Schreibe eine Bewertung

CIP - Centre International de Plongèe , Bouillante

2 Bewertungen
Kontakt:
Homepage, Email
Anschrift:
cip bouillante plage de Malendure - Pigeon 97125 Bouillante Frankreich
Telefon:
+33 5909 88172
Fax:
+33 5909 81623
Basenleitung:
Philippe und Claude Gonzales
Öffnungszeiten:
08:30-17:30 Uhr
Sprachen:
Skype-Name Basis:
mehr Infos
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(2)

Wir waren im April 2010 in Guadeloupe.Es würde se ...

Wir waren im April 2010 in Guadeloupe.
Es würde sehr viel zu erzählen geben,werde mich aber auf das wichtigste befassen.

Das 5 Sterne Padi und CMAS Tauchcenter bildet in den Sprachen französisch oder englisch aus.
Auch für briefing usw. wird man es nur mit Deutschkentnisse schwer haben.
der Empfang war sehr nett und sofort wurde man über Abläufe,Preise,Ausfahrten usw. informiert.

Bei der Einschreibung wurden die Brevets kontrolliert,wann der letzte Tauchgang war.
Das war es auch schon.....
Ein ärtzliches Attest oder eine Kontrolle der gemachten Tauchgänge wurde nicht gemacht oder verlangt.

Es werden bis zu 4 Ausfahrten pro Tag gemacht,plus eine Tagesausfahrt zum Tauchplatz Sec Pate und der Insel les Saintes.

Im Preis war die Ausrüstung und Guide einbegriffen.Je nach Brvet darf/kann man auch autonom tauchen.

Das ,,Hausriff`` Costeau Reservat ist mit den verschiedenen Tauchplätzen sehr interessant.Man sieht sofort das es ein Naturschutzgebiet ist.Alles intakt!

Vom Seepferdchen,Schildkröten,3 Wracks,Korallengärten und mit Glück Wale ist es sehr interessant,abwechslungsreich und Tauchgänge bis zu einer Stunde oder mehr kein Problem.

Das einige Guides beim tauchen leider viele Sachen berühren ist sehr schade.

Nach dem Tauchgang gibt es nicht ein Deckobier,sondern ein Planteur........Fruchtsaft mit Rum.......unbedingt probieren

Da es auch bei der Unterkunft klappt habe ich 2 Unterkünfte.

Das vom Schweizer Alex geführte http://www.souslevent.biz/ oder http://www.koumbala.com/.

Bei beiden ist man sehr gut aufgehoben und in wenigen Minuten mit dem Auto am Plage de Malendure.

Uns hat es sehr gut gefallen und können die Basis und die 2 Unterkünfte nur empfehlen.


Mehr lesen

Mein Mann und ich waren im Januar 2008 auf Guadel ...

Mein Mann und ich waren im Januar 2008 auf Guadeloupe .Jeder von uns hat 20 Tauchgänge gemacht . Einzeln kostet bei CIP ein Tauchgang 35,-€ aber beim Kauf von 10er oder 12er Paketen wird es immer billiger beim letzten 12er Paket haben wir nur noch 210,-€ bezahlt .Das Gute war auch wir konnten ein Paket für uns gemeinsam nehmen beim 12er waren das für jeden 6 Tauchgänge ,dann verfallen keine Tauchgänge wenn einer ausfällt wird .
Wir hatten unsere eigene Ausrüstung mit aber das brauch man nicht , denn man muss bei CIP nichts für das Ausleihen bezahlen diese ist im Preis mit drin .Die Ausrüstung von der Basis ist im guten Zustand . Ich habe aber nur Shortys gesehen .
Das Tauchgebiet ist vor Ort , es sind vielleicht nicht mal 10 min mit dem Boot dorthin .Es ist ein Marinepark und heißt Rèserve Cousteau .Es befinden sich im Marinepark 2 Inseln und um diese wird getaucht .
CIP hat 2 Boote passen ca 12 Taucher rauf . Getaucht wird in kleinen Gruppen von 4 - 5 Tauchern .Wer 2* und mehr hat kann auch alleine los . Bei 1* achten sie sehr auf die Tiefenbegrenzung von 25 m .
Es sind easy Tauchplätze ruhig ohne Ströhmung , super Sichtweiten und jeder findet hier was er mag , man kann flache Tauchgänge machen oder tiefere . Es geht runter bis ca um die 50 - 60 m .
Es gibt viel zu entdecken Schildkröten ( bei einen Tauchgang hatten wir 5 Stück ), Muränen , Skorpionsfisch usw .. Nur an Großfisch hatten wir einen kleinen Ammenhai . Großfisch ist eher nicht .
Wracktauchgänge werden auch angeboten und auch Touren zu den Saintes . Bei den Saintes ist es aber Voraussetzung , dass man mindestens 2* Taucher ist und einen Tieftauchschein hat .
Los ging es zum Tauchen jeden Tag um 10 Uhr , 12,30 Uhr und 15 Uhr .Wracktauchgänge fanden oft schon 7.30 Uhr statt .Man bleibt während der Tauchgänge nicht an Bord , es wird immer zwischen den Tauchgängen zur Basis gefahren .
Gesprochen wird Französisch , Englisch und wir hatten Glück war gerade ein Guide vor Ort der Deutsch sprach .
Uns hat es bei CIP sehr gefallen nur beim nächsten Mal habe ich 2** .
Mehr lesen
Schreibe eine Bewertung

Allgemein Infos

Services
  • Ausrüstungsverkauf
  • Werkstatt
  • Regler-Revisionen
  • Neoprenarbeiten
  • Behindertengerecht
  • Tauchclub vorhanden
  • Filmentwicklung analog
  • Filmentwicklung digital
  • Kreditkartenzahlung
Ausstattung
Kompressoren:
ja
  • Trockenraum
  • Spülbecken Ausrüstung
  • Schulungsraum
  • Schliessfächer
  • Lampenlademöglichkeit
Boote:
2 Boote á ca. 12 Taucher
Entfernung Tauchgewässer:
8-10 Min.
  • Hausriff
  • Aufenthaltsraum
Leihausrüstung
Anzahl Leihausrüstungen:
NIcht spezifiziert.
Marken Leihausrüstungen:
NIcht spezifiziert.
Alter Leihausrüstungen:
NIcht spezifiziert.
  • Kameraverleih
  • Videoverleih
  • Computerverleih
  • Rebreatherverleih
Flaschen
Anzahl Flaschen:
NIcht spezifiziert.
Flaschengrößen:
12, 15 l
DIN/INT:
Beides
Flaschenmaterial:
Beides
Gase
  • Nitrox
  • Trimix
  • Argon
  • Rebreathersupport
Ausbildung
Anzahl TLs:
NIcht spezifiziert.
Anzahl Guides:
ca. 10
Ausbildungs-Verbände:
NIcht spezifiziert.
Ausbildung bis:
NIcht spezifiziert.
  • Schnuppertauchen
  • Nitroxausbildung
  • TEK-Ausbildung
  • Rebreatherausbildung
  • Fotoausbildung
  • Kinderausbildung
  • Behindertenausbildung
  • Pool für Ausbildung
Ausbildungsgewässer:
Meer
Angebote
  • Halbtagestouren
  • Tagestouren
  • Mehrtagestouren
  • Nachttauchen
Sicherheit
Sauerstoffausstattung:
NIcht spezifiziert.
  • Erste Hilfe Ausrüstung
Nächste Dekokammer:
NIcht spezifiziert.
Nächstes Krankenhaus:
NIcht spezifiziert.

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen