Hier können alle Fragen zum Thema Tauchausbildung ausgiebig diskutiert werden. Verbandsübergreifend kann hier nach allem gefragt werden was zum Bereich Aus- und Fortbildung gehört - moderiert von erfahrenen Tauchern.

wo kann man Als pad A.I. am besten verdienen

Geändert von Nik. j,

Hallo

In welchem resort kann man am meisten verdienen als assistant instructor bzw als Divemaster?

LG

AntwortAbonnieren
wuaznseppinjedeloggaeinehupfara, kampfsau
16.08.2021 20:12
Ich vermute mal, da wo man am meisten bezahlt! kopfpatsch
NDLimitGelegen-
heits-
taucher
16.08.2021 20:17
in Takka-Tukka-Land
16.08.2021 20:25
Hemmoor Suchen wenn. Das wird wahrscheinlich schon ziemlich das beste sein vom Verdienst.
Sonst belibt dir nur Selbst und Ständig und davon wirst mit sehr sehr sehr hoher wahrscheinlichkeit auch nicht reich.
16.08.2021 20:27
ich denke aber wir verstehen deine Frage nicht. Was hast du vor?
Punkfish Divingbunte Kärtchen, einfarbige Kärtchen, egal - Hauptsache Tauchen :-)
16.08.2021 22:02

Popcorn bitte.

Ist zwar ein Troll, aber falls wirklich jemand von "DM und viel verdienen" träumt: https://youtu.be/YIeIGDjrZq8

NDLimitGelegen-
heits-
taucher
16.08.2021 22:17
Punk, das Video ist mir grad zu lang, gibt es eine Zusammenfassung?

Und nein... es ist kein Troll... der Taucher befindet sich in Ausbildung zum DM und glaubt den Mist, der ihm da erzählt wird
SalakanHab ein paar von SSI und TDI
17.08.2021 05:08
Ob der Ersteller des Themas sich bewusst ist, das nicht in jedem Land der Welt die gleichen Löhne gezahlt werden?
Tastenchef13Normoxic Trimix
17.08.2021 12:24Geändert von Tastenchef13,
17.08.2021 12:27

Ich glaube du kannst froh sein wenn du davon leben kannst.

Da meist viele dies mal als 1-2 Jahresauszeit nutzen und einfach nur günstig Tauchen wollen....
ist der Verdienst schlecht bis Null....da es immer wen gibt der es für wenig oder weniger tut...

Aber das etwas off topic soll nur vor falschen erwartungen schützen.

Ansonsten Inseln wo das Trinkgeld Locker sitzt Malediven Seychellen.

NilsNaseUnfertiger Taucher
17.08.2021 12:26
Salakan, ich bin ganz sicher, dass er das weiß, sonst würde er die Frage ja nicht stellen, er fragt ja explizit, wo man am meisten verdienen kanncul

Was er noch nicht weiß, ganz offensichtlich, dass man als DM schlicht nicht ausreichend qualifiziert ist um damit mehr als im besten Fall ein Taschengeld zu verdienen, ega wo. Dort wo mehr gezahlt wird, ist es dann meist auch teurer, so dass ein Mehrverdienst auch gleich wieder verschwunden ist. Ist ja sogar als TL schwer genug so viel Geld zu verdienen, das man davon ordentlich leben kanne, also so als "lebenslanger" Hauptberuf.
mario-diverRD,EAN<40,Deep, SRD, UW/Schiffsarchäologie I (VDST),
17.08.2021 13:20
Es schien ja, als ob die Frage sich durch ignorieren erübrigen würde...aber nööö 🤪
OK...@TO: die ultimative Antwort lautet: auf deiner eigenen Basis 🖖 oder auch "42"
Surf´s upKärtchen- sammler
17.08.2021 13:55
@ Nik.j,

du hast aber schon mitbekommen das wir derzeit in einer weiltweiten Pandemie stecken, oder?
Ich bin mal gespannt wie viele, auch große Tauchbuden, überhaupt überleben.
Dezeit gibt es eher eine "schwemme" von arbeitslosen Tauchlehrern da wir wohl kein Basenleiter ein angehenden divemaster einstellen, sollte es wieder irgendwann losgehen.

Die Tauchlehrer die ich kennen gelernt habe, süd ost asien, leben alle von der Hand in den Mund, die wenigsten sind Kranken oder Rentenversichert.
Oder es ist einfach Hobby, just for fun.
So als Auszeit nehmen sicher cool, aber davon Leben ggf mit Familie eher nicht.

Aber probiere es aus, wenn es irgendwann, hoffentliche 2022/ 2023 wieder los gehen sollte.
Chris M.CMAS *, PADI AOWD, SSI AOWD
22.08.2021 18:02
Meine Schätzung für den höchsten Verdienst als Divemaster:

Mach noch einen STCW und heuer als Deckhand bei einer Superyacht an.
Die suchen regelmäßig Leute die auch tauchen können und zahlen gut.

Und wenn Du auf einer Charter Yacht angeheuert hast und die Gäste mit Deiner Leistung zufrieden waren, dann gibt's am Schnluss der Woche nochmal ein Trinkgeld obendrauf bei dem die Divemaster an Land blass vor Neid werden.
22.08.2021 18:30Geändert von marc_giros,
22.08.2021 18:36
Kann mir gut vorstellen, dass die Löhne auf den Seychellen besser sind als in Ägypten beispielsweise. Vor allem, wenn man bedenkt, dass die Seychellen an den meisten Orten nocht teurer sind als die Malediven. Oder exklusive Tauchtrips. Als Beispiel Roca Partida. Da gehen vlt. 3, 4 Schiffe hin und solche Tauchsafaris sind unbezahlbar. Wenn du da einen Job findest, verdienst du sicher einiges mehr als in Hurghada. Die teuren Trips nach Raja Ampat, die exklusiveren Reisen bei Galapagos, etc. . Wenn eine 10tägige Reise für die Touris mit >6000 Euro pro Person zu Buche schlägt, könnte etwas mehr rausspringen für die Guides. Oder wie Chris meint, bei einem Superreichen anheuern.
ag2908PADI Staff Instr.
28.08.2021 16:00
Divemaster nehmen die meisten Tauchbasen nur Einheimische, weil sie gut sind und billig arbeiten.
Wenn du im Ausland davon leben möchtest solltest du am Besten bei Padi oder SSI Tauchlehrer sein. CMAS und ähnliche Verbände kannste ausserhalb Frankreichs vergessen. Ich lebte zusammen mit meiner Frau seit 2011 für 9 Jahre in Ägypten. Erst Hurghada und dann 8 Jahre in Dahab. Weil mein erster Arbeitsplatz bei JasminnDiving in Hurghada viele Deutsche Kunden hat crosste ich noch zusätzlich zu meinem PADI STAFF zu CMAS**TL weil ich dachte das ist dort gefragt. Pustekuchen.....nach 5 Jahren hab ich CMAS in die Tonne gekloppt. Passte auch nie zu mir.Mit PADI war ich super bedient.
In Ägypten verdient ein deutscher TL a Tag so 25 bis 30 Euro. Ist nicbt viel, aber mit 500 Euro im Monat lebten wir sehr gut.
Man wird nicht reich und hat nur 4 freie Tage im Monat, aber es ist der schönste Job der Welt.
Wenn man als TL arbeiten möchte würde ich die Ausbildung an einer Tauchbasis die proffesionell arbeitet machen und nicbt hier in Deutschland. So lernt man den Ablauf und den Umgang mit Kunden.
Antwort