Schreibe eine Bewertung

Cabilao Beach Club / Seaexplorers

3 Bewertungen
Kontakt:
Homepage, Email
Anschrift:
Cabilao Island,Loon,Bohol,Philippines
Telefon:
0063-38 41 60 463
Fax:
Basenleitung:
Deutsch
Öffnungszeiten:
7am-8pm
Sprachen:
Skype-Name Basis:
mehr Infos

Premium-Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Premium-Tauchbasen
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(3)

Aufenthalt im Cabilao Beach Club bei Flore und He ...

Aufenthalt im Cabilao Beach Club bei Flore und Henry von August bis September 2006

Welch Glück wir bekamen beide 4 Wochen Urlaub. Die Philippinen als Urlaubsland stand schnell für uns beide fest. Hatten wir doch bereits bei einem einjährigen Missionsaufenthalt die Liebenswürdigkeit der Menschen erfahren und bereits manch unvergessenen kurzen Blick unter Wasser getan. Durch die positiven Interneteinträge wurden wir auf das Resort von Flore und Henry, den Cabilao Beach Club, aufmerksam. Die Freundlichkeit und Liebenswürdigkeit der Gastgeber, der Leidenschaft der Tauchführer, bei uns war es Alan, der Vielfalt und dem Reichtum vom Hausriff und dem Riff rund um die Insel haben uns eine unvergesslich schöne freie Zeit bereitet. Flore und Henry ist es gelungen, eine ganz besondere Atmosphäre in rücksichtsvoller Zurückhaltung und Respekt vor unserer freien Zeit zu schaffen. Unser Ferienzuhause nahe dem Meer unter hohen Palmen - die Kokosnüsse waren vorsorglich abgenommen - und samtweichem Rasen, ein zurückgewonnener Kindheitstraum, eine Art philippinisches Bullerbü. Henry, dem Bauingenieur ist es auf ganz unverkrampfte Weise gelungen deutsche und philippinische Baumaterialien und -weisen aufs Beste zu verbinden und ein sehr behagliches Wohnklima zu schaffen. Ein gelungenes Werk gegen die Austauschbarkeit internationaler Ferienarchitektur wie wir finden und ein großes Kompliment an den Erfindungsreichtum seines Schöpfers. Die Konzeption der ganzen Anlage schafft im wahrsten Sinne des Wortes ein Resort = Refugium wo auch diverse Vogelarten wie eine philippinische Eisvogelart, fliegende Hunde und verschiedenste Schmetterlinge vorbeischauen. So wie die Architektur Henrys persönliche Handschrift trägt, umsorgten uns unter Flores phantasievoller und professioneller Anleitung die CBC-Mitarbeiter mit ihrem Charme und ihrer Liebenswürdigkeit und ließen keine Wünsche offen. Meisterhaft, wie sie auch mit anstrengenden Gästen umzugehen verstehen. Der persönliche Service ging beim Tauchen weiter. Tauchen ohne Vieltauchzwang, Eingehen auf persönliche Wünsche und die Hinführung zum Mikro-Unterwasserkosmos sind Tauchalltag im CBC. Wir tauchen seit 25 Jahre, sind beide CMAS *** Divemaster und sind an so manchem Tauchplatz im In- und Ausland unterwegs gewesen. Waren wir Anfangs einige Wenige und Frauen fast nie Unterwasser zu sehen, hat sich der Sport zu einer großen Bewegung entwickelt. Zu den mit viel Idealismus geführten kleinen Tauchbasen kamen die großen ´Tauchfabriken´ mit ihrem großem B für business. Flore + Henry beweisen, dass die Idee von damals noch lebt - mit ausreichender Rücksicht vor den verschiedensten Arten Urlaub zu verbringen: die Vieltaucher, denen es in erster Linie um Sport, Kalorienabbau ging und die sich am Sparen beim Non-Limit-Diving täglich herausfordern ließen und die Taucher, die nach einem Tauchgang den Unterwasser-Farben- und Artenrausch möglichst lange in sich nachhallen lassen wollten. Welch ein Glück für uns, diesen Platz gefunden zu haben und eine entspannte in-den-Tag hineinträumende freie Zeit verbringen zu dürfen. Die unglaublich vielfältige Unterwasserwelt der Philippinen und hier um Cabilao hat uns wieder aufs Neue tief beeindruckt. Unser herzliches Dankeschön an die CBC-Leitung und alle Mitarbeiter und an das Sea Explorer-Tauchteam das Wünsche sehen kann, auf sie eingeht und sie zu steigern weiß. Die in humorvoller, professioneller Art einen großen Strauß an Annehmlichkeiten über Wohnen, Essen und Leben dort für uns bereit hielt und uns wieder neu Sehen unter Wasser lehrte.

Salamat kaayo an Euch, Ihr Unvergessenen von Maria Heinzlmann und Andreas Riedlberger Oktober 2006
Mehr lesen

Tauchen mit Sea Explorers Cabilao und Relaxen im ...

Tauchen mit Sea Explorers Cabilao und Relaxen im Cabilao Beach Club

Im Januar 2006 war ich mit meinem Freund zuletzt auf Cabilao. Seit der Eröffnung im Jahr 2004 sind wir jedes Jahr im Cabilao Beach Club. Die familiäre Atmosphäre, die schönen hellen Cottages mit Holzfußboden, ausgeführt in einer angenehm luftigen Bauweise und die paradiesische Ruhe dieser kleinen Insel ziehen uns immer wieder in ihren Bann.
Die Küche dieses kleinen Resorts hat bemerkenswert zugelegt, da gibt´s auch für mich (bin recht mäklig) so einige Leckereien.

Das Tauchen (mit Sea Explorers) hier ist wunderschön und sehr entspannt. Korallen- und Artenvielfalt sind kaum zu beschreiben - und alles „direkt vor der Tür“.
Mittlerweile gibt es im Cabilao Beach Club einen Mini-Tauchshop, wo man seine Ausrüstung spülen, trocknen und unterstellen kann. Auch haben die Sea Explorers mächtig aufgerüstet, zwei Banka-Boote und zwei Speedboote fahren vom Cabilao Beach Club zum Tauchen ab und nach jedem Tauchgang wieder zurück zum Resort. Alle Tauchplätze sind innerhalb von 15 min erreichbar. Durch den Einsatz der neuen Boote sind auch sehr individuelle, flexible Tauchzeiten möglich.

Sehr gut gefällt uns auch, dass die Tauchgruppen sehr klein gehalten werden, teilweise hatte ich einen Tauchguide für mich allein, als Anfänger kann dir nichts besseres passieren und die Jungs sind immer bemüht, dir viel unter Wasser zu zeigen. Prima ist auch, dass die Stammbesetzung der Angestellten im Resort und auf der Basis von Sea-Explorers konstant ist.

Wir sind nach wie vor begeistert und kommen nächstes Jahr ganz sicher wieder.


der neue 3Raum-Bungalow


Abendstimmung im Restaurant

Mehr lesen

25.5. - 3.6.06 - Cabilo Beach Club (CBC)Der CBC l ...

25.5. - 3.6.06 - Cabilo Beach Club (CBC)

Der CBC liegt an der Ost-Ecke von Cabilao und hat total 8 Zimmer. 2 Doppelbungis direkt am Strand und 2 Doppelbungis auf der Klippe mit Meerblick. Die Bungis sind sehr geräumig, sehr sauber, alles mit Holz, Betten mit Moskitonetz, Ventilator, 2
Liegestühle auf der Terrasse und gut funktionierende Sanitäranlagen. Das gemütliche Restaurant ist auf der Klippe positioniert und deshalb klimatisch auch sehr angenehm, es weht immer ein Lüftchen durch. Die Küche bietet eine Spitzenleistung, in Anbetracht der geringen Gästezahl war es beeindruckend, dass alles von der umfangreichen Karte immer Verfügbar war. Unser Favorit: Kinilaw,die philippinische Sushi Variante. Gegessen wird immer à la carte (auch das Frühstück).

Preise sind für phil. Verhältnisse eher hoch (Vorspeise 70 - 110 PHP, Hauptspeise 180 - 280 PHP, ein Glas Wein 180 PHP).

Im CBC wird sehr viel wert auf Umweltschutz gelegt. Wasserflaschen können zu einem reduzierten Preis aufgefüllt werden und tagsüber wird nur Solarstrom verwendet. Geräte können rund um die Uhr zentral geladen werden. Im Bungi ist nur von 18:00 - 24:00 ´normaler´ Strom verfügbar, Licht aber mit Niedervoltlampen rund um die Uhr. Warmwasser auch nur mit Sonnenenergie.

CBC ist klar auf Taucher ausgerichtet - der Strand ist schmal und nicht sehr einladend (da eingebettet zwischen Einheimischen Strand mit viel Müll), der Gang ins Meer nur mit Schuhen möglich.

Seaexplorers haben neu direkt am CBC Strand einen Ableger. Flaschen werden aber immer noch auf der anderen Inselseite (beim Estrella) gefüllt - somit auch kein Kompressor Lärm. Es wird Fullservice Angeboten. 9:30 erster Tauchgang, Equipment ist schon auf dem Boot und angerödelt. Zweiter Tauchgang um 14:00 und auf Wunsch täglich ein Nachttauchgang - Equipment wird sogar von der Crew gespült.

Es wird nur mit Guide getaucht in max. 4er Gruppen. Obwohl wir grunsätzlich Allein-Taucher sind - auf Cabilao geht´s nicht ohne Guide - denn Cabilao ist das absolute Makro Paradies - und ohne Guide keine Chance das ganze Kleinzeugs zu finden. Der berühmte Bobit war nicht da, aber Aking, Mike und Jerico haben auch alles gefunden. Bereits am ersten Tag konnten wir Himmelsgucker, Pygmäenseepferdchen, Anglerfisch, Geisterfetzenpfeifenfisch, Seeschlangen, Knurrhahn, viele Krabben und bunte Schnecken ´auf der Liste abhaken´ Der Hammer waren die Nachttauchgänge - was da so alles kreucht und fleucht - einfach Wahnsinn. Es gibt keine Tauchzeitbeschränkung - ´the air is the limit´ und so sind auch 80 - 90 min. TGs möglich.
Die Guides sind auf die zahlreichen Photographen ausgerichtet - als nicht-Knipser muss man sich schon mal ein bisschen vordrängen um auch etwas gezeigt zu kriegen - und die Guides gehen für unsere Verhältnisse leider eher unzimperlich mit der Unterwasser Welt um. Da wird in Gorgonien rumgefummelt und der Anglerfisch wird in die für´s Photo richtige Position gesetzt. (gibt eine Flosse Abzug!)

Ein TG kostet im Paket ca. USD 20.-

Zum Wetter: Es hat jeden Tag geregnet - auch mal 3 - 4 Std. am Stück - Temperatur sehr angenehm 32 Grad - Wasser 28-29 Grad - 3mm völlig ausreichend.

Cabilao steht für entspannten Urlaub im Makroparadies - wir würden jederzeit wieder hin - allerdings reichen 4 - 5 Tage, da die TGs alle etwa gleich sind und würden Cabilao mit einer anderen Insel kombinieren.
Mehr lesen

Allgemein Infos

Services
  • Ausrüstungsverkauf
  • Werkstatt
  • Regler-Revisionen
  • Neoprenarbeiten
  • Behindertengerecht
  • Tauchclub vorhanden
  • Filmentwicklung analog
  • Filmentwicklung digital
  • Kreditkartenzahlung
Ausstattung
Kompressoren:
2 Bauer Kompressoren
  • Trockenraum
  • Spülbecken Ausrüstung
  • Schulungsraum
  • Schliessfächer
  • Lampenlademöglichkeit
Boote:
4
Entfernung Tauchgewässer:
1-18 min
  • Hausriff
  • Aufenthaltsraum
Leihausrüstung
Anzahl Leihausrüstungen:
9
Marken Leihausrüstungen:
Mares,Scuba Pro
Alter Leihausrüstungen:
NIcht spezifiziert.
  • Kameraverleih
  • Videoverleih
  • Computerverleih
  • Rebreatherverleih
Flaschen
Anzahl Flaschen:
80
Flaschengrößen:
12-15
DIN/INT:
Beides
Flaschenmaterial:
Aluminium
Gase
  • Nitrox
  • Trimix
  • Argon
  • Rebreathersupport
Ausbildung
Anzahl TLs:
NIcht spezifiziert.
Anzahl Guides:
3
Ausbildungs-Verbände:
Padi
Ausbildung bis:
Dive Master
  • Schnuppertauchen
  • Nitroxausbildung
  • TEK-Ausbildung
  • Rebreatherausbildung
  • Fotoausbildung
  • Kinderausbildung
  • Behindertenausbildung
  • Pool für Ausbildung
Ausbildungsgewässer:
NIcht spezifiziert.
Angebote
  • Halbtagestouren
  • Tagestouren
  • Mehrtagestouren
  • Nachttauchen
Sicherheit
Sauerstoffausstattung:
Ja
  • Erste Hilfe Ausrüstung
Nächste Dekokammer:
Cebu
Nächstes Krankenhaus:
Tagbilaran

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen