Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(40)

PankrazDM1400 TGs

Tauchsafari Nordmolukken/Halmahera

Die Maluku Explorer hat Platz für 16 Passagiere, auf unserer Tour waren aber insgesamt nur 13 Gäste an Bord. Das Schiff ist einfach und zweckmäßig ausgestattet, wobei die gesamte Safari für einen ziemlich günstigen Preis angeboten wird. So kommt man bei den zahlreichen Tauchgängen – zumeist 3 TG plus Nachttauchgang – Preis-Leistungs-Mäßig für eine Indonesiensafari mehr als auf seine Kosten. Sogar am Ankunftstag konnten wir 2 TG unternehmen – wir waren erst gegen Mittag an Bord.
Das Schiff ist aus Stahl und geräumig (im Vergleich zu indonesischen Holzseglern, auf denen ich schon unterwegs war). Auf dem Tauchdeck gibt es einen großen Tisch für die Kameras und genügend Stauraum. Wir wurden in insgesamt 3 Gruppen eingeteilt, die Reihenfolge der Gruppen wechselte sich immer ab.
Unser niederländischer Cruise Director (spricht gut Deutsch, Englisch und Indonesisch) Eric war genial. Immer für gute Laune sorgend und für jeden Spaß zu haben, kümmerte er sich perfekt um die Gäste. Die einheimischen Tauchguides wurden in der Lembeh Strait ausgebildet und sind somit geübt im Aufspüren von zahlreichen Makrohighlights. Winzige Pygmy Seahorses, Boxerkrabben und auch die kleinste Schnecke, nichts entgeht den Adleraugen.
Das Essen war abwechslungsreich und sehr lecker. Zu Frühstück gab es, Nudelsuppe, Tost, Eier nach Wahl, Pfannkuchen, Früchte und Nasi Goreng. Mittags- und Abends gab es Buffet mit Nudeln, Reis, Gemüse, Fisch, Fleisch oder Geflügel. Zumeist waren die Speisen nach asiatischer Art zubereitet mit scharfer, hausgemachter Sambal-Sauce zum Würzen, je nach Geschmack. Frische Früchte waren immer verfügbar (Bananen, Ananas, Papaya, Duku, Dragonfruit, Äpfel) bzw. wurden zu den Mahlzeiten gereicht.
Die Bemerkungen aus der vorigen Bewertung zwecks Tauchplätzen kann ich nicht unterstreichen. Ich tauche seit mehr als 30 Jahren und war auch schon in zahlreichen Gegenden von Indonesien unterwegs. An den Plätzen haben wir einen tollen Fischreichtum, gesunde & intakte Weich- und Hartkorallen - teilweise echt riesige Tisch- und Geweihkorallen. Hervorzuheben sind die Sports rund um Tifore und Siko, hier sahen wir mehrere Napoleons, Büffelkopfpapageifische, einen riesigen Barrakuda Schwarm, Fledermausfische, einen Makrelenschwarm und mehr…
Im Vergleich zu Raja Ampat, wo sich mittlerweile zahlreiche Safarischiffe tummeln – ist man in Halmahera auch fast immer alleine an den Tauchplätzen. Haie (zumeist Schwarzspitzenriffhaie) waren bei jedem Tauchgang präsent. Zusätzlich sahen wir einige Male Grauhaie und bei den Nachttauchgängen fast immer den ulkigen Halmahera-Walking Shark. Die Makrohighlights sind wunderbar, am letzten Tauchtag gab es beim zweiten TG z.B. einen seltenen Mototi-Oktopus, Seegrasgeisterpfeiffenfische, diverse Nacktschnecken, Geistermuränen, Fetzengeisterpfeiffenfische, einen Anglerfisch und mehr.
Insgesamt eine gelungen Tour mit zahlreichen Highlights und wunderbaren Tauchgängen – sowohl mit Großfisch als auch mit Critters!
Du kannst deinen Urlaub direkt auf diesem Liveaboard buchen