Unsere TEKKIES kommen hier unter. Alles rund ums Technical Diving, Extremtauchen, Gasgemische, Equipment fürs technische Tauchen und vieles mehr. Kompetenz ist garantiert. Natürlichen gibts hier auch Infos und Antworten zum Thema Berufs-, Höhlen- und Tieftauchen.
BuddhasfeldÜL CMAS***

Wartungsseminare für Apeksregler

Hallo,

ich möchte gern meine Apeksregler (Tek3/xtx50) selber warten und die jährliche Revision durchführen. Gibt es die Möglichkeit an einem Seminar von Aqualung teilzunehmen. Oder gibt es andere Seminare oder Lektüre für die Wartung??

Würde mich sehr freuen, wenn ihr mir weiter helfen könnt. Komme aus Braunschweig, würde aber auch weiter fahren.

AntwortAbonnieren
25.02.2008 08:57
Hallo,

schick mir eine email, dann schicke ich Dir die Revisionsanleitung, allerdings in englisch. Skizzen und Revisionszubehör findest Du unter anderem auf http://www.watersafetyshop.com/tauchen.html.
Ein Lehrgang ersetzt das allerdings nicht, an die kommt man aber ganz so leicht nicht dran.
Am besten sollte man das erste mal jemandem mit Erfahrung dabei haben, denn man kann schon das ein oder andere falsch machen. Und dann wird es teurer als im Tauchfachgeschäft.
Das ganze ist keine Hexerei, die Hersteller legen aber im Falle eines Defekts bei nicht authorisierter Wartung die Haftung aber ab!
Chris
25.02.2008 10:44
Hallo,

ich habe meinen Apeks Kurs 1999 auf der Diken in in den Niederlande gemacht. Dauerte ca. 2 Stunden und war in Englisch. Wir haben uns damals direkt an Apeks via Mail gemeldet, und die haben uns Angeboten, wenn wir min. 5 Teilnehmer zusammenbekopmmen machen sie es auf der Messe.
kosten damals ca. 200 DM.
25.02.2008 12:38
@Buddhasfeld
Mhh was verstehst du unter weiter fahren?

Urs und ich nehmen am Freitagnachmittag/Abend
den 8 März 2008 an einem Apeks Seminar mit Technikerzertifikat statt.

Kostenpunkt: 180 Euro
Distanz von dir aus: ca. 720km (ein Weg) in die Schweiz

Kannst ja ein Bodensee Weekend machen. Die Sicht ist gut.

Grüsse
Walter
25.02.2008 12:51
Hi
Lektüre gibts da
http://www.frogkick.dk/manuals/apeks/
http://www.aqualung.de/bedienungsanleitungen.php
http://wetlands.simplyaquatics.com/v/docs/

Revisisonskits gibts z.B. da
http://www.deepstop.de/index.php?manufacturers_id=14
http://www.sumatec.de/produkte/apeks/apeks.html
http://www.dive-in.de/onlineshop/index.php?cName=zubehoer-revision-kits-apeks-c-10_250_420
http://www.danshop.com/apeksparts.html


26.02.2008 18:41
@Walter Ciscato

Kannst du uns mehr über das Seminar sagen? Welche Vorraussetzungen muß man dafür mitbringen? Bin ich danach zertifiziert und könnte meinen eigenen Regler dann revisionieren? Wie sieht es dann mit den Reglern von Kollegen aus?

Vielleicht hast du auch einen link zur Anmeldung?

Viele Grüße,

Paulchen
01.03.2008 04:30
@ManischTauchen

Voraussetzung gemäß Veranstalter: TL oder DM/T***
Du bist danach zertifziert wie ein Händler (welcher überigens die gleiche Schulung/Inhalt besucht). D.h. darfst gemäß Hersteller während zwei Jahren selbstständig Revisionen an Apeks Automaten durchführen. Nach zwei Jahren ist ein Updatekurs nötig.

Link zur Veranstaltung:
http://www.tauchsportuster.ch/schule/spezial/materialkursplus.html

Grüße
Walter Ciscato

PS: Wegen der großen Nachfrage gibt es mehrere Termine
Tastenchef13PADI AOWD
SSI MD
SSI NAVIGATION WRACK NACHT NITROX RESCUE
05.04.2019 10:41
Mahlzeit ich enter Mal den alten verstaubten Threads. Kennt jemand solche Schulungen im Köln Bonner Raum?

Vielen Dank
10.04.2019 16:08
Würde mich auch interessieren, ob man als Privatperson an solche Schulungen bzw. Zertifizierungen ran kommt? Weiß da jemand was oder hat genauere Infos?

10.04.2019 16:41
Die Schulungen bei Aqualung sind Mitarbeitern von Händlern und deren Mitarbeitern vorbehalten. Pro Marine bietet immer wieder Technikseminare an https://promarine.de/tauchen/reparaturservice/



05.11.2019 00:11
Das Promarine-Seminar ist Mist!
Es dürfen dann nur Privatregler von Apeks überprüft werden.
Zudem ist es teuer und nicht vom Hersteller.
Tastenchef13PADI AOWD
SSI MD
SSI NAVIGATION WRACK NACHT NITROX RESCUE
05.11.2019 08:56
Teuer stimme ich dir zu aber es gibt sonst auch kaum Möglichkeiten da Ran zu kommen. Das mit den privat Reglern wird Haftungsgründe haben es ist ja kein recisions Lehrgang.
05.11.2019 10:48
"Das Promarine-Seminar ist Mist!
Es dürfen dann nur Privatregler von Apeks überprüft werden."

Ja und? Will Tastenchef das den kommerziell machen?
Tastenchef13PADI AOWD
SSI MD
SSI NAVIGATION WRACK NACHT NITROX RESCUE
05.11.2019 12:49
Ich will nicht aber siehe den Beitrag von Einsatztaucher.

Ich denke es ist nicht fair das so dazustellen daher meine Antwort.

05.11.2019 13:13
Um deine privaten Regler zu revidieren brauchst du nicht unbedingt einen Lehrgang. Es reicht, wenn dir es einer zeigt, der es kann.
EcKyCMAS *** etc.
06.11.2019 21:45
@DB
Das sehe ich auch so, ich habe meine erste Revision auch gemeinsam mit einem Profi gemacht.

Man sollte aber auch bedenken, dass einiges in Werkzeug investiert werden muss...
UrsusTrimix, Cave Sidemount, D12-D18, ohne oder mit bis zu 3 Stages, mit oder ohne Scooter
06.11.2019 22:20
@Ecky, was hast du denn investiert, so ca.?
Magst du eine Auflistung machen?
EcKyCMAS *** etc.
06.11.2019 23:30
Na ja, da sammelt sich dann einiges an. Bin gerade unterwegs, aber was mir so einfällt:

Ultraschallreinigungsgerät + Reiniger
Class 1 Mitteldruckmeßgerät
Mitteldruckeinstellwerkzeug (Einstellen der zweiten Stufe)
Magnehelic
passenden Hakenschlüssel für das Gehäuse
34er schmaler Maulschlüssel
Drehmomentschlüssel
2 Montagebolzen (Montagehilfen)
O-Ring-Heber
Christo Lube
(Weitere übliche Maul- und Imbusschlüssel für Schläuche, Blindstopfen, etc.)

VG, EcKy


14.11.2019 16:45
vor jahren bieten sie apeks offiziellen technikerkurs an, aber in zagreb, kroatien. Der Preis für alle Aufsichtsbehörden lag unter 1000 €.
14.11.2019 17:25
Schau mal hier: pf-tauchtechnik.com Patrick bietet super Workshops an. Das Technikseminar ist eher allgemein gehalten, aber der Workshop ist genau das was Du suchst. Ihn findest Du auch über FB...
Antwort