Schreibe eine Bewertung

M/V Mermaid 2, Safariboot, Phuket

9 Bewertungen
Kontakt:
Homepage, Email
Eigneranschrift:
MERMAID CRUISE Ltd. 3 Sawatdirak Road, Patong Beach, Phuket 83150, Thailand
Telefon:
0066-76344612
Fax:
mehr Infos

Die besten Premium-Tauchbasen

Zeige alle Premium-Tauchbasen

Die besten Premium-Schiffe

Zeige alle Premium-Schiffe
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(9)

Wir waren vom 10.12.-17.12.2010 auf der Mermaid I ...

Wir waren vom 10.12.-17.12.2010 auf der Mermaid II, zuerst haben wir die Südtour Richtung Phi Phi Island gemacht und ansch. die Nordtour zu den Similans und Richelieu Rock.

Leider war zwischen den beiden Touren ein ganzer Tag Aufenthalt in Patong Beach, Phuket.

Die Mermaid II ist ein ganz ordentliches Tauchschiff, alle da wo es hingehört. Auch zum Ausruhen ausreichend Platz für die Taucher. Hervorzuheben ist die Crew und auch die Tauchguides.

Die Crew ist das Beste gewesen, was mir auf einem Safariboot je passiert ist. So unfassbar freundlich, sogar die Flossen hat man im Zodiak angezogen bekommen. Man brauchte sich wirklich um nichts kümmern. Genial!

Das Essen auf dem Schiff ist hervorragend, abwechslungsreich, reichlich, immer frisch, köstlich und bekömmlich. Wir hatten keinerlei Probleme. Die med. Versorgung an Bord auch klasse. Die ersten Tage hatten wir starken Wellengang und so gab es für alle Reisetabletten for free und auch sonstige Medikamente. Ich brauchte mal Ohrentropfen, die waren super.

Die Kabinen waren leider nicht ´Deluxe´ wie angepriesen. Die Betten zu kurz (zumindest für Männer über 1,80 m) und zu schmal. Da es sich um 3-Bett Kabinen handelt ist über den schmalen Doppelbett noch ein noch schmaleres Einzelbett. Das aber auch so knapp über den DB montiert war, das man darunter liegend ständig irgendwo angeeckt ist. Die Kabine insgesamt klein. Dusche u. WC in einem. Im Vergleich zur SevenSeas oder BlueSeas in Ägypten eher spartanisch, aber sauber.

Insgesamt war es aber wirklich okey.

Artenvielfalt und Sichtweiten:
Beängstigend wenig Fisch! Selbst i.d. Riffen immer vereinzelte Fische, stellenweise dachten wir, dass wir in einem hiesigen See tauchen. Die Hartkorallen stellenweise mausetot, wie auf einem Friedhof! Keinen einzigen Hochseehai gesehen, keine Riffhaie, keine Mantas, keine Adlerrochen! Die Tauchguides sind immer ganz begeistert von Muränen gewesen ..... noch Fragen? Nun ja, Napoleon ebenfalls Fehlanzeige. Wir haben allerdings zwei Mal Leopardenhaie gefunden. Wunderbare Tiere. Und in einem Restaurant in Patong Beach lag ein Baby-Hai im Eis !!!!

Am Abend kann man die vielen, vielen Fischerboote sehen, die rund um die Marineparks sind und alles aus dem Meer rausholen. Es ist allerdings echt nicht mehr viel da!

Wir hatten an Bord auch ein paar Spinner, die mit unter 20 TG unterwegs waren. Die Tauchvideos zeigen dann immer schön, wie schlecht die tarieren können und wie unsensibel viele unterwegs sind. Die Tauchguides sollten konsequenter sein und solchen Tauchern dann auch nur die einfachen Tauchgebiete anbieten, wo sie nichts kaputt machen können. Aber vor lauter Angst eine schlechte Beurteilung zu bekommen, legen sie sich nicht an. Schade!

Der Rat an alle Taucher, schaut zu, dass ihr viel tauchen geht, denn in ein paar Jahren wird es wohl nichts mehr zu sehen geben!




Mermaid II

Mehr lesen
blichbRescue

Ich war vom 30. Dezember 2008 bis 3. Januar 2009 ...

Ich war vom 30. Dezember 2008 bis 3. Januar 2009 auf der Mermaid 2 und habe die Similan-Tour. Es war rundum gelungener Trip. Nach dem Pickup im Hotel haben sich Crew und Gäste in einem Restaurant in Patong getroffen. Dort wurden beim gemeinsamen Abendessen gleich alle Formalitäten erledigt. Ich habe selten auf einer Safari eine so internationale Truppe gehabt, Bordsprache war dementsprechend englisch.

Gleich nach dem Einschiffen konnten wir bereits unsere Ausrüstung fertig machen, damit stand dem Early Morning Dive am ersten Tauchtag nichts mehr im Wege. Nitrox gibt es leider nur gegen Aufpreis, bei bis zu vier Tauchgängen am Tag aber sinnvoll. Nimmt man Nitrox für den gesamten Trip, gibt es einen Discount.

Getaucht wird in kleinen Gruppen, die jeweils von einem Divemaster begleitet werden. Damit es auf dem Tauchdeck kein Gedränge gibt, gehen die Gruppen zeitlich versetzt ins Wasser. Getaucht wird in der Regel von Zodiacs aus, die die Taucher nach dem Tauchgang auch wieder einsammeln.

Der Service an Bord ist super. Nach dem Tauchgang wird einem alles abgenommen, sogar die Tauchanzüge werden nach jedem Tauchgang sorgfältig gespült und aufgehängt. Endlich mal kein müffelndes Neopren. Die Guides sind sehr nett und aufmerksam. Zur Leihausrüstung kann ich nichts sagen, da ich meine eigene Ausrüstung dabei hatte.

Der Tag beginnt in der Regel früh mit einem Early Morning Dive. Kommt man danach wieder an Bord, ist die Kabine schon gemacht. Nach einem großen Frühstück geht es zum zweiten Tauchgang, nach dem Mittagessen folgt Tauchgang drei und abends gibt es entweder einen Sunset Dive oder einen Nachttauchgang.

Die Verpflegung ist großartig, das Essen schmeckt prima, Softdrinks, Wasser, Tee und Kaffee sind schon im Preis enthalten. Für alle Kaffee-Junkies: Es gibt sogar einen kleinen Kaffeevollautomaten.

Die Kabinen sind okay, die Badezimmer sind allerdings ein bisschen klein und haben keine separate Dusche. Das kennt man von vielen Booten, aber inzwischen gibt es das ja auch schon besser. Dafür haben die Kabinen richtige Fenster und die Klimaanlage funktioniert gut. Steckdosen sind ein bisschen knapp, wenn man viel laden muss, dafür gibt es auf dem Tauchdeck einen großen Tisch für Kameras.

Noch ein Wort zu den Similans: Die Tauchplätze sind schön, teilweise wirklich klasse. Mich hat allerdings der enorme Tauchbetrieb dort sehr gestört. Als wir am Richelieu Rock waren, waren dort acht Tauchboote - und das ist nach übereinstimmender Auskunft vieler Leute noch wenig gewesen. Da heißt es dann schon mal anstehen, um eine Nacktschnecke zu fotografieren.

Mehr lesen

Vorsicht!!!Managment läßt zu wünschen übrig.Wir h ...

Vorsicht!!!
Managment läßt zu wünschen übrig.
Wir hatten vor 2 Jahre das erste mal gebucht war eine super Woche wir hatten einen Guide Namens Andree er war selber Deutscher, wir hatten noch nie zuvor so viel Spaß beim Tauchen und er zeigte uns Sachen die wir nie gesehn hätten.
Als wir nun wieder unten waren hat uns Kay die ist Operator Sachen versprochen die nie eingehalten wurden, es hieß sogar da wir vorher gefragt hatten ob unser ehmaliger Guide Andree da ist mit Ja geantwortet obwohl es gar nicht stimmte.
Unser Fazit ist wir werden uns erst immer ein Bild davon machen was wir Buchen und uns auf alle Fälle nächstes Jahr ein anderes Boot wählen.
Und noch etwas hatten den Tip auch von Andree wenn Ihr in Thailand seit auf Phuket besucht mal die Aquadivers am Naithon Beach.

Wünsche euch Allen ein frohes neues Jahr und immer gut Luft
Mehr lesen

Allgemein Infos

Schiffsklasse:
Standardklasse
Baujahr:
2000
Länge:
33
Breite:
7
Anzahl Kabinen:
8
  • Kabinen mit DU/WC
Max. Anzahl Taucher:
18
Motoren:
2X450 PS
Max. Geschwindigkeit:
NIcht spezifiziert.
Generatoren:
2
Kompressoren:
3
Treibstofftank:
ja
Wassertank:
ja
Zodiak Anzahl:
2
Zodiak Motoren:
1
Anzahl Besatzung:
5
Anzahl Guides/TL:
3-6
Anzahl Flaschen:
30
Flaschengrößen:
12+15
DIN/INT:
INT
Flaschenmaterial:
Beides
Ausstattung
  • Entsalzungsanlage
  • Klimaanlagen Kabinen
  • Klimaanlage Salon
  • Sonnendeck
  • Taucherplattform
  • Aufenthaltsraum
  • DVD / TV
Tauchtechnik
  • Nitrox
  • Trimix
  • Rebreathersupport
  • Lademöglichkeit 12/24V
  • Lademöglichkeit 110V
  • Lademöglichkeit 220V
  • Kameraverleih
  • Computerverleih
Kommunikation
  • Bordfunk
  • Satellitentelefon
  • Satellitenfax
Sicherheit
Sauerstoffausstattung:
40.000 ltr. Sauerstoff
  • Erste Hilfe Ausrüstung
  • Rettungsinseln
Anzahl Rettungswesten:
25
Technik
  • GPS
  • Radar
  • Echolot
  • Fishfinder
Aktivitäten
  • Wasserski
  • Angeln/Fischen
  • Parasailing
  • Abendprogramm