Tauchausrüstung Foren

Es gibt immer neue Ausrüstung, oder was zu meckern an der alten. Hier ist genau der richtige Platz, an dem Du Dir Infos zu irgendwelchen Tauchausrüstungsteilen holen kannst - oder das in Erfahrung bringst - was dich schon sehr lange interessiert hat.
duffy6AOWD

Zweitabgang

Geändert von duffy6,

Hallo zusammen,

ich habe eine Flasche mit erweiterbarem Monoventil - leider ohne Kennzeichnung des Herstellers.

nun habe ich einen Zweitabgang gekauft, der an obigem Monoventil anschließbar ist (nachdem man vorher natürlich den Blindstopfen am Monoventil entfernt).auch auf diesem ist kein Hersteller aufgedruckt.

ist das so okay?

oder müssen Monoventil und Erweiterungsventil(Zweitabgang) aus einem "Guss"/gleicher Hersteller/gleiche Serie sein?

gruß

duffy6

AntwortAbonnieren
NilsNaseeinige
31.05.2020 20:43Geändert von NilsNase,
01.06.2020 09:46

Nö, dem passenden Gewinde ist es egal wer es hergestellt hat.

Vermutlich kommt aber gleich wieder jemand ums Eck, der erklärt, dass Du erstens zum Hersteller und zweitens den Versicherungsschutz verlieren wirst. Hör einfach nicht hin

kwolf140614413-1; Nitrox**
31.05.2020 20:45
Hersteller können ja auch beruhigt schlafen...
duffy6AOWD
01.06.2020 09:31
Echt?! Da verliert man den Versicherungschutz?!
würdet ihr denn die Erweiterungsventile montieren, oder wär Euch das zu heikel?
Ankou1. Plagenbringer
01.06.2020 09:40
Das ist ein Sandkastenspiel. Ursächlich wäre vermutlich die fehlerhafte Montage und nicht die unterschiedlichen Hersteller der Ventile. Ich würde es einbauen.
NilsNaseeinige
01.06.2020 09:46
Schraub es dran wenn Du das haben möchtest, Du verlierst nix.
deshalb sollst Du Jauch nicht hinhören wenn die Versicherungsschwürbler aus den Löchern kommen
boltsnapSSI AOWD
01.06.2020 10:07Geändert von boltsnap,
01.06.2020 10:08

Ich würde mir wegen Versicherung etc. auch keinen Kopf machen. Allerdings würde ich an das erweiterbare Monoventil keinen Zweitabgang dranschrauben, sonder das Monoventil rausschrauben und ein vernünftiges Twinventil einsetzen.


Wenn ich schon zwei Abgänge an einer Monoflasche haben möchte, dann würde ich persönlich es so gestalten, dass man zwei erste Stufen vernünftig anbringen und die Schläuche nach unten führen kann. Da ist das erweiterbare Monoventil in mehrfacher Hinsicht nur eine Krücke.

Edit: ein k vor einen gesetzt 😂

NilsNaseeinige
01.06.2020 10:44
Bolt, weit bessere Idee.
Ich fürchte nur, wer schon alles zu Hause hat und auch nicht anders fragt...
duffy6AOWD
01.06.2020 13:08

okay, dann montier ich das Ding mal.

kann man da irgendwas falsch machen?
Handfest anziehen oder richtig festdrehen?

NilsNaseeinige
01.06.2020 13:11Geändert von NilsNase,
01.06.2020 13:12
kann man da irgendwas falsch machen?

geht bestimmt, wenn man aber zum Hose shließen keine Kneifzange braucht, sollte man es hinbekommen

Handfest anziehen oder richtig festdrehen?

mhh, wenn "richtig fest" bei Dir heißt mit ordentlich Kraft und langem Hebel, dann Nein. Handfest von meiner Tochte ausgeführt wäre mir hingegen etwas schlapp. Ergo, gewaltfrei fest, wäre klasse
duffy6AOWD
01.06.2020 13:31
Super! Danke für die Antwort.
habe jetzt beim genaueren Hinsehen bemerkt, dass das Ve til zwei kleine Macken hat (der O-Ring ist einwandfrei).
siehe Bild.
wie beurteilt ihr das?
NilsNaseeinige
01.06.2020 14:40
Schönheitsfehler
duffy6AOWD
01.06.2020 17:12Geändert von duffy6,
01.06.2020 17:13
Ich habe nochmal nachgeschaut und auf meiner ersten Flasche steht auf dem Ventil: "LI18D011374"
Auf meiner zweiten Flasche steht: 12144 (erste Zeile) LI131025979 (zweite Zeile).
Siehe auch Bilder.

Meine Erweiterungsventile für diese Flaschen habe ich ebenfalls als Bild eingefügt.

Nur nochmal um sicher zu gehen!
Ihr würdet das auch ohne Bedenken zusammen benutzen?

Und was bedeuten denn diese Angaben auf den Ventilen?

nandersenIANTD CCR
01.06.2020 20:07Geändert von nandersen,
01.06.2020 20:09
Ich schon- würde allerdings generell kein Doppelventil an eine Pulle schrauben- das ist aber eine andere Geschichte.
Wenn du Bedenken hast, nimm das teil doch mit zu Deinem Schrauber und lass ihn in der Füllbude draufschauen- der hat bestimmt auch richtiges Werkzeug falls nötig.

CE0474 ist registriert auf RINA in Italien, diese haben die CE Konformität unterzeichnet
232bar ist der Nennbetriebsdruck
12144 ist ein Polaris-Typ, beschreibt Dein erweiterbares Ventil als M25x2 nach EN144. (14000 wäre G5/8)

PS. ich gehe mal davon aus Du willst die Pulle nicht O2 boostern.
NilsNaseeinige
01.06.2020 20:41
duffy, völlig ohen Hähme oder Sarkasmus, Du fragst ordentlich, sollst Du auch ordentliche Antworten bekommen. Die Art und Weise Deines Nachfragens erweckt bei mir jedoch den Eindruck, dass sich Dein praktisches Wissen und Können (in dieser Angelegenheit) umgekehrt proportional zu Deinem Sicherheitsbedürfnis verhält. Schließe mich daher vollumfänglich Nanders an, geh zum Schrauber deines Vertrauens.
gr3yw0lflife is better in fins
01.06.2020 20:44Geändert von gr3yw0lf,
01.06.2020 20:48
äh....
ich würde die flasche aber drucklos machen, bevor ich den blindstopfen rausnehme oder das erweiterungsventil einschraube......
nur um schäden an wohnungseinrichtung, putz, gehöhr oder gesundheit zu vermeiden.
nandersenIANTD CCR
01.06.2020 20:54
^^ Guter Tipp ;)
Gelbe MaskeMaske hilft!
Abz. "Für gutes Wissen" (Gold)
01.06.2020 21:03
Auch wenn nicht alle 3 Punkte voll erfüllt, schließe ich mich Nils Meinung an. (Hab mich vorher nicht getraut, das so zu schreiben: Aus Angst vor Nase...)

Ergänzend: Einige hier meinen, sowas (hier: 2 Ventile) ist sowieso kontraproduktiv bis tödlich, siehe 2 komplette Regler, wenn man die Technik nicht auch perfekt beherrscht. Ja gut, war wieder mal nicht gefragt.
nandersenIANTD CCR
01.06.2020 21:40
Warum ergänzt Du stellvertretend was Andere meinen?
Gelbe MaskeMaske hilft!
Abz. "Für gutes Wissen" (Gold)
01.06.2020 21:46
Aus Angst. cool2
So, genug erstmal.
Antwort