Hier gibt es zu allen Fragen "Marke Süßwasser- und Meeresbiologie" kompetente Antworten - vom UBO (unbekannten Bestimmungsobjekt) im See bis zu Verhaltensregeln bei Haibegegnungen.

Was für ein Hai ist das wohl?

Geändert von **Tom**,
13.10.2018 12:40

Hallo Zusammen,

hat einer eine Ahnung was genau das für ein Hai ist?

Schwanke zwischen Caribbian Reef Shark oder eventuell doch ein Bull Shark? Tier war echt massig im Vergleich zu den Grey Reef Sharks die ich aus Asien kenne...

Foto wurde in Florida gemacht, Wasser war max. 10 Meter tief.

Danke und Gruß
Tom

AntwortAbonnieren
13.10.2018 16:04
Hast Du es hier schon probiert ?: http://www.tauchen-fischbestimmung.de/fischarten/haisociety-haiarten-erkennen/

LG, Wolfgang
14.10.2018 12:08
eher karib. Riffhai, leider ist auf keinem Foto die Schnauze schön drauf, aber Bullenhaie haben sehr wenig Färbung an den Flossen, die markanten schwarzen Säume passen zu Grauer Riffhai (weltweit) und karibischer Riffhai (Atlantik/Karibik)
IvoryAOWD
18.10.2018 13:10
Mir kam als erstes der Seidenhai in den Kopf.
18.10.2018 14:34
Der Seidenhai ist aber eher schmaler und etwas länglicher.... ich tendiere noch immer zum Bullenhai. Ist aber echt schwierig zu erkennen.
Bert667CMAS**
23.10.2018 17:15Geändert von Bert667,
23.10.2018 17:24
Das lässt sich anhand dieser Bilder nicht erkennen. Würde auch sagen entweder Riffhai oder Bullenhai. Die eher langgezogene Form lassen mich aber eher zu einem karibischen Riffhai tendieren. Bullenhaie sehen eigentlich gedrungener und kürzer aus. Schau mal den Abstand zwischen erster und zweiter Rückenflosse an. Der ist bei Bullenhaien kürzer.

Aber wie gesagt: Sind Spekulationen. Wären die Fotos von der Seite gemacht und weniger von oben, würde man es sofort sehen.

ds79PADI OWSI
24.10.2018 13:23
Die ist mit 98%iger Sicherheit ein Caribbean reef shark (Carcharhinus perezi). Die sieht man auf den "Flachwassertauchgängen" in den Florida Keys regelmäßig.
CRS werden mitunter etwas "bulliger" als grey reef sharks, die bekanntlich in der Karibik nicht vorkommen. Auch können die Damen trächtig sein. Bullenhai eher nicht (Gesamteindruck, 1. Rückenflosse beginnt beim Bullenhai etwas weiter vorne); evtl. Kerbe zu erkennen zw. 1. und 2. Rückenflosse. Form der Anal und 2. Rückelnflosse. Seidenhai ist definitiv falsch. . Für 100%ige klarheit müsste man die Schnauzenform oder die Kerbe zw. den Flossen besser sehen können.

05.11.2018 16:48
Gegen den Bullshark sprechen die Form des "terminal lobe", also des Hautläppchens am oberen Schwanzflossenteils und der Ansatz der Brustflossen (ist beim Bullshark weiter vorn). Also auch mein Tipp: CRS.
Antwort