Alles rund um die digitale oder analoge Fotografie und Video gibt es in diesem Forum. Ob Fragen zur Ausrüstung, zum Handling oder zu Motiven - alles findet hier seinen Platz. Bei den vielen Möglichkeiten welche sich hier bieten ist Erfahrungsaustausch dringend notwendig!

Weissabgleich mit WW Domeport?

Geändert von Schreibmayer,
06.12.2018 10:57

Wollte mal in die Runde fragen, wie Ihr den Weissabgleich praktisch durchführt (ist ja bei Video sehr wichtig):

Bei Makro ist es ja ziemlich klar, weil da sucht man sich eine neutrale Fläche (weiss bis grau), stellt sie formatfüllend ein und führt dann den Weissabgleich durch...

Bei WW und Domport sehe ich da aber wenig Möglichkeiten: so grosse, neutrale, Flächen findet man ja kaum irgendwo vor (besonders beim Fischauge mit 180o Blickwinkel).

Zu diesem Zweck gibts da z.B. von Nauticam Domeports mit eingebauter "Weissabgleichblende": Glas ( https://www.nauticam.com/collections/n120-ports/products/9-white-balance-glass-dome-port ) bzw. Acryl ( https://www.nauticam.com/collections/n120-ports/products/8-5-white-balance-acrylic-dome-port ).

=> Zum Einen sind die aber teuer, zum Anderen habe ich aber bereits Domeports mit denen ich zufrieden bin.

=> Welche Lösungen gibt es hier?

Ich denke an eine Bastellösung, in Art des Neoprencovers, aber aus milchiger Plastikfolie. Evtl. soetwas in Art dieser "Billigbadehauben", welche man oft in Hotels bekommt) - Bin sehr an Euren Lösungen (ggfs. zwecks Nachahmung) interessiert...

LG, Wolfgang

AntwortAbonnieren
06.12.2018 11:04
Es gibt bei AQUALUNG weiße Flossen ! das ist eine der besten Lösungen. Guckst Du mal bei Martin Aigner ! Er fotografiert u.a. Modells wo der WB ja bsonders wichtig ist. Hauttöne lassen sich in RAW nur sehr schwer rekonstruieren
AlpöhyFreestyle Vollhöhle 9Sterne Vereinsmeier DIR-MIR Platincard
06.12.2018 11:59
Die good old Mares Avanti Quattro gibts auch in weiss. Hat den zusätzlichen Vorteil, dass man seine Flossen im Boot schnell findet im blau/schwarzen Flossenberg.
06.12.2018 14:06Geändert von Micco210645,
06.12.2018 14:06
Stimmt, weiße Flossen machen sich gut. Ich hatte meine (gelb) auf der Oberseite mit weißer Folie beklebt. Hat ne ganze Weile gehalten und gut funktioniert.
06.12.2018 21:04
Also ! weiße Flossen ! Hersteller egal - passen müssen sie oder man macht die passenden Flossen einfach weiß
06.12.2018 21:36

Ich habe an meine Buddy so viel wie möglich Weiß gepackt. Weiße Flossen (Avanti Quattro), weiße Maske, weißen Schnorchel, ... Oft sind auch die Tanks recht neutral grau und eignen sich als Graupunkt.

06.12.2018 21:39
Danke für die Tipps miz den weissen Flossen - clever Lösung, welche das Mitschleppen einer weissen Tafel erspart. Bei kleineren Bildwinkeln wie Makro oder Normalobjektiv sicher super...

Aber wie macht man es bei grossem Bildwinkel, wie extremes WW oder gar Fischauge - da reichet eine Tafel bzw. die Flossen doch nicht aus. Deswegen dachte ich an die "Badehauben"-Lösung um den ganzen Bereich abzudecken...

LG, Wolfgang
06.12.2018 22:31
Bei meinem Fisheye habe ich den manuellen Weißabgleich noch nicht gemacht, beim WW funktioniert es mit Flosse und auch mit der Tafel einwandfrei. Wenn es partout nicht gehen sollte, mach den Abgleich dann eben am PC.
07.12.2018 14:08
Normalerweise sucht sich der der manuelle Weißabgleich auch einen Punkt aus (bzw, man kann den einstellen). Da sollte es eigentlich egal sein, wie viel Weitwinkel du hast. Kann aber sein, dass das bei unterschiedlichen Kameras unterschiedlich ist.
07.12.2018 14:14Geändert von Schreibmayer,
07.12.2018 14:17
Das mit dem Punkt wusste ich nicht, dachte es wäre die ganze Fläche. Ob das auch bei der OM-D EM-5II so geht?

sieht wohl eher nicht so aus no: "Next, using One-touch white balance we fill the frame with white under the same lighting as our subject."...
http://www.olympusamerica.com/crm/oneoffpages/crm_whitebalance.asp


Wolfgang
grogCMAS**
09.12.2018 18:46
Zu Olympus kann ich nichts sagen, aber von Panasonic Kameras weiss ich, dass die Weißabgleichsfunktion nur ein relativ kleines Rechteck in der Mitte des Bildes nutzt (und dieses Rechteck auch erkennbar anzeigt). Dafür reicht dann schon eine "grey card" in Größe einer Scheckkarte.
Antwort