Schreibe eine Bewertung

Bodu Hithi Coco Palm, Nord Male Atoll, Dive Ocean

3 Bewertungen
Homepage:
Email:
Anschrift:
Telefon:
Fax:
Basenleitung:
Öffnungszeiten:
Sprachen:
Skype-Name Basis:
mehr Infos

Premium-Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Premium-Tauchbasen
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(3)

wobbegongPADI DM ITV ***

Meine Familie und ich waren vom 09.10.-14.10 auf ...

Meine Familie und ich waren vom 09.10.-14.10 auf Bodu Hiti. Die dortige Basis ist Dive Ocean. Erst vor wenigen Tagen wechselte die Basis den oder die Besitzer. Vorher war sie unter deutscher Leitung. Jetzt nunmehr unter einheimischer Leitung. Unser Guide war überwiegend Schafi.
Die Tauchgänge am Hausriff waren sehenswert und die Sicht lag bei ca. 25 m. Wir sahen div. Rochen, kleine Schwarzspitzenriffhaie und Muränen.
Bei den Bootstauchgängen hatten wir z.T. erhebliche Strömungen. Teilweise klinkten sich der Instruktor und mein Schwiegersohn mit Riffhaken ein. Bei den Strömungstauchgängen hatten wir dann scheue graue Riffhaie, Weißspitzenriffhaie und auch einen Ammenhai. Ein großer Adlerrochen begeisterte uns. Mantas sahen wir leider keine. Die Tauchgänge wurden sehr gut und professionell geführt. Der Service lies keine Wünsche offen. Das Leihequipment sah neu oder sehr gut gepflegt aus. Diese Basis können wir bedenkenlos weiterempfehlen..

Mehr lesen

Wir (2) sind im Zeitraum vom 12.03 - 21.03.07 mit ...

Wir (2) sind im Zeitraum vom 12.03 - 21.03.07 mit Dive Ocean getaucht. Eine Abstimmung im Vorfeld war insofern etwas schwierig, da es bislang keine Homepage gibt. Nachdem es uns gelungen war, den Besitzer, der die Basis allerdings nicht selbst führt, ausfindig zu machen, hat dieser uns immerhin eine Preisliste zugeschickt. Die Basis gehört als eine von Dreien einem Italiener und ist wie das gesamte Ressort nur wenige Monate alt. Während wir vom Hotel im Hinblick auf Preis/Leistung insgesamt leicht enttäuscht waren, hat die Tauchbasis alle wesentlichen Anforderungen erfüllt. Getaucht wird zwei Mal täglich (8:45 und 14:45 Uhr) und auf Wunsch gibt es Nacht- und Hausrifftauchgänge. Bei letzteren muss allerdings die komplette Ausrüstung zum Einstiegspunkt getragen werden, worüber sich einige etwas beschwert haben. Alle Tauchgänge sind geguidet. Da sehr wenige Taucher da waren und wir des Öfteren alleine auf dem Boot waren, wurden auch Plätze angefahren, die neu oder etwas anspruchsvoller waren. Insgesamt stehen etwa 15 Tauchplätze zur Verfügung, u.a. ein Manta Point, ein Shark Point, ein Wrack (Hembadhoo) und natürlich das bekannte Bodu Hiti Thila. Obwohl die beiden Guides Boris und Pieter, mit denen wir überwiegend getaucht sind, selbst erst einige Wochen auf der Basis waren, war alles sehr professionell. Überhaupt ist die Basis bereits sehr gut organisiert. Die Bootscrew ist sehr aufmerksam und hilfsbereit. Nach dem Tauchgang gibt es Handtücher (Dhoni verfügt über Süßwasserdusche und Sonnendeck) und Kokosnuss. Leider nichts zu Trinken, d.h. Wasser muss man sich vom Hotel für 6 USD/Liter mitbringen. Zu unserem Erstaunen gab es auch kein Nirtox, obwohl für die Basis ein neuer Bauer Kompressor (hatte gerade einmal 142 Betriebsstunden) angeschafft wurde. Die Preise dagegen sind mit 44 USD zzgl. 12 USD Boot pro TG recht gesalzen. Man wird im Rahmen der weiteren Fertigstellung der Insel im kommenden Monat die Preise um weitere 12-14 USD pro Tauchgang anheben. Dafür wird dann das Equipment ausgewaschen und es soll Wasser/Tee/Früchte an Bord geben.

Hier unsere Zusammenfassung:

Positiv:
- Basisorganisation
- Süßwasserdusche an Bord
- Guides bzw. Gruppengröße (max. vier Taucher pro Guide)
- Hilfsbereitschaft der Crew

Negativ:
- kein Nitrox
- kein Trinkwasser an Bord
- es werden keine Two Tank Dives angeboten
- es fehlt noch an Team Spirit innerhalb des Basisteams

Fazit:
Mit o.g. Einschränkungen ist die Basis auf jeden Fall zu empfehlen. Sollten die genannten Preiserhöhungen umgesetzt werden, ist ein angemessenes Preis-/Leitungsverhältnis unseres Erachtens allerdings nicht mehr gegeben.
Mehr lesen

Insel: Bodu Hithi Coco Palm (Nord-Male Atoll)Basi ...

Insel: Bodu Hithi Coco Palm (Nord-Male Atoll)
Basis: Dive Ocean
Staff: 5 (Belgien, Niederlande, UK, Italien, Japan)
Reisezeit: 26.2. - 12.3.07

BASIS: Die Basis ist modern (Eröffnung November 2006) und grosszügig eingerichtet. Die Leihausrüstung ist bestens gewartet und entspricht dem neuesten Standard. Es ist alles sehr gepflegt und sauber. Es stehen 2 WC und 2 Duschen zur Verfügung. Es gibt KEIN Nitrox! Ein Checkdive für alle am Hausriff ist obligatorisch - dies schliesst eine 10 Minuten Wanderung mit voller Ausrüstung mit ein.

STAFF: Ein Teil ist seit der Eröffnung im November 2006 auf der Insel, ein Teil erst seit Anfang 2007. Die Besatzung ist international (B, NL, UK, I und JP). Der Basisleiter (B) und ein holländischer TL sprechen sehr gut Deutsch. Zum Teil ist man mit den Tauchplätzen noch nicht so gut vertraut.

BOOT: Die Basis verfügt über ein eigenes Dhoni. Das Boot ist in einem durchschnittlichem Zustand und hat auch schon bessere Tage gesehen. Die übliche Sicherheitsausrüstung ist an Bord und frei zugänglich. Es wird nach jedem TG ein sauberes Handtuch gereicht. Es gibt leider kein WC an Bord. Es gibt ebenfalls kein Wasser etc. auf dem Boot. Ausfahrten sind um 9.00 Uhr und 15.00 Uhr. Es werden (noch) keine weiteren Ausfahrten (2-Tankdive, Early morning etc.) angeboten.

TAUCHPLÄTZE: Es stehen 17 Tauchplätze zur Verfügung, von denen jedoch noch nicht alle bekannt sind und daher auch nicht angefahren werden. In unmittelbarer Nähe zur Insel (5 Min. Bootsfahrt) ist in der Saison ein Mantapoint. Die Tauchplätze sind zum grössten Teil eher enttäuschend und wenig attraktiv - ohne Mantas eher unterdurchschnittlich.

TAUCHEN: Das Briefing findet vor der Ausfahrt an der Basis statt. Ein Strömungscheck wird durchgeführt, jedoch meist NICHT an die Taucher mitgeteilt. Es finden ausschliesslich begleitete TG statt - NIEMAND taucht ohne Guide von der Basis. Dieser bestimmt das Profil des TG und auch wann aufgetaucht wird. Im Normalfall bleibt die Gruppe immer zusammen, d.h. alle müssen auftauchen, wenn der erste Taucher bei 50 Bar ist. Die Gruppen sind im Normalfall sehr klein. Bei der Zusammenstellung wird auf ein einheitliches Niveau der Gruppen geachtet.

BESONDERHEIT: Der Basiscrew ist es NICHT gestatt im Restaurant mit den Gästen zu Essen - es erfolgt eine eigene Verpflegung, die wohl nicht der Hit ist. Des Weiteren ist es der Crew nur auf Einladung durch Gäste gestattet an der Bar zu sein.

HOTEL / INSEL: Die Insel ist mit zwei Wasserbungalowanlagen und Landbungalows (Total ca. 100) maximal bebaut. Der Star der Insel sind sicherlich die Bungalows, die mit eigenem 20m2 Pool und einer Spitzenausstattung, deutlich über dem Durchschnitt liegen. Der Strand ist mit grossen Korralenstücken übersäht, was Spazierengehen und Schwimmen etwas erschwert. Das Essen ist von guter Qualität und Quantität, jedoch nicht sehr abwechslungsreich und eher eintönig. Die Preise sind gehoben. Eine Flasche Wasser (1 Liter Evian bzw. 0.75 Liter Perrier) kostet 6 USD - es gibt sonst kein Wasser zu kaufen, jedoch eine 1.5 Liter Flasche pro Zimmer und Tag gratis. Bier 5 USD. Coctail 10 bis 15 USD - alles jeweils plus 10 % Servicecharge. Es wird offenbar erwartet, dass Herren am Abend im Restaurant lange Hosen tragen.

ZUSAMMENFASSUNG: Eine nette aber teure Insel, die sich aber unserer Meinung nur bedingt zum Tauchen eignet. Vor allem, dass alle TG ausnahmslos begleitet sind, hat uns ausgesprochen gestört - beim Niveau der meisten Tauchplätze wäre das Tauchen für uns ohne Mantas in jeder Hinsicht eine Enttäuschung gewesen. Wir haben auf den Malediven schon deutlich bessere Inseln (Mirihi) und auch deutliche besseres Tauchen gesehen.


Strandvilla mit Pool


Divecenter


Divecenter II


Divecenter III


Divecenter IV


Divecenter V


Divecenter VI


Divecenter VII

Mehr lesen

Allgemein Infos

Services
Ausrüstungsverkauf:
NIcht spezifiziert.
Werkstatt:
NIcht spezifiziert.
Regler-Revisionen:
NIcht spezifiziert.
Neoprenarbeiten:
NIcht spezifiziert.
Behindertengerecht:
NIcht spezifiziert.
Tauchclub vorhanden:
NIcht spezifiziert.
Filmentwicklung analog:
NIcht spezifiziert.
Filmentwicklung digital:
NIcht spezifiziert.
Kreditkartenzahlung:
NIcht spezifiziert.
Ausstattung
Kompressoren:
NIcht spezifiziert.
Trockenraum:
NIcht spezifiziert.
Spülbecken Ausrüstung:
NIcht spezifiziert.
Schulungsraum:
NIcht spezifiziert.
Schliessfächer:
NIcht spezifiziert.
Lampenlademöglichkeit:
NIcht spezifiziert.
Boote:
NIcht spezifiziert.
Entfernung Tauchgewässer:
NIcht spezifiziert.
Hausriff:
NIcht spezifiziert.
Aufenthaltsraum:
NIcht spezifiziert.
Leihausrüstung
Anzahl Leihausrüstungen:
NIcht spezifiziert.
Marken Leihausrüstungen:
NIcht spezifiziert.
Alter Leihausrüstungen:
NIcht spezifiziert.
Kameraverleih:
NIcht spezifiziert.
Videoverleih:
NIcht spezifiziert.
Computerverleih:
NIcht spezifiziert.
Rebreatherverleih:
NIcht spezifiziert.
Flaschen
Anzahl Flaschen:
NIcht spezifiziert.
Flaschengrößen:
NIcht spezifiziert.
DIN/INT:
NIcht spezifiziert.
Flaschenmaterial:
NIcht spezifiziert.
Gase
Nitrox:
NIcht spezifiziert.
Trimix:
NIcht spezifiziert.
Argon:
NIcht spezifiziert.
Rebreathersupport:
NIcht spezifiziert.
Ausbildung
Anzahl TLs:
NIcht spezifiziert.
Anzahl Guides:
NIcht spezifiziert.
Ausbildungs-Verbände:
NIcht spezifiziert.
Ausbildung bis:
NIcht spezifiziert.
Schnuppertauchen:
NIcht spezifiziert.
Nitroxausbildung:
NIcht spezifiziert.
TEK-Ausbildung:
NIcht spezifiziert.
Rebreatherausbildung:
NIcht spezifiziert.
Fotoausbildung:
NIcht spezifiziert.
Kinderausbildung:
NIcht spezifiziert.
Behindertenausbildung:
NIcht spezifiziert.
Pool für Ausbildung:
NIcht spezifiziert.
Ausbildungsgewässer:
NIcht spezifiziert.
Angebote
Halbtagestouren:
NIcht spezifiziert.
Tagestouren:
NIcht spezifiziert.
Mehrtagestouren:
NIcht spezifiziert.
Nachttauchen:
NIcht spezifiziert.
Sicherheit
Sauerstoffausstattung:
NIcht spezifiziert.
Erste Hilfe Ausrüstung:
NIcht spezifiziert.
Nächste Dekokammer:
NIcht spezifiziert.
Nächstes Krankenhaus:
NIcht spezifiziert.

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen