Homepage:
http://www.hm-tauchsafari-aegypten.de/
Email:
info@hm-tauchsafari-aegypten.de
Eigneranschrift:
Yousef Abd Elazim Hamata / Marsa Alam Ägypten
Telefon:
+20 (0)106 774 8820
Fax:
mehr Infos

Premium-Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Premium-Tauchbasen

Premium-Boote in der Nähe

Zeige alle Premium-Schiffe
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(12)

absolut empfehlenswert!

Komisch, sea friend ist hier im tnet zweimal angelegt, deswegen auch hier nochmal meine eindrücke:
War ende april/anfang mai 2017 zum ersten mal in egy auf safari, zudem noch auf zwei safaris nacheinander, einmal die elphinstone/daedalus/rocky/zabargad/fury shoals und dann noch die st. johns tour hinterher.
Was soll ich sagen, es war phantastisch..... Das boot top, ebenso die crew, der koch, die guides und chefin nadine!
Diese frau kümmert sich!!!!
Was die preisgestaltung betrifft, sind hamata mangroves extrem fair. Alle "versteckten" kosten anderer anbieter wie marineparkgebühr, dieselzuschlag etcpp sind bei HM im safaripreis inkludiert.
Tauchmässig gibt es natürlich keine garantien, aber ich schreib mal runter was es so an highlights zu sehen gab auf den beiden touren...... Auf der elphinstone/daedalus waren das: hammerhaie extrem nah, napoleons, mantas, schildkröten, grauhaie, seidenhaie, blauwasser, steilwände, intakte korallenriffe mit allem, was dazugehört...
St. Johns waren vor allem schöne unberührte korallenriffe, hier besonders riesige steinkorallengärten, longimanus direkt am boot (sehr neugierig), napoleons undundund..
Hatte insg. 36 tg und es wurde nicht langweilig.
Komme mit sicherheit zurück!!!!
Mehr lesen

Südtour auf der Sea Friend vom 12.05.2011 bis zum ...

Südtour auf der Sea Friend vom 12.05.2011 bis zum 19.05.2011.

Flug mit Air Berlin von Frankfurt aus nach Hurgada und dann mit dem Bus nach Marsa Alam.
Gebucht über Amr-Divingsafari. Kann man einfach nur weiter empfehlen.
Dies war jetzt inzwischen meine 4. Safari und so ganz langsam kennt man sich doch ein wenig aus.
Die Sea Friend war ein tolles Boot, welches wir mit einstimmiger Mehrheit jederzeit wieder nehmen würden. Die Crew war supernett und freundlich und hat wirklich keine Wünsche offen gelassen. Wir haben viel Spass mit ihnen gehabt und selbst der Captain war zu jeder Zeit für einen Spass zu haben. 6 Flossen alleine dafür.
Das Boot war überraschenderweise größer als wir dachten. Mit ca. 32 m und 22 Tauchern hatten wir schon so unsere Bedenken. Diese waren aber völlig unbegründet und jeder hatte genug Platz. Die Kabinen waren geräumig, sauber und mit einer funktionierenden Klimaanlage ausgestattet. Das Essen war super und ausreichend und auch der Salon hat keine Wünsche offen gelassen. Einzig das Tauchdeck hätte bei der Anzahl der Taucher manchmal ein wenig größer sein können, aber auch das war kein Thema.
Man muss nicht viel schreiben, denn dieses Boot war für unser Empfinden einfach klasse. Wir hatten viele Taucher dabei, die nun schon die 10-15 Safaris hinter sich gebracht haben, aber auch hier waren alle begeistert. Man darf halt einfach nicht vergessen, dass es sich um eine Tauchsafari handelt und nicht um einen Urlaub im 5 Sterne Hotel.
Für unseren Tauchguide Amr und seinem Unternehmen Amr-Divingsafari mag ich ganz besonders nochmal eine Lanze brechen. Es war die 4 . Safari in Folge mit ihm von mir und die ich weiß nicht wievielte von einigen unserer Truppe. Ich kann jedem nur empfehlen es mal bei ihm und mit ihm zu probieren und ihr werdet alle begeistert sein. Viele tausende von Tauchgängen sind an Bord, wenn unsere Gruppe tauchen geht, aber noch nie haben diese Menschen ein derartiges sicheres tauchen erlebt, wie mit Amr. da macht es richtig Spass und selbst Anfänger kommen voll auf ihre Kosten.
Mehr lesen

Safari Nordtour (16. - 23.07.2009)BuchungDas Boot ...

Safari Nordtour (16. - 23.07.2009)

Buchung
Das Boot wurde im Vollcharta über Tortuga Reisen Anfang Dezember 2008 gebucht. Die Buchung war dank der kompetenten Betreuung völlig unproblematisch.

Anreise
Mit Lauda Air. Bei der Ankunft in Hurghada wurde man von einem deutschsprachigen Mitarbeiter von Golden Dolphin empfangen, der einem das Visum übergab und uns nach den Zollformalitäten zum Bus, wo bereits einer unserer Guids wartete, und zum Boot begleitete.

Boot
Das Boot ist in einem sehr gutem Zustand. Alle Kabinen und der Salon verfügen über eine funktionierende Klimaanlage. Die geräumigen Kabinen sind mit Einzelbetten bzw. Doppelbetten ausgestattet. Sowohl Kabinen als auch Decks sind stets sauber. Man bekommt ein Handtuch, ein Badetuch und einen Bademantel zur Verfügung gestellt. Diese werden genau wie die Bettwäsche nach drei Tagen gewechselt.
Nitrox for free wurde angeboten und stand stets in variierenden Mischungen um 30 % zur Verfügung.

Verpflegung
Typisches Safariboot Essen.
Frühstück mit Palatschinken, Eierspeise, Wurst, Käse, Joghurt, Marmelade, ...
Mittags gab es entweder, Fisch, Huhn oder Rindfleisch mit Salat, Kartoffeln, Nudeln, Reis
Nachmittags gab es Kuchen, Pizza, Obst usw.
Abends gab es täglich eine Suppe, Vorspeisen, Fisch, Huhn oder Rindfleisch und einen süßen Nachtisch.
Besonders möchte ich anmerken, dass auch auf besonderes Essen für Allergiker eingegangen wurde.

Crew
Eine so nette Crew wie wir sie auf diesem Boot gehabt hatten, kann man sich nur für jedes Boot wünschen. Hilfsbereit, freundlich und zuvorkommend haben wir diese Crew kennen gelernt.

Guids
Wir hatten auf diesem Boot zwei Guids. Ein großes Dankeschön an Edu und Mohammed Ali. Auf Sonderwünsche wie Ausbildung durch die österreichischen Instruktoren wurde stets eingegangen. Es wurden Tipps bezüglich für die Ausbildung geeigneter Tauchplätze gegeben und Unterstützung angeboten. Beide Diveguids waren sowohl um die Sicherheit als auch um interessante Tauchgänge bemüht. Der Sicherheit dienlich mussten die Flaschen vor jedem Tauchgang von jedem Teilnehmer persönlich überprüft und geloggt werden. Auch nach dem Tauchgang wurden sämtliche Tauchparameter in einem Logbuch festgehalten.

Tauchplätze
Angefahren wurden die typischen Tauchplätze einer Nordtour (Wracktour). Highlites waren Ras Mohammed, Shark Jolandareef, und die Thistlegorm. Somit war für jeden Taucher etwas dabei.

Fazit
Sowohl die Buchung über Tortuga Reisen als auch das Boot sind sehr empfehlenswert.
Jederzeit wieder.
Mehr lesen

Allgemein Infos

Schiffsklasse:
Luxusklasse
Baujahr:
2005
Länge:
33
Breite:
8
Anzahl Kabinen:
12
  • Kabinen mit DU/WC
Max. Anzahl Taucher:
20
Motoren:
2 MTU 369 Dieselmotoren mit je 930 PS
Max. Geschwindigkeit:
14Knoten
Generatoren:
2 x Cat 3306 100KW
Kompressoren:
Pressluft & Nitrox
Treibstofftank:
NIcht spezifiziert.
Wassertank:
2
Zodiak Anzahl:
2
Zodiak Motoren:
25 PS
Anzahl Besatzung:
8
Anzahl Guides/TL:
2-3
Anzahl Flaschen:
30
Flaschengrößen:
12 & 15
DIN/INT:
Beides
Flaschenmaterial:
Aluminium
Ausstattung
  • Entsalzungsanlage
  • Klimaanlagen Kabinen
  • Klimaanlage Salon
  • Sonnendeck
  • Taucherplattform
  • Aufenthaltsraum
  • DVD / TV
Tauchtechnik
  • Nitrox
  • Trimix
  • Rebreathersupport
  • Lademöglichkeit 12/24V
  • Lademöglichkeit 110V
  • Lademöglichkeit 220V
  • Kameraverleih
  • Computerverleih
Kommunikation
  • Bordfunk
  • Satellitentelefon
  • Satellitenfax
Sicherheit
Sauerstoffausstattung:
2 50LiterFlaschen
  • Erste Hilfe Ausrüstung
  • Rettungsinseln
Anzahl Rettungswesten:
pro DK 2
Technik
  • GPS
  • Radar
  • Echolot
  • Fishfinder
Aktivitäten
  • Wasserski
  • Angeln/Fischen
  • Parasailing
  • Abendprogramm

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen