Es gibt immer neue Ausrüstung, oder was zu meckern an der alten. Hier ist genau der richtige Platz, an dem Du Dir Infos zu irgendwelchen Tauchausrüstungsteilen holen kannst - oder das in Erfahrung bringst - was dich schon sehr lange interessiert hat.

Winkelstück Longhose zu 2. Stufe Poseidon Cyklon 5000

Geändert von paulstange,

Moin zusammen,

ich benutze einen Cyklon 5000 Atemregler mit Metallrohr. Da ich zuweilen doch eine Recht große Spannung bzw. viel Zug auf dem Gebiss/Mundstück habe, suche ich jetzt ein gescheites Winkelstück für den Anschluss der 2. Stufe an die Longhose. Ich habe mich leider schon einmal verkauft und habe keine Lust auf große Experimente.

Ich brauche keinen Swivel oder ähnlich bewegliche Teile, ein 45° Winkelstück sollte ausreichen. Wenn es um die Längsachse der 2. Stufe drehbar ist/bleibt, wäre das nice.

Kann mir jemand was empfehlen oder hat so nen Teil vielleicht sogar noch rumliegen?

Besten Dank und Grüße
Paul

AntwortAbonnieren
NilsNaseUnfertiger Taucher
22.04.2021 15:56
Wenn ich Dich richtig verstehe suchst Du sowas
G
leichzeitig bin ich etwas irritiert, bei korrekter Schlauchführung und Verwendung eines Long Hose sollte das eigentlich nicht nötig sein, weil es den beschriebenen Zug / die Spannung an der zweiten Stufe eigentlich nicht geben sollte. Evtl. macht es ja Sinn da nochmal etwas Augenmerk drauf zu legen
ElmasWas man so braucht :)
22.04.2021 20:37Geändert von Elmas,
22.04.2021 20:38
Hier findest Du das gesuchte.

https://www.diveteam-uetze.com/service/atemregler-ersatzteile/Poseidon-Winkelstueck-45-.html
23.04.2021 12:49
@NilsNase: Schlauchführung läuft wie folgt: 1. Stufe -> hinter der rechten Schulter runter -> Messer am rechten Hüftgurt -> vor der Brust -> von links halb um den Hals gelegt -> in den Mund.

@Elmas: Ganz schön gepfefferter Preis für so ein kleines und vor allem simples Stück Metallröhrchen mit Dichtung und Gewinde. Hast du den selber in Verwendung? Funktioniert das gut?
NilsNaseUnfertiger Taucher
23.04.2021 14:12
@paulstange, so wie du das schreibst mit der Schlauchführung sollte es sein.
Allerdings kommt es eben auch darauf an, das die passenden Schlauchlängen an den richtigen Stellen sind. Ich meine damit nicht die Gesamtlänge, obgleich die ja natürlich letztlich auch eine Rolle spielt. Die "Menge" an schlauch, die vor der Brust hochläuft um den Nacken geht und dann final quasi im Gesicht endet, muss halt so lang sein, dass hier keine Spannung auftritt. Ich mit meinen deutlich weniger als 1,80m Körpergröße kann da einiges "hin und her" schieben zwischen vor und hinter dem Akkutank (was bei dir ja das Messer ist). Wenn das ordentlich passt, dann zieht auch nix am Mundstück. Ob Du da noch Luft hast, mit dem was der Schlauch ggf. noch hergibt sinnvoll hantierst, oder Du ggf aufgrund von Körpergröße oder sonstigem mit der Gesamtlänge schon knapp bist, kann ich dir natürlich aus der Ferne nicht beantworten. Dennoch behaupte ich, wenn die Schlauchführung (und Länge) wirklich stimmig ist, dann barucht man in dieser Konfiguration definitv kein Winkelstück.
SolosigiPADI DM, RAB/VDST/CMAS CCR Tec, Poseidon SE7EN CCR
23.04.2021 14:20
@cornytaucher
Um den günstigen Schlauch zu verwenden brauchst du aber noch das Überdruckventil!
Normalerweise ist dieses Überdruckventil beim Cyclon im Anschluss "Schlauch an 2. Stufe" untergebracht...
Es gibt aber auch Versionen, in denen das Überdruckventil in der 1. Stufe untergebracht ist...
Gruss
Solosigi
Juergen_SHangLoose
23.04.2021 14:29Geändert von Juergen_S,
23.04.2021 14:34
Der Cyclon ist ein Downstreamregler und braucht deshalb kein Überdruckventil im Schlauch.
In der 5000er 1.Stufe ist allerdings trotzdem eines verbaut.

Schönes Wochenende
Jürgen
ElmasWas man so braucht :)
23.04.2021 16:17
Ich hatte das am Cyclon, für Sidemount, bevor ich auf Apeks umgestellt habe. Das funktioniert gut, die 2. Stufe ist normal beweglich. Du mußt allerdings Original Schläuche verwenden. Den Swivel hab ich mal getestet, das war mir aber zu instabil. Ist halt Poseidon, hat besondere Gewinde. Du solltest aber wirklich mal die Schlauchführung anschauen. Bin selbst 2 m groß und das klappt ohne Probleme, die Führung ist wie von dir beschrieben.





JBBKNorm. TMX
23.04.2021 18:48
Die Körpergrösse haut auf die Schlauchlänge keine Einfluss..
ElmasWas man so braucht :)
24.04.2021 18:39
Das ist mir durchaus klar.
JBBKNorm. TMX
25.04.2021 13:43
Ich habe das nicht in erster Linie wegen dir geschrieben. Es kam vorher schon die Körpergrösse ins Spiel. Scheinbar geistert immer noch der Glaube herum sie hätte Einfluss auf die optimale Schlauchlänge..
25.04.2021 17:24
@Elmas, na dann bin ich mal gespannt. Hab mir das Teil gestern bestellt. Vielen Dank für die Information bzw. den Tipp und deinen Erfahrungsbericht.

Ich bin 176cm "groß" und habe einen 210cm Longhose aus Gummi. Der Schlauch wird mit Druck drauf relativ steif und egal wie locker oder fest ich den Schlauch um den Hals lege, ein gewisses eher unangenehmes Moment "zerrt" an der 2. Stufe bzw. meinen Mundwinkeln. Es ist nicht dramatisch, ich kann damit tauchen, aber besser geht immer :-D
ElmasWas man so braucht :)
25.04.2021 19:44
Gerne, lass hören obs besser ist
28.04.2021 17:35
Alleine beim Test im trockenen Keller macht das schon nen super entspannten Eindruck! Na dann kanns ja losgehen

Hier mal ein Vorher- und Nachher-Bild.
ElmasWas man so braucht :)
01.05.2021 17:53
Schon getaucht?
Antwort