ganz im Norden des Roten Meeres liegt das idyllische Städtchen El Gouna, mit seinem besonderen Flair. Hier werden Träume aus 1001 Nacht noch wahr. Nur etwa 25 km nördlich vom internationalen Flughafen Hurghada, umgeben ...
Mehr lesen
Örtlichkeit
NIcht spezifiziert.
Angebot
NIcht spezifiziert.
Services
  • Ausrüstungsverkauf
  • Werkstatt
  • Regler-Revisionen
  • Neoprenarbeiten
  • Behindertengerecht
  • Tauchclub vorhanden
  • Filmentwicklung analog
  • Filmentwicklung digital
  • Kreditkartenzahlung
Ausstattung
Kompressoren:
2 Coltri und Membrananlage
  • Trockenraum
  • Spülbecken Ausrüstung
  • Schulungsraum
  • Schliessfächer
  • Lampenlademöglichkeit
Boote:
Speedboot und Tagesboot
Entfernung Tauchgewässer:
10m
  • Hausriff
  • Aufenthaltsraum
Leihausrüstung
Anzahl Leihausrüstungen:
25
Marken Leihausrüstungen:
Aqualung / Cressi / Subgear
Alter Leihausrüstungen:
1-3 Jahre
  • Kameraverleih
  • Videoverleih
  • Computerverleih
  • Rebreatherverleih
Flaschen
Anzahl Flaschen:
110
Flaschengrößen:
8/12/15 L
DIN/INT:
Beides
Flaschenmaterial:
Aluminium
Gase
  • Nitrox
  • Trimix
  • Argon
  • Rebreathersupport
Ausbildung
Anzahl TLs:
3
Anzahl Guides:
3
Ausbildungs-Verbände:
SSI / Padi
Ausbildung bis:
TL
  • Schnuppertauchen
  • Nitroxausbildung
  • TEK-Ausbildung
  • Rebreatherausbildung
  • Fotoausbildung
  • Kinderausbildung
  • Behindertenausbildung
  • Pool für Ausbildung
Ausbildungsgewässer:
NIcht spezifiziert.
Angebote
  • Halbtagestouren
  • Tagestouren
  • Mehrtagestouren
  • Nachttauchen
Sicherheit
Sauerstoffausstattung:
ja
  • Erste Hilfe Ausrüstung
Nächste Dekokammer:
El Gouna
Nächstes Krankenhaus:
El Gouna