Hier können alle Fragen zum Thema Tauchausbildung ausgiebig diskutiert werden. Verbandsübergreifend kann hier nach allem gefragt werden was zum Bereich Aus- und Fortbildung gehört - moderiert von erfahrenen Tauchern.

VDTL zu PADI Advanced - Problem

Geändert von boeert86,

Hallo zusammen,

ich habe soeben festgestellt, dass mein Tauchschein, den ich vor vielen Jahren mal offiziell gemacht habe ein "VDTL Grundschein" ist, laut PADI ist dies ja scheinbar "nur" ein PADI Scuba Diver. Das wusste ich damals nicht (den Schein habe ich mit 16 mal gemacht) und habe inzwischen 25 Tauchgänge auf diversen Kontintenten absolviert mit Tiefen bis zu 20m, quasi als wäre es ein Open Water PADI.

Vor einigen Wochen habe ich nun meinen PADI Advanced in Südafrika gemacht unter der Annahme, dass dieser auf meinem VDTL aufbaut dann. Die Tauchschule sagte mir, dass ich alle Tauchgänge erfolgreich absolviert habe (inkl. 30m Deep Dive) und sie mir den PADI Link für die finale Registrierung zukommen lassen würden. Dies ist aber nie geschehen, auch nach mehrfachem Nachfragen nicht. Nun ist meine Befürchtung, dass das daran liegt, dass sie festgestellt haben, dass ich (1) nicht bei PADI registriert bin, da ich ja den deutschen Tauchschein habe und (2) dieser ggf. gar kein Open Water ist, sondern eben nur "Scuba Diver".

Als Quelle für die Äquivalenzen habe ich diese Quelle verwendet: http://www.tauchschule-muensterland.eu/get_file.php?id=26623065&vnr=538207

Meine Fragen:

1. Sind meine Annahmen oben richtig und wenn ja - muss ich meinen Open Water "nachholen" trotz meiner Erfahrung? Wie geht das am einfachsten und günstigsten?

2. Kann ich meine Advanced Erfahrung nachträglich anrechnen lassen? Muss die Schule in Südafrika dafür aktiv werden?

Mein Ziel ist endlich den PADI Advanced zu haben, da dieser international auch anerkannter ist als der deutsche Tauchschein.

Vielen Dank für die Unterstützung und viele Grüße

Fred

AntwortAbonnieren
Andreas KleinPADI MSDT/EAN/Trimix
03.05.2019 02:37

PADI Link für die finale Registrierung?

Solange Du keinen Online-Kurs gemacht hast, füllt der Tauchlehrer entweder ein Papier-PIC aus oder macht das online.

Hast du denn etwas ausgehändigt bekommen?
Der brevetierende Tauchlehrer ist für die Überprüfung der Voraussetzungen für den AOWD verantwortlich... vor dem Kurs. Das macht nicht PADI.

03.05.2019 03:02
Danke Andreas. Ich habe gar nichts bekommen - der Tauchlehrer wollte online meine Daten eintragen und sagte ich würde dann einen Link erhalten, um online den Kurs zu machen. Anschließend sollte ich dann meine Lizenz erhalten. Habe aber bereits mehrfach nachgefragt und nichts bekommen von der Tauchschule.
ulu76VDST DTSA *** / TrC
03.05.2019 08:03
Beim VDTL waren die verschiedenen Ausbildungsstufen etwas verwirrend bezeichnet.
VDTL Elementar entspricht CMAS * (Bronze).
VDTL Bronze entspricht CMAS ** (Silber)
usw.

Dies konnte zu Verwirrung führen.
Wenn du aber wirklich nur den VDTL Grundkurs gemacht hast entspricht dieser in etwa dem Scubadiver (befähigt zum Tauchen mit Tauchlehrer).

Der nächste Kurs wäre für dich eigentlich der OWD, wobei man die 3 Ausbildungstauchgänge evtl. anrechnen könnte, was ich aber nicht glaube, das dies passieren wird.

La Palma Diving bunte Kärtchen, einfarbige Kärtchen, egal - Hauptsache Tauchen :-)
03.05.2019 11:51

Frag einfach mal bei der Tauchschule nach, die wissen am besten, was sie da verdaddelt haben.... Es klingt schräg, eigentlich passiert da nichts mit link schicken und so, sondern die brevetieren dich und gut ist.

Es ist dann ihr Fehler, dass sie die Voraussetzungen nicht überprüft haben, und du hast eigentlich einfach Glück gehabt. Ich würde darüber nicht groß reden, sondern es einfach für dich behalten - und vielleicht bei Gelegenheit mal so ne kleine Skill-Auffrischung machen, unm sicher zu sein, dass du alles hinkriegst, was do können solltest

Dive-ManTL**, TL Nitrox*
03.05.2019 13:21

ulu76 hat es schon gesagt.
Du besitzt den VDTL Grundschein. Dies entspricht dem Padi-SD oder dem CMAS-Basic.
Es wird dir nichts anderes übrig bleiben einen OWD oder * Kurs zu machen. Ich glaube irgendwie haben sie dich in Südafrika über den Tisch gezogen.
Den für einen Padi AOWD braucht du vorher den OWD.

07.05.2019 15:29

Was mich hier etwas nervös macht, ist ....

"Die Tauchschule sagte mir, dass ich alle Tauchgänge erfolgreich absolviert habe (inkl. 30m Deep Dive) und sie mir den PADI Link für die finale Registrierung zukommen lassen würden."

Ich habenoch nie einem Tauchschüler einen Link zukommen lassen, sondern immer die Tauchschüler selbst registrert, was ja auch notwendig ist wegen dem Login.

Irgendetwas riecht hier komisch.

Da du ja offensichtlich tauchen kannst, wird dir nichts anderes übrig bleiben als einne neuen OWD zu machen.....
..... und dann den AOWD zu machen.

Falls die Tauchschule wirklich so dubiose Geschäfte macht, würde ich dies an PADI melden.

07.05.2019 18:14
Hallo zusammen,

vielen Dank für die Rückmeldung von Euch, sehr hilfreich. Bei dem "Link" handelt es sich denke ich um die Registrierung bei PADI und der Bestätigungsemail, dass die Kurse absolviert wurden. Ich bin immernoch dabei nachzuhaken bei der Schule in Südafrika, damit sie mich registrieren. Schließlich kann ich tauchen und habe das Level erfolgreich absolviert. Sollte dies klappen wird es später niemanden interessieren, ob ich OWD gemacht habe oder nicht.

Falls das nicht klappt, dann muss ich wohl oder übel den Kurs nachholen. Werde dann aber versuchen eine Abkürzung irgendwie zu finden, um mir den ein oder anderen Tauchgang bzw. die Theorie zu sparen.

Viele Grüße
07.05.2019 23:07
Sorry falls ich hier etwas Wasser in den Wein gieße, aber 25 TG in "vielen Jahren" hört sich nun nicht gerade nach wahnsinnig intensivem Training an. Ist es wirklich so erstrebenswert dann Tauchgänge und Theorie zu sparen? Wieviel weißt Du denn noch über Physik und Deko Theorie, etc.? Wenn Dir die Tauchschule in Südafrika mehr versprochen hat als sie halten können, dann hast Du mein Mitgefühl. Niemand wird gerne über den Leisten gezogen. Aus taucherischer Sicht ist ein wenig Auffrischung wahrscheinlich kein Fehler. Soll nicht despektierlich gemeint sein, sondern die Situation mal aus einem anderen Blickwinkel beleuchten...
SavediverInstructor
13.05.2019 20:11
Ähm, mit dem Advance hat doch gerade diese Auffrischung statt gefunden. Normalerweise reicht man auch keine Brevet bei der Brevetierung beim Verband ein. Dies wird vom TL geprüft. Wenn du zu mir als Gast kommen würdest, würde ich ein Einstufungstauchgang mit dir machen und dann das zu erreichende Brevet wiederholen. In diesen Fall noch einmal den Advanced machen. Dies ist allerdings eine Einzelfall Entscheidung, bei der ggf. Rücksprache mit dem jeweiligen Verband gehalten werden muss.

Wie sind denn die Bewertung der Tauchbasis? Habt ihr den Papierkram zusammen ausgefüllt..?
asiascubainstructorsCourse Director
17.05.2019 18:55Geändert von asiascubainstructors,
17.05.2019 19:01
Hi Fred, es liegt in der Verantwortung der Tauchbasis, zunächst die Voraussetzungen für den Advanced Kurs zu prüfen. Wenn das Tauchcenter dich in den Kurs aufnimmt, bedeutet dies, dass sie meinen das die Voraussetzungen erfüllt sind. PADI überprüft nicht deine vorausgesetzten Zertifizierungen. Es ist ihnen nicht möglich, dies zu überprüfen, wenn deine vorherigen Kurse bei einer anderen Organisation stattgefunden haben. Dies kann also nicht der Grund sein, dass du deine Zertifizierung nicht erhalten hast.

Nach Abschluss des Kurses und nach Zahlung der Kursgebühren ist das Tauchcenter verpflichtet, deine Zertifizierung innerhalb von 7 Tagen (!) zu verarbeiten.
Das bedeutet, dass sie dich bei PADI registrieren müssen und du eine Bestätigungs-E-Mail erhalten wirst, die auch deine vorübergehende Zertifizierung enthält.
Wenn du diese E-Mail nicht erhaltest, bedeutet dies nicht gleich, dass die Tauchbasis etwas falsch gemacht hat. Es kann ein einfacher Irrtum sein, beispielsweise die falsche Eingabe deiner E-Mail-Adresse. In diesem Fall sollte das Tauchcenter in der Lage sein, dies zu klären.

Eine Frage; hast du ein originales buch (oder eine theorie online) vom divecenter erhalten? Wenn nicht, kann es ein Zeichen dafür sein, dass etwas nicht stimmt.

Ich rate dir, das Tauchcenter zu kontaktieren und sie zu bitten, deine Kontaktdaten zu überprüfen. Wenn sie dir nicht helfen wollen, solltest du PADI direkt kontaktieren. Nach meiner Erfahrung sind sie sehr bemüht, dich zu helfen.

LG, Marcel


21.08.2019 14:33

Hi Fred

Hat sich hier seit Marcels Tip etwas getan? Wie ist der Stand der Dinge?

Was Marcel sagt klingt plausibel und die Hilfsbereitschaft von PADI kann ich bestätigen, als ich mal einen Besuch auf der BOOT in Düsseldorf nutzte, um mein Anliegen persönlich vorzutragen. Das ging im persönlichen Gespräch dann doch besser, als per e-mail.

Soweit ich das sehe, wurden deine Eingangsvorrausetzungen (wie auch immer die waren) von der Tauchschule als ausreichend erachtet, du hast danach die AOWD Kriterien erfüllt, und hast bezahlt.

Sehe pers. keinen Grund, warum dir der AOWD verweigert werden sollte.

Sollte sich die Tauchschule hier querstellen, könnte ein freundlicher Hinweis, das an PADI zu melden, evtl. hilfreich sein.

Kann mir nicht vorstellen, dass die Tauchschule das möchte.

Wie gesagt, lass mal bitte hören wie es weitergegangen ist.

viele Grüße

Holgi

Antwort