Scubapro TRAC

1 Bewertungen
Schreibe eine Bewertung
Ähnliches ProduktZeige dieses Produkt deinen Freunden
  • Eigenschaften
  • Beschreibung
Gesamtbewertung

Bewertungen(1)

HarryCMAS*** usw.

Luftintegrierter TauchcomputerPreis inkl. Konsole ...

Luftintegrierter Tauchcomputer

Preis inkl. Konsole und Kompaß: Um 7500 öS, 1100 DM

Kaufdatum: Dezember 1995

Bisherige Tauchgänge damit: Mehr als 300

Erfahrungen:

Ein optisch ansprechendes Gerät, in mehreren Farben erhältlich.

Als erstes fällt das überaus große Display auf, auf
dem die wichtigsten Tauchgangsdaten digital und auch graphisch dargestellt
werden.

Die Darstellung erfolgt sehr übersichtlich und in „Hirngerechter“
Form, die es auch erlaubt in Stressituationen oder unter Stickstoffeinfluss
rasch Informationen aufzunehmen.

Anzeigen: Tiefe / Max. Tiefe

Tauchzeit/ Nullzeit / Dekozeit(en) / Tiefe des Ersten Deko Stopps

Graphische Anzeige des Deko-Fensters

Nullzeit/ Luftzeit digital und graphisch

Symbol: Bergsee / Wiederholungs-TG

Druck / Low Air Warnung

Der im Vergleich zum Display etwas abgewinkelte Kompaß erlaubt
es bequem exakte Kompaßkurse zu tauchen, ohne Tiefe, Druck, etc.
aus den Augen lassen zu müssen !

Der „Schnellverschluss“ ist meiner Meinung nach eine sehr unpraktische
Sache, da er am HD-Abgang montiert werden muß. Ferner muß dabei
der gesamte Computer mit dem HD-Schlauch abgeschraubt (!) werden.

Ein anderer Hersteller (Uwatec) hat mit seinem Bajonettverschluß
da eine bessere Lösung gefunden.

Nun gut: dieser „Schnellverschluß“ hat mir schon einige Probleme
bereitet (Undicht, etc.) sodaß ich ihn vor einiger Zeit abmontiert
habe.

Gewöhnungsbedürftig ? sind die Umstellungen mittels der beiden
Kontakte- speziell die Umstellung auf Bergsee bereitet mit immer wieder
Schwierigkeiten.

Das Rechenmodell, das Scubapro verwendet, ist konservativ und auf „der
sicheren Seite“- ein Umstand, der im Vergleich zu Tauchern mit anderen
Rechnern kürzere Nullzeiten bzw. längere Deko-Stopps bringt.

Aber in den letzten Jahren haben auch andere Hersteller ihre Rechner
„sicherer“ bzw. konservativer gemacht.

Spätere Modelle sind mit akustischen Signalen ausgestattet- dieses
Erstmodell noch nicht. (Es gibt für mich nicht lästigeres als
einen Tauchcomputer der wegen jedem Sch..... zu piepsen beginnt. Eine Warnung
bei zu schnellem Auftauchen oder Mißachtung einer Deko-Stufe macht
aber mit Sicherheit Sinn !)

Die Batterie ist bei diesem Modell nicht selbst zu wechseln- bei späteren
Modellen ist dies meines Wissens nach möglich- Meiner hat jedenfalls
auch nach über 300 Tauchgängen noch die ersten Batterie eingebaut.

Mehr lesen
Schreibe eine Bewertung