Schreibe eine Bewertung

Tauchschiff MSS Barutheela

2 Bewertungen
Homepage:
http:/
Email:
Eigneranschrift:
Telefon:
Fax:
mehr Infos

Die besten Premium-Tauchbasen

Zeige alle Premium-Tauchbasen

Die besten Premium-Schiffe

Zeige alle Premium-Schiffe
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(2)

Den obigen Bericht kann ich zu 100% bestätigen, a ...

Den obigen Bericht kann ich zu 100% bestätigen, auch wenn bei uns das Boot mit 10 Personen belegt war. Qualität, Leistung, Guiding - alles vom feinsten. Die Crew hatte auch kein Problem damit, 3 Kinder und nichttauchende Gäste mit Motorbootfahrten, Schnorchelausflügen, Angeln zu jeder Tageszeit und 1000 Antworten bei Laune zu halten.
Es gibt leider nur 6 Flossen - würde gerne mehr vergeben....

Sven Marxen, Hamburg
Mehr lesen

Das einzigartige Schiff für exklusive Tauchsafari ...

Das einzigartige Schiff für exklusive Tauchsafaris auf den Malediven
Wir waren im Oktober 2003 mit Schöner Tauchen (http://www.schoener-tauchen.de/) auf einer 6 Tage Tauchsafari mit der MSS Bautheela durch das Velidu Atoll.
Das Schiff bietet platz für 12 Taucher/Gäste Die Kabinen der Barutheela sind sehr geräumig und komfortabel, und verfügt über ein eigenes Badezimmer, eine Toilette und eine Klimaanlage. 220 Volt Ladestationen für Lampen und Stroboskope sind vorhanden. Es gibt genügend Platz für umfangreiche Tauchausrüstung und Koffer. Wobei nach unseren Einschätzungen die beiden Deckkabinen sicherlich die geräumigsten und schönsten sind.
Die Ankunft auf Male mit Emirates Airline war wie man es von den Malediven her kennt.
Nach dem auschecken am Flughafen wurden wie bereits von unserem Diveguide und Organisator mit sehr viel Freundlichkeit empfangen. Was wir bis dahin nicht wussten dass wir nur 4 Gäste an Bord waren.
Mit einem Motorboot fuhren wir auf direktem Weg in den Hafen zur MSS Bautheela. Nach der Begrüssung mit Cocktail und beziehen der Kabinen ging es nach einigen Verzögerung auch dann sofort los durch das Südmale Atoll in Richtung Velidu Atoll.
Die Sprache an Board ist Englisch das von jedem Mannschaftmitglied gesprochen wird.


Die Verpflegung:
An Board herscht All Inclusive. Dieses ist auch bei kleineren Einschränkungen (harte Getränke und Sekt) auch so.
Das Frühstück war mit immer frisch und selber gebackenem Brot, allerlei Früchten und Omlett nach Wunsch sehr vielfälting und lies keine Wünsche offen. Wenn etwas fehlte wurde es auch umgehend bei der nächsten einheimischen Insel nach Möglichkeit sofort besorgt.
Das Mittagessen: Mittagessen wurde von Atulla dem Koch vorgeschlagen, konnte aber mit Wünschen und Anregungen geändert werden. Es wurde jeden Mittag ein üppiges,komplettes (Suppe,Salat,Hauptgericht,Dessert) und sehr, sehr gutes Menu aufgetischt.
Das Abendsessen: das Abendessen wurde wie auch das Mittagessen aus frischen und reichhaltigen Zutaten zusammengestellt und schmeckte über die ganzen Aufenthalt hervorragend.

Atulla las die Wünsche der Gäste von den Lippen ab hatte für alles ein offenes Ohr und setzte sie auch immer in die Tat um
Die Verplegung und dem Koch würde ich wenn man Sterne (1 -10) für den Koch vergeben könnte, 10 Sterne erhalten.

Das Tauchen:
Die Tauchplätze wurden von eime sehr gut ausgestattetem mitfahrendem Dhoni angefahren.die Mannschaft des Tauchdhonis nahm in Ihrem handeln das All Inclusive sehr wörtlich. Wenn es zum Tauchen ging, waren die Tauchboxen mit dem Equipment bereits an Board das Jacket and der 12 Liter Alu-Flasche und der Neopren am zuerst ausgesuchtem Platz an Board bereitgelegt. Nur noch beim aufschrauben vom Lungenautomaten mußte man noch selber Hand anlegen.
Nach dem Tauchgang wurde das gesammte Equipment von der Dhonimannschaft mit sehr viel gefühl demontiert, mit Süßwasser gespült und für den nächsten Tauchgang bereitgelegt. Man war dann nur noch für die eigenen Lampen und Fotoapparate zuständig. Da wir nie weiter wie 5 min Bootsfahrt von der Barutheela entfernt waren ging es immer zurück an Board.
Das Tauchdhoni fuhr dann wieder vom Schiff weg, um uns bei den Ruhe- und Mahlzeiten durch das füllen der Tauchflaschen nicht zu stören. Während des Essens und der Tauchpausen wurde vom Kapitän die Barutheela zum nächsten Tauchplatz in Bewegung gesetzt.

Getaucht 3 mal am Tag und einmal 4 TG (Nachttauchgang) unter der Leitung von Siad unserem Diveguide,wobei das freie Tauchen im vordergrund Stand.
Den ersten, sehr gut orgnasierten Tauchgang hatten wir dann am Nachmittag nach der Ankunft am Tauchspott ´KUDA GIRI´ dieser Tauchgang war für den ersten Tauchgang nach der Anreise, einfach, strömungsfrei und schön.
Alles in Allem waren die Tauchgänge sehr abwechslungsreich, interresant und für jeden Ausbildungsstand betauchbar.

Sonstiges:
Die Überraschung für uns war, das der Koch nach dem Tauchgang uns über die ganzen Tage mit selber gebackenem Kuchen und kleinen Snacks stärkte.

Es wurden fast jeden Tag einheimische Insel angefahren wobei immer die Möglichkeit bestand mit Kapitän und Mannschaft auf die Insel zu gehen. Hierbei wurde auch immer noch eine kleine Führung über die Insel organisiert.

Alles in Allem ist es ein Tauchschiff und Urlaub der besonderen Art. Es macht einen sehr gemütlichen Eindruck ( und ist es natürlich auch).Die Mannschaft ist freundlich, zuvorkommend und sehr hilfsbereit. Man ist dank ´ALL INCLUSIVE´ mit keinen Mehrkosten konfrontiert und zum beispielosem Nichtstun verdammt. Es waren 6 tage im Luxus den man wenn man alles genau nachrechent auch nicht viel teurer kommt als ein Inselaufentahlt gleicher Kategorie(Sterne ****+).


Es ist ganz bestimmt eine Reise wert.

Für mehr Informationen und Anbieter gibt es eine Webseite in Deutsch und Englisch unter
http://www.barutheela-maldives.com/


MSS Barutheela


Das Dinghy


Das Hauptdeck


Die Kabinen auf dem Hauptdeck


Barbeque: Einmal pro Woche


MSS Barutheela

Mehr lesen
Schreibe eine Bewertung

Allgemein Infos

Schiffsklasse:
Luxusklasse
Baujahr:
NIcht spezifiziert.
Länge:
30m
Breite:
8,30m
Anzahl Kabinen:
6
  • Kabinen mit DU/WC
Max. Anzahl Taucher:
NIcht spezifiziert.
Motoren:
2 x 285 PS Volvo Penta Marine
Max. Geschwindigkeit:
11 Knoten
Generatoren:
2 x 16 Kw, 12V, 230V, 380V
Kompressoren:
2 x 290 L/Min. Coltri
Treibstofftank:
NIcht spezifiziert.
Wassertank:
2 Entsalzu
Zodiak Anzahl:
1 Dohni
Zodiak Motoren:
NIcht spezifiziert.
Anzahl Besatzung:
NIcht spezifiziert.
Anzahl Guides/TL:
1
Anzahl Flaschen:
NIcht spezifiziert.
Flaschengrößen:
10, 12, 15
DIN/INT:
INT
Flaschenmaterial:
Beides
Ausstattung
  • Entsalzungsanlage
  • Klimaanlagen Kabinen
  • Klimaanlage Salon
  • Sonnendeck
  • Taucherplattform
  • Aufenthaltsraum
  • DVD / TV
Tauchtechnik
  • Nitrox
  • Trimix
  • Rebreathersupport
  • Lademöglichkeit 12/24V
  • Lademöglichkeit 110V
  • Lademöglichkeit 220V
  • Kameraverleih
  • Computerverleih
Kommunikation
  • Bordfunk
  • Satellitentelefon
  • Satellitenfax
Sicherheit
Sauerstoffausstattung:
NIcht spezifiziert.
  • Erste Hilfe Ausrüstung
  • Rettungsinseln
Anzahl Rettungswesten:
NIcht spezifiziert.
Technik
  • GPS
  • Radar
  • Echolot
  • Fishfinder
Aktivitäten
  • Wasserski
  • Angeln/Fischen
  • Parasailing
  • Abendprogramm