Tauchen ist ein schöner, aber auch ein gefährlicher Sport. Um Dir auch die Gefahren dieses Sports aufzuzeigen, gibt es die Tauchunfallseite, auf der aktuelle Tauchunfälle im deutschsprachigen Raum aufgezeigt werden.

Tödlicher Tauchunfall Solo-TG Attersee 10.01.

Geändert von Armin,
11.01.2023 17:05

Heute kam es beim Tauchplatz Ofen am Attersee zu einem tödlichen Tauchunfall.

Um 15 Uhr wurde die Polizei informiert, dass eine leblose Person im Wasser treibe. Hierbei handelte es sich um einen Taucher. Wiederbelebungen blieben erfolglos.

Da unklar war, ob noch weitere Taucher im Wasser waren, wurde vorsorglich nach diesen Gesucht. Auf Grund der Fahrzeugsituation wurde dann aber von einem Solo-TG ausgegangen.

Weiteres ist aktuell nicht bekannt.

Quelle: https://ooe.orf.at/stories/3189770/

Bitte beachtet, beim Posten, dass nur folgende Postings freigegeben werden:

- neue Informationen zum Unfallhergang

- neue Fragen die sich daraus ergeben

- neue Lösungsansätze für das beschriebene Problem

Nicht freigegeben werden:

- reine Beileidsbekundungen

- allgemeine Betrachtungen

- ungesicherte Spekulationen über den Unfall

- off Topic Beiträge

- Fragen und Beiträge die schon vorliegen

AntwortAbonnieren
MySig... Hit and Run ...
11.01.2023 16:28
Es gibt ein Infos mehr:

https://www.polizei.gv.at/ooe/presse/aussendungen/presse.aspx?prid=4F41496E703532743032343D&pro=0

https://www.nachrichten.at/oberoesterreich/toter-taucher-aus-dem-attersee-geborgen;art4,3772349
tdi_didiTDI Instr.Trainer
13.01.2023 18:08
Hier gibts Neuigkeiten:

Laut ersten Erhebungen der Polizei soll der Mann allein bis in eine Tiefe von 100 Metern getaucht sein und dann einen Notaufstieg durchgeführt haben.

Im Alleingang unternahm ein 38-jähriger Mann aus dem Pielachtal am Dienstag einen Tauchgang am Tauchplatz in Steinbach am Attersee. Laut bisherigen Erhebungen der LPD Oberösterreich dürfte der Mann bis in eine Tiefe von etwa 100 Meter getaucht sein und dann aus unbekannter Ursache einen Notaufstieg durchgeführt haben.

Den reglos im Attersee treibenden Körper entdeckten Passanten gegen 15 Uhr und alarmierten die Rettung. Die Wasserrettung, ein Boot der FF Unterach, sowie ein Taucher der FF Steinbach am Attersee begannen unverzüglich mit der Bergung. Trotz Reanimation durch den Notarzt konnte bei dem Taucher nur mehr der Tod festgestellt werden.

Quelle:
https://www.noen.at/pielachtal/pielachtaler-38-verunglueckte-beim-tauchen-im-attersee-ooe-toedlich-pielachtal-redaktionsfeed-tauchunfall-verunglueckt-attersee-redaktion-350129219

Antwort