Homepage:
http://www.wellenreng.com
Email:
office@wellenreng.com
Eigneranschrift:
Telefon:
Fax:
mehr Infos

Premium-Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Premium-Tauchbasen

Premium-Boote in der Nähe

Zeige alle Premium-Schiffe
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(24)

Ein Traum wurde wahr

Waren im Oktober für 14 Tage auf der MS Wellenreng auf Tauchsafari unterwegs. Der Trip führte uns über Alor, an der Insel Flores vorbei, bis in den Nationalpark vor Komodo und Rinca. Die Tauchreviere waren hervorragend und unbeschreiblich schön - es hat unsere Erwartungen bei weitem übertroffen. Mantas, Schildkröten, Fischarten (alle kann ich hier nicht aufzählen) in aller Farbenpracht und Herrlichkeit. Die Biodiversität dort ist noch intakt. Die Korallenwände und -Gärten unbeschreiblich. Das Wasser warm (25-27°C) und die Sicht einladend. Strömungstauchen oder Mak-Tauchgänge. Mit den sehr kundigen und sicheren Tauchguides haben wir vieles zu sehen bekommen, was uns alleine vermutlich verborgen geblieben wäre. Die haben echt ein Auge für die Plätze! Sichere Fahrt auf dem Beiboot, welches dann auch dort wartet, wo die Taucher absteigen bzw. den Strömungen folgt. Wichtig, da es manchmal Frühauftaucher geben kann. An Sicherheit wird zuvorderst mitgedacht! Die Ortskundigkeit der Guides kennt viele Plätze in unmittelbarer Umgebung. Das gewährleistet, dass es kaum zwei Tauchgänge am selben Ort gab.
Was unbedingt erwähnt werden muss, ist die herrliche Führung und der über die Maßen zufriedenstellende Kundenservice auf der MS Wellenreng. Es hat keine Wünsche offen gelassen hat! Das Essen war variantenreich, schmeckte vorzüglich und zudem liebevoll zubereitet (vor allem beim Dessert wurde mehr geklotzt, als gekleckert). Das Personal, das sicher keinen leichten Job auf so einer Tour zu machen hat, war immer zuvorkommend und freundlich, hielt sich aber auch sehr geschickt im Hintergrund. Auf Sonderwünsche wurde, soweit möglich, eingegangen. Nach dem ersten kleinen Frühstück mit wählbarem Kaffee- und Teeangebot wurde gebrieft und dann ging es zum 1. Tauchgang. In der Zwischenzeit wurden die Betten in der großzügig angelegten Kajüte (für 2 Personen gedacht, eigenes Badezimmer) überzogen. Es gab dann das große Frühstück mit Pancakes, Früchten und wählbarer Eier- und Bacon- Zubereitung. Um ca. 11Uhr wieder Briefing und der 2. Tauchgang. Danach großzügiges Mittagessen. Auf Essenswünsche (Vegetarisch, Glutenfrei, Unverträglichkeiten,....) wurde individuell eingegangen. Um ca. 15Uhr gab es wiederum Briefing und der 3. Tauchgang. Dazwischen genügend Zeiten zum Rasten, Entspannen (mann/frau hat sich ja nichts mehr zu beweisen) und Relaxen. Das Abendessen war zumindest dreigängig, wohl eher viergängig. Ein weiterer 4.Nachttauchgang dann obligatorisch - wenn der Ehrgeiz wieder mal ruft Softdrinks, Wasser, Kaffee, Tee jederzeit verfügbar. Für alkoholisches gibt es einen Preis. Wenn selbst mitgebracht, kann der Cocktail mit Eis und Limette auch dort selbst zubereitet werden.
Das Boot bietet für 6 Personen/Kunden genug Platz, um sich auch aus dem Weg zu gehen. Vor allem wenn es wieder mal Zeit wird für sich alleine zu sein, um die vielen erlebten Eindrücke zu verarbeiten. Drei Decks, die private und klimatisierte Kajüte und ein Esszimmer unter Deck. Es kann ja miteinander auch mal eng werden in der langen Zeit zusammen Draußen unter Sternenhimmel schlafen - kein Problem! Sonnenuntergänge auf dem obersten, beschattetem Deck - einfach nur herrlich! Oder Gemeinsamkeiten austauschen an den Esstischen draußen (ebenfalls beschattet) oder drinnen.
Für uns ist eine tiefe Sehnsucht und ein Traum in Erfüllung gegangen, auf der MS Wellenreng!
Mehr lesen

Tolle Raja-Ampat-Tour auf einem super Schiff!

Anfang Februar war ich mit Uwe-RE auf einer zweiwöchigen Tour mit der Wellenreng in Raja Ampat.
Wir hatten eine entspannte Tour mit vielen Hailights (siehe auch mein Video) und einer sehr netten Truppe.

Die Besatzung um Tourguide Dorian, seine Freundin Lindsey und vor allem Salonboy Safri hat keine Wünsche offen gelassen, es war jederzeit möglich, Wünsche zu äußern, bei der Auswahl der Tauchplätze mitzuwirken oder auch mal etwas "zwischendrin" zu veranstalten.

Zum Schiff: Sehr gut! Es war bei weitem genügend Platz für die sechs Gäste sowohl in der Sonne oder am Oberdeck unter der Plane, man konnte sich auch gut mal aus dem Weg gehen. Highligt sind aber die Kabinen: Sehr gute und bequeme Matratzen, ein zweckdienliches Bad und vor allem ein hervorragende Klimaanlage, wie ich sie noch nie auf einem Schiff hatte, vollkommen geräuschlos, ohne einen irgendwie anzublasen hat sie für eine ständig gleichbleibende Temperatur gesorgt, hiervon können sich viele andere Schiffe noch eine Scheibe abschneiden!

Essen: Auch wirklich gut, für mich, der als einziger keinen Fisch ißt, gab es immer wieder alternative Gerichte, auch hier blieb eigentlich kein Wunsch offen, viel Abwechslung und auch ein Sonderwunsch ist mal möglich.

Service: Wie schon oben gesagt, sehr gut. Die Crew hält sich außer Safri mehr im Hintergrund, es läuft aber komplett rund, alle sind immer freundlich und fleißig. Lindsey hat mit ihren tollen Massagen meinen maladen Rücken in Form bekommen, außerdem lebt sie den Servicegedanken quasi vor, bei ihr stand das Wohl des Gastes immer an allererster Stelle.

Verbesserungsmöglichkeiten? Nicht einfach.....vielleicht wäre ein weiterer Guide noch sinnvoll, damit man jeden Tauchgang mit zwei Guides bestücken kann, insgesamt muß es aber heißen "klasse - weiter so!"

Insgesamt habe ich mich neben all den geschilderten Punkten immer sehr wohl gefühlt, die Stimmung an Bord ist gut, man kann mit Dorian auch mal ein Späßchen machen oder über ganz andere Dinge diskutieren, auch im zwischenmenschlichen Bereich hat das prima gepasst, das Tauchen war auch prima (ich habe 48 Tauchgänge gemacht) - echt super!!!

Ich werde sicher wieder auf der Wellenreng buchen, man kann das Schiff wirklich uneingeschränkt empfehlen.

LG Schaffel
Mehr lesen

Komodo Tauchwoche Nov 2015

Wir waren im November 2015 mit einer Gruppe von 5 Tauchern zu gast auf der Wellenreng. Ganz klare Weiterempfehlung!!!
Das Schiff ist wenige Jahre alt und wurde nach traditionellen indonesischen Plänen ganz aus Holz gebaut. Der Platz und Aufenthaltsbereich ist riesig und es gibt eine Menge Platz zum entspannen. Roland und seine Crew sind freundlich, kompetent und motiviert.
Das Konzept exklusives Tauchen in einer kleinen Gruppe an schönen Tauchplätzen oder für Begegnungen mit einer exotischen Fauna geht voll auf.
In der Tauchwoche waren wir an fast allen Tauchplätzen alleine oder nur mit wenigen anderen Tauchgruppen unterwegs. Dies ist umso erstaunlicher, da sich das tauchen im Komodo Nationalpark derzeit explosionsartig (vom Geheimtipp zum Massentourismus) entwickelt.
Getaucht wird (je nach Wind und Wetterlage) an verschiedenen Orten im Komodo Nationalpark, je nach Wunsch, bis zu 4 x am Tag.
In vielen Bereichen trafen wir auf intakte Korallenriffe und eine erstaunliche Anzahl von Fisch. Es gab wundersame Begegnungen mit exotischen Kreaturen bei den Nachttauchgängen, als auch Begegnungen mit Großfisch. Wir hatten mehrfach Glück und trafen auf Weißspitzen Riffhaie und einige Male sogar auf die größeren grauen Riffhaie. Eine der Hauptattraktionen sind sicher auch die Mantas, welche zu den Putzerstationen im Komodo Nationalpark kommen. Wir hatten fantastisches Glück und haben sicherlich 20 Mantas bei teilweise klasse Sichtbedingungen erleben dürfen.
In Kombination zu den Tauchgängen gibt es auch die Möglichkeit für einige Landausflüge, wie z.B. zu den Komodo Waranen, was sicherlich einer der weiteren Highlights ist.
Wir haben uns an Bord der Wellenreng sehr wohl gefühlt und fast ausnahmslos tolle Tauchgänge erlebt, wenn auch gesagt werden muss, dass die Tauchbedingungen (oft mittlere und starke Strömungen) nicht immer sehr einfach waren.
Andreas Peselmann, Aachen.
Mehr lesen

Allgemein Infos

Schiffsklasse:
Komfortklasse
Baujahr:
2011
Länge:
22
Breite:
6
Anzahl Kabinen:
3
  • Kabinen mit DU/WC
Max. Anzahl Taucher:
6
Motoren:
NIcht spezifiziert.
Max. Geschwindigkeit:
NIcht spezifiziert.
Generatoren:
NIcht spezifiziert.
Kompressoren:
NIcht spezifiziert.
Treibstofftank:
NIcht spezifiziert.
Wassertank:
NIcht spezifiziert.
Zodiak Anzahl:
1
Zodiak Motoren:
2
Anzahl Besatzung:
4
Anzahl Guides/TL:
1 - 2
Anzahl Flaschen:
NIcht spezifiziert.
Flaschengrößen:
12L, 15L
DIN/INT:
Beides
Flaschenmaterial:
Aluminium
Ausstattung
  • Entsalzungsanlage
  • Klimaanlagen Kabinen
  • Klimaanlage Salon
  • Sonnendeck
  • Taucherplattform
  • Aufenthaltsraum
  • DVD / TV
Tauchtechnik
  • Nitrox
  • Trimix
  • Rebreathersupport
  • Lademöglichkeit 12/24V
  • Lademöglichkeit 110V
  • Lademöglichkeit 220V
  • Kameraverleih
  • Computerverleih
Kommunikation
  • Bordfunk
  • Satellitentelefon
  • Satellitenfax
Sicherheit
Sauerstoffausstattung:
Ja
  • Erste Hilfe Ausrüstung
  • Rettungsinseln
Anzahl Rettungswesten:
20
Technik
  • GPS
  • Radar
  • Echolot
  • Fishfinder
Aktivitäten
  • Wasserski
  • Angeln/Fischen
  • Parasailing
  • Abendprogramm

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen