Schreibe eine Bewertung

M/Y Seawolf Galaxy

11 Bewertungen
Kontakt:
Homepage, Email
Eigneranschrift:
Telefon:
0020 127461076
Fax:
mehr Infos

Die besten Premium-Tauchbasen

Zeige alle Premium-Tauchbasen

Die besten Premium-Schiffe

Zeige alle Premium-Schiffe
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(11)

Wir waren über den Jahreswechsel 2012/2013 Gast a ...

Wir waren über den Jahreswechsel 2012/2013 Gast an Bord der Galaxy. Das Schiff wurde von Golden Dolphin (GD) kurzfristig als Ersatz für die im Dock festsitzende GD2 bereitgestellt. Schon dies war ein Pluspunkt - GD ist einfach groß genug, um sowas zu regeln und kein halbrepariertes Schrottschiff auf Tour zu schicken - gell Frank von der Independence 2

Generell kann ich Golden Dolphin immer gute Noten ausstellen: Schiffe, Routen, Guides und Küche sind stets am oberen Ende der Skala.

Schiff:
Die Galaxy steht für ihr Alter sehr gut da, ist gepflegt und auf der Höhe der Zeit. Einzige Kritikpunkte gleich vorneweg: Brandmelder ohne Saft, Tauchleitern zu eng beieinander montiert, EGNOS gibts nicht mehr.

Da im Januar in Ägypten ein frischer Wind weht, hat sich viel im Salon abgespielt. Da ein extra Speiseraum besteht, ist der Salon sehr großzügig und bequem.
Auf dem Zwischendeck befindet sich achtern eine großzügige und windgeschützte Sitzgruppe, die wir den Rauchern überlassen haben
Auf dem Oberdeck sind - entgegen anderslautender Kritiken - massig Liegeflächen vorhanden.
Tee, Kaffe und Softdrinks gab es kostenlos. Kühlschränke sind in allen Kabinen.
Da die Kabinen (1 Große, 2 Kleine Suites, 6 Std-Kabinen) ansprechend sind, kann man guten Gewissens von einem sehr großzügigen Schiff sprechen! Technisch ist mir abgesehen von den Brandmeldern nix aufgefallen, der Kompressor (das Wichtigste!!!) hat jedenfalls einwandfreie Pressluft und ein fettes 33%-Nitrox-Gemisch bereitgestellt.

Mamdouh und Mario waren als erfahrene Guides eine hervorragende Besetzung und haben auch die Taucher, die zuvor noch nie auf Safari waren, hervorragend unterstützt.

Auch die restliche Mannschaft war extrem höflich und zurückhaltend. Ich kann es nicht leiden, wenn ich ständig auf der von links auf der rechten Schulter angetippt werde oder sich die Crew zum Scheisselabern und Rauchen auf dem dem Oberdeck breitmacht. Dies war auf der Galaxy definitiv nicht der Fall - Daumen hoch für das profiessionelle Verhalten!

Die Route - Deep South - haben wir anhand der Wetterbedingungen und Frequentierung durch andere Schiffe abendlich neu festgelegt. Auch hier hat sich der Kapitän extrem entgegenkommend gezeigt und teils fiese Transferfahrten (4h Morgens Abfahrt, weil wir am Vorabend noch einen 23:30 TG eingeschoben haben...) mit für die Ankercrew sicher nicht einfachen Aufgaben akzeptiert. Das hat schon was. Ausser am Elphinstone Reef, wo wir mit 4 anderen Kähnen und den supernervigen, ständig rumröhrenden Speedbooten der Tagesausflügler zusammengepfercht wurden, hatten wir echt unsere Ruhe. So soll das sein.

In der Summe war diese Safari ein voller Erfolg. Schwer zu beeinflussende Faktoren wie die Zusammensetzung der Tauchgäste haben ebenfalls super gepasst, fliessen aber logischerweise nicht in die Bewertung ein

Was Schiff, Crew und Abwicklung der Reise anging, war das bisher mit Abstand unsere beste Safari. Golden Dolphin hat sich für uns echt bewährt. Die Buchung mit allen Sonderwünschen und Transfers + vorheriger Hotelaufenthalt über Charlys Tauchreisen ebenfalls.

Da bei der Sicherheit an Bord der Galaxy noch etwas nachgebessert werden muss und das EGNOS nicht mehr an Bord ist, lass ich mal noch eine Flosse Platz für Verbesserung. Sollte die Galaxy in Zukunft wieder buchbar sein, steht sie bei uns definitiv in er engsten Wahl!


Die Galaxy am 27.12.2012 in Port Ghalib


Longimanus - ´Hai-light´ einer Tauchsafari

Mehr lesen

Wir machten vom 13.10 - 20.10.2011 die Süd-Tour S ...

Wir machten vom 13.10 - 20.10.2011 die Süd-Tour St. Johns auf der M/Y Seawolf Galaxy.
In Summe wurden unsere Erwartungen von der Tauchsafari absolut erfüllt bzw. teilweise sogar übertroffen. Wir machten auch alle 20 mögliche TGs mit. Es gab Drop off, Höhlentauchgänge, Wracktauchgänge, Nachttauchgänge und Rifftauchgänge - alles was das Taucherherz erfüllt. Auch von der Fischvielfalt her wurde uns einiges präsentiert: Allen voran Hammerhaie, Weißspitzenriffhaie, Schildkröten, Barracudaschwärme, Napoleons........etc.
Auch die Korallenformationen und Schwärme von Kleinfischen waren ein Traum.
Nun zu den Details.

Transfer: Verlässlich wurden wir vom Flughafen Marsa Alam abgeholt. Auto und Straßen entsprechen halt ägyptischen Verhältnissen - hat aber ganz gut geklappt. Leider mussten wir am Tag der Abreise feststellen, dass wir bzw. andere Safariteilnehmer, die auch in unserem Bus saßen bestohlen wurden (Vermutlicher Hergang: Bei Eintreffen des Buses im Hafen war die Galaxy noch nicht im Hafen. Wir wurden zu einem anderem Schiff, zu unserem Guide gebracht, wo wir außerhalb des Buses die weitere Vorgehensweise besprachen und auf das Schiff warteten. Kurz darauf traf es ein - wir betrachteten es - und fuhren anschließend mit dem Bus zur Anlegestelle. Der Busfahrer nutzte offensichtlich den kurzen Moment, in dem wir außerhalb des Buses waren - Beute: Insg. EUR 400,00 und ein I-Phone.) Der Veranstalter kümmert sich aber um die Sache. Als Tip: Aufpassen beim Transfer!

Schiff: Die Galaxy war das größte und schönste Schiff im Hafen, bietet viel Platz und ist in einem guten Zustand. Obwohl die Galaxy ein 5*Schiff ist, lassen sich kleine Mängel natürlich nicht vermeiden, was auch nicht schlimm ist, da wir uns ja mitten auf hoher See befinden und nicht auf Land im Hotel. Zudem befinden sich ja mehrere Taucher an Bord, die nicht immer ganz trocken sind. In Summe fühlten wir uns sehr wohl und genossen auch die unterschiedlichsten Räumlichkeiten an Board.

Crew: Sehr engagiert und hilfsbereit. Die Jungs der Crew bewältigten die teilweise anstrengenden Herausforderungen (hoher Wellengang, Zodiac, usw.) hervorragend und waren auch für Späße zu haben. Auch auf Wünsche der Gäste wurde eingegangen.

Guides: Tamer: Ist ein etwas ruhigerer Typ. Sprach deutsch, was beim Briefing oft hilfreich war und war was das Tauchen betrifft sehr kompetent.
Easy (Eslam): Wir tauchten hauptsächlich mit ihm, waren sehr zufrieden und fühlten uns an seiner Seite immer sicher. Er ist sehr kompetent und man kann ihm absolut vertrauen. Easy ging auf die unterschiedlichen Fähigkeiten der Taucher ein und sorgte für tolle, interessante und entspannende Tauchgänge.

Essen: Koch Abdul überraschte uns Tag für Tag mit einem köstlichen, mit Liebe zubereiteten Buffet.

Im Großen und Ganzen können wir eine Tauchsafari auf diesem Schiff samt Crew und Guides mit ruhigem Gewissen weiterempfehlen. Wir hoffen, dass die nächste Safari von der Professionalität her, wie diese abläuft.

Leider können wir nur 5 von 6 möglichen Flossen, wegen des kleinen Zwischenfalls (Diebstahl im Bus) geben, da das doch eine gewisse Stresssituation war.
Mehr lesen

Südtour 13-20. Oktober, 2011Boot: - kein First Cl ...

Südtour 13-20. Oktober, 2011

Boot:
- kein First Class Boot!
- keine Kakerlaken gesehen, aber dreckig, klebrig, ungepflegtes inneres,
- dringend in den Dock zur Generalüberholung (Polster, Bad, durchgelegene Matrazen, muffige Teppiche, braune Brühe aus den Wasserhähnen, ).
- grosses Platzangebot, keine gemütlichen Liegeecken/Liegestühle, etc.
- Klimaanlage tropft auf Essensbuffet (ins Essen!)
- sämtliche Kühlschränke klebrig und dreckig
- Essen: ok und reichhaltig, aber def. nicht topclass, viel TK-Ware (z.B. Fisch...)

Crew:
superfreundlich und bemüht; wenn man auf Unzulänglichkeiten hinweist, werden diese, sofern möglich, beseitigt.

Guides:
Islam: forsch und agiert wie ein Drillmaster, geht unnötige Risiken ein (2 TGs auf 50m, mit ganzer Gruppe, fälscht Logbücher (mein 47m Eintrag wurde auf 37 ´korrigiert´).
Tamir: ruhig, überlegt, zurückhaltend, sicherheitsbewusst; sehr angenehm.

Briefings: präzise und klar, gute Präsentation und sehr detaillierte Karten zu jedem Tauchspot.

Organisation: Bustransfer Hurghada-Port Galib mühsam und bei uns gefährliche Raserei durch die Nacht; auf dem Rückweg hat sich der Analphabetismus des Fahrers mit einer stündigen Verspätung bemerkbar gemacht, weil er 30 min in die falsche Richtung gefahren ist...

Tauchplätze Südtour: superschöne, sehr abwechslungsreiche Tauchplätze. Wände, Riffs, Höhlen, Korallengärten. TOP!
Mehr lesen

Allgemein Infos

Schiffsklasse:
Komfortklasse
Baujahr:
2009
Länge:
42,5
Breite:
8,6
Anzahl Kabinen:
12
  • Kabinen mit DU/WC
Max. Anzahl Taucher:
24
Motoren:
2 x 1400 PS, MTU
Max. Geschwindigkeit:
18 Knoten
Generatoren:
2 x 84 KW CAT
Kompressoren:
2 x L&W, 280 l/min.
Treibstofftank:
16 t
Wassertank:
11 t
Zodiak Anzahl:
2
Zodiak Motoren:
2 x 40 PS
Anzahl Besatzung:
12
Anzahl Guides/TL:
2 - 3
Anzahl Flaschen:
36
Flaschengrößen:
12 l
DIN/INT:
DIN
Flaschenmaterial:
Aluminium
Ausstattung
  • Entsalzungsanlage
  • Klimaanlagen Kabinen
  • Klimaanlage Salon
  • Sonnendeck
  • Taucherplattform
  • Aufenthaltsraum
  • DVD / TV
Tauchtechnik
  • Nitrox
  • Trimix
  • Rebreathersupport
  • Lademöglichkeit 12/24V
  • Lademöglichkeit 110V
  • Lademöglichkeit 220V
  • Kameraverleih
  • Computerverleih
Kommunikation
  • Bordfunk
  • Satellitentelefon
  • Satellitenfax
Sicherheit
Sauerstoffausstattung:
2 x 50 Liter
  • Erste Hilfe Ausrüstung
  • Rettungsinseln
Anzahl Rettungswesten:
36
Technik
  • GPS
  • Radar
  • Echolot
  • Fishfinder
Aktivitäten
  • Wasserski
  • Angeln/Fischen
  • Parasailing
  • Abendprogramm