Es gibt immer neue Ausrüstung, oder was zu meckern an der alten. Hier ist genau der richtige Platz, an dem Du Dir Infos zu irgendwelchen Tauchausrüstungsteilen holen kannst - oder das in Erfahrung bringst - was dich schon sehr lange interessiert hat.
  • 1
  • 2

Trockentauchanzug, Armmanschetten Latex oder Neopren

Geändert von tauchfrosch2000,

Hallo,

ich stehe vor der Anschaffung eines neuen Trockentauchanzugs. Nun stellt sich mir eine Frage, die Armmanschetten aus Latex oder Neopren. Wo sind die Vor und Nachteile der jeweiligen Manschetten?

AntwortAbonnieren
R3scol Anfänger
17.11.2020 21:45
Ich werfe Silikon noch in den Raum mit der gleichen Frage
JBBKNorm. TMX
17.11.2020 23:06
Für mich nur Latex heavy duty. Halten ewig, zur Not mit Reifenflickzeug reparierbar.
18.11.2020 06:18Geändert von Scubascubadoo,
18.11.2020 06:22

@JBBK
also ich hatte die letzten Tage einige Trockis anprobiert und da war einer mit den Heavy Duty Latex Manschetten. Ich fand es eine Katastrophe diese an und vor allen auszuziehen.

Ist bestimmt auch ne übungssache, aber ich mochte diese überhaupt nicht.

Ich habe mich nun für normale Latex Manschetten entschieden. Vorteil, man kann gut sehen wann Sie bald getauscht werden sollten. Kann man teilweise selber machen oder sonst auch fast jeder Laden.

Bei Silikon sieht man das nicht, kann also von jetzt auf gleich kaputt gehen, aber man kann natürlich Wechsel System nehmen und dementsprechend Ersatz mitnehmen und dann selber wechseln. Ist glaube alles so eine glaubensfrage.


boltsnapBaggerseebesserwisser
18.11.2020 06:29
Latex Heavy Duty Bottle Neck....

Da hat man dann alle Möglichkeiten für die Handschuhe und in der Tat sind einfache Reparaturen vor Ort mit Fahrradflickzeug möglich.
NilsNaseUnfertiger Taucher
18.11.2020 07:35
Schließe mich der Fraktion Latex Heavy Duty Bottle Neck an, für´s Anziehen hilft ein wnig Talkum, dann muss man das auch nicht üben. Ansonsten sind alle Gründe "dafür" ja genannt.
Neopren an den Armen, was auch gefragt wurde, ist bei vielen nicht dicht zu bekommen und in der Nutzung von Handschuhen ist man stark eingeschränkt, das kann also wirklich weg. Neopren am Hals ist allerding geil
Gelbe MaskeMaske hilft!
Abz. "Für gutes Wissen" (Gold)
18.11.2020 07:53
Neopren am Hals.
An den Handgelenken... Geschmackssache, solang du keine Trockenhandschuhe willst. Neopren ist quasi nicht kaputt zu bekommen, dafür geht anziehen bei Silikon etwas schneller.
18.11.2020 08:04
Latex. Neopren ist zu viel Gefummel und gern mal nicht ganz dicht, Silikon wär vielleicht nett aber verlangt nach einem Montagesystem.
Am Angenehmsten find ich die Bottleneck, aber die normalen, nicht die heavy duty.
18.11.2020 08:58

So. und zur völligen Verwirrung:

ich bevorzuge Latex, konisch. Grund: die kann man auf die jeweilige Größe angenehm "groß" schneiden. oder eben auch mit einem Handschuhsystem kombinieren.

Am besten gehst du zu deinem Anzugverkäufer, lässt dich beraten, probierts alle Varianten durch (und kaufst natürlich auch bei dem ... schliesslich hatte der ja Aufwand mit dir )

H2CO3

gr3yw0lflife is better in fins
18.11.2020 11:43
und um nochmehr verwirrung zu stiften:
ich bevorzuge definitiv silikon, nachdem ich mich jahrelang mit latex abgequählt hab und keinen grund sehe, ein ringsystem für handschuhe AUF einer maschette zu montieren, wenn ich doch gleich manschetten- UND handschuhsystem haben kann. silikon ist weicher, uv-beständiger und pflegeleichter - man braucht dieses lungenschädigende talkum nicht.
Marv31Fertiger Taucher
18.11.2020 12:12
Bei Verwirrung mache ich mit. Ich habe die Silikon Manschetten aus den Ringen rausgeworfen und Latex eingebaut ;)
18.11.2020 14:22
@gr3eywolf, mit der silikon-option hab ich mich noch nicht wirklich befasst, bleibt die maschette dann auch drinnen wenn du die Trockenhandschuhe verwendest? Und gibts da dann auch unterschiedliche Ringgrößen (mag keine überdimensionierten Ringe für meine recht kleinen Hände)
gr3yw0lflife is better in fins
18.11.2020 17:07
@Dalatias licha

kommt aufs system an. wenn ich nicht bereits in meinen zwei anzügen ein antares drinnen hätte, würde ich wahrscheinlich zum kubi tendieren - und da gibts verschiedene ringgrössen. und ja - meine manschetten sind trotz trockihandschuhen drinnen...
boltsnapBaggerseebesserwisser
18.11.2020 21:01
  • silikon ist weicher, uv-beständiger und pflegeleichter - man braucht dieses lungenschädigende talkum nicht.


Die heavy duty Latexmanschetten brauchen kein Talkum und halten ewig. Im Gegensatz zu Silikon sind das auch keine Schmutz- und Staubmagnete und man hat alle Freiheiten bei der Handschuhwahl; ganz ohne Ringsystem.


Mit welchem Aufwand kann man Silikonmanschetten reparieren?

Gelbe MaskeMaske hilft!
Abz. "Für gutes Wissen" (Gold)
18.11.2020 22:11Geändert von Gelbe Maske,
18.11.2020 22:16
Ersatzsilikonmanschetten statt Fahrradflickzeug einpacken, schnell wechseln statt Flicken und warten.

(Ja ok, praktisch hat man's dann doch nicht drauf, und macht beim Wechsel dann die Ersatzmanschette kaputt, oder bekommt's nicht richtig hin.)

...Oder (Armmanschette) man betrachtet die Manschette schon als Redundanz zum Handschuh...
gr3yw0lflife is better in fins
18.11.2020 22:46
hm....

und man hat alle Freiheiten bei der Handschuhwahl





mag sein, wenn man gern nasse hände hat oder wenig kälteempfindlich ist. ist in meinem fall nicht drinnen - genauso, wie das rumärgern mit hd-latexmanschetten. aber, wie gesagt, rein persönlich.....
philkenobiCMAS *** - IANTD/NACD Full Cave/SCD HT2/IART NormOx.Trimix - Seepferdchen
18.11.2020 23:28
Ich selbst hab auch Latex aber kein Heavy Duty. Neopren wäre mir "zu viel Gefummel" und Silikon hab ich persönlich noch nicht probiert - findes es prinzipiell interessant,
aber z.B. am Hals mit dem Ring könnte ich mir vorstellen dass es stören kann - aber Erfahrung hab ich nicht.

@boltsnap: meiner Erfahrung nach wird Silikon entweder spröde oder klebrig nach einer Zeit x - daran sollte ja auch dickere Materialstärke nix ändern (Stichwort Heavy Duty).
Und das ist doch eher das größte Problem bei Silikomanchetten - warum also Heavy Duty - die Reparaturmöglichkeit mit Fahrradflickzeug ist zwar gegeben, aber ich hab
noch kein Lock einfach mitten im Material gehabt - aber nach so 3 Jahren Benutzung sind die Manchetten fällig (Hautschweiß und Sonne).

Ich benutze natürlich Talkum um den Moment heraus zu zögern. Also warum Heavy Duty?
gr3yw0lflife is better in fins
19.11.2020 05:57Geändert von gr3yw0lf,
19.11.2020 06:18
der ring am hals stört überhaupt nicht - den merkst du nicht. auch mit d12 nicht.
und für die neopren-fans gibts sogar neopren-halsmanschetten für die wechselsysteme.
da liegt ja der vorteil dieser systeme - ich kann frei entscheiden, welche manschette mir persönlich am besten liegt. der nachträgliche einbau ist halt etwas schwieriger bzw am hals gehts eigentlich gut, an den armen macht es meist mühe wegen der ärmel-länge und des durchmessers (bei meinem ersten trocki musste ich ca 5cm vom ärmel wegnehmen und dann noch einen keil einsetzen, damit der ring in den ärmel passt). wenn man das machen lässt, kostets halt dann echt geld.
ich denke auch, daß auf die dauer das rauslösen, kleber entfernen und neu einkleben der manschetten nicht soo toll für den trocki bzw die nähte ist (thermische, chemische und mechanische belastung) - außer man pfuscht selber rum und schneidet die alte manschette nur ab und klebt die neue auf den rest der alten drauf. macht dann aber den trocki nicht wirklich beweglicher.
boltsnapBaggerseebesserwisser
19.11.2020 07:06

@philkenobi:

Die normalen Latexmanschetten halten bei mir knapp 2 1/2 Jahre, dann werden sie klebrig und müssen gewechselt werden. Die Heavy Duty bottleneck an einem meiner anderen Anzüge habe ich vor knapp 5 Jahren drangeklebt und die sind top bis heute. Beide Anzüge werden gleich gelagert und etwa gleich genutzt. Warum noch Heavy Duty ? Sie halten mehr aus, sind steifer und Du schlupfst einfach mit der Hand durch. Kein Zupfen, ziehen und zappeln. Ebenso lassen sich Manschette auf Manschette Trockentauchhandschuhe einfacher anziehen. Talkum benutze ich grundsätzlich nicht. Das behauptete "Quälen" mit Latexmanschetten am Arm kann ich nicht im geringsten nachvollziehen. Ich würde nur keine konischen dünnen Latexmanschetten am Arm mehr verwenden.

Verstehe auch nicht den Einwand, dass man Nasshandschuhe verwenden kann. Also ich nutze im Warmwasser keine Trockentauchhandschuhe, wenn ich mit Trocki tauche. Aber klar, jeder wie es geil findet.....

Ring am Hals habe ich mir damals bei einem Anzug aufquatschen lassen. Und obwohl der recht flexibel ist (DUI ZIP Seals), stört es mich an den Schultern. Ätzend. Alle anderen Anzüge haben zum Glück eine normale Halsmanschette. Viel besser....


struppirennfahrerPADI Instructor
19.11.2020 07:27
gar keine Armmanschetten bei Verwendung von Trockenhandschuhen
Marv31Fertiger Taucher
19.11.2020 07:48

Echt? Warum?

Was machst du, wenn der Handschuh Undicht wird, weil du zb an nem Boltsnap den Finger aufgerieben hast oder irgend was scharfkantiges angefasst hast? Dann läuft man doch darüber komplett voll, und nicht nur die Hand.

NilsNaseUnfertiger Taucher
19.11.2020 08:18
Stimmt Marv, ist ziemlich dämlich und es gibt genau keinen Gurnd das zu tun
19.11.2020 09:17
Genau darum gings mir, ich hab mir die Systeme für Silikon noch nicht alle angeschaut, ob das bei allen so ist das man die Manschette gleichzeitig mit den Handschuhen verwenden kann. Hatte den Eindruck, das das bei manchen entweder/oder wäre, das wär dann ein no go.
Ringsystem am Hals kann ich mir schwer vorstellen das das nicht stört (habs aber nicht probiert), bei den Armen wärs eigentlich egal, ist zwar nett wenn man z.B. in Kroatien mit Nasshandschuhen die Ringe weglassen könne, aber in der Realität nehm ich die auch nicht runter, schon um die Manschetten beim Abbauen der Ringe nicht zu beschädigen. Und wirklich stören tun mich die Ringe auch nicht.
Aber nur wegen der Haltbarkeit rechnet sich der Umbau sowiso nicht, da is es billiger einfach alle paar Jahre neue Manschetten aufzukleben.
Marv31Fertiger Taucher
19.11.2020 09:18
BEi den Systemen die ich kenne, bleiben die Manschetten trotz Handschuhen drinnen. Also alles wie es soll.
drysuit_missingIANTD Essentials, TDI Adv. Nitrox, Deco Pro
19.11.2020 17:43
Bei den HD Bottleneck muss man ein wenig mehr auf die Passgenauigkeit, sprich Grösse achten, als wie bei den normalen (konischen) Latexmanschetten.
Bei den dünnen Manschetten kann man halt ggf. beschneiden, um die Grösse anzupassen, das geht bei Bottleneck nicht.
Meine sind einen Tick zu eng, aber mit ein bisserl Talkum oder einem Tropfen Flüssigseife flutschts perfekt.
Ansonsten sind die echt unzerstörbar...
philkenobiCMAS *** - IANTD/NACD Full Cave/SCD HT2/IART NormOx.Trimix - Seepferdchen
20.11.2020 19:32
@Boltsnap: Ok, ich versteh leider nur nicht warum sich gleiches Material (dünnes und dickes Latex (Heavy Duty) nach Zeit x so viel anders verhalten soll bzgl. der Oberfläche.
Ich hatte an einem früheren Trocki Bottleneck HD Latex Armmanchetten und am neuen eher dünnere konische Manchette und die sind wie beschrieben nach knapp 3 Jahren dran.

Was nimmst du für den Hals? Gibts da auch HD? Ich bin jetzt einmal komplett durch mit dem Wechsel auf neue Manchetten - aber in grob 3 Jahren könnte man ja mal umstellen
wenns danach länger hält

Grüße
philkenobi
  • 1
  • 2
Antwort