Der Rebreather-Bereich hat nun ein eigenes Board. Fragen zu den verschiedenen Modellen, Umbauten, technischen Details und zur Praxis des Kreiseltauchens finden hier Ihren Platz. Viele Interessante Fragen wurden hier bisher gestellt und beantwortet. Alle Freunde des Rebreathertauchens - Reinschauen!
RayDiver69BSAC Sportsdiver , CMAS**

Taucht noch jemand aktiv ein Dräger Ray?

Geändert von RayDiver69,
16.11.2018 11:09

Hallo zusammen,

auch auf die Gefahr hin von allen hier ausgelacht zu werden wollte ich mal nachfragen ob irgendjemand noch ein Dräger Ray taucht?

Ich würde mich gern zwecks Erfahrungsaustausch mit Ray Tauchern unterhalten.

Danke für die Antworten

AntwortAbonnieren
18.11.2018 00:17
Ja, aber umgebaut und eher selten.
staff.iOWSI (ca. 900TG)
13.12.2018 21:45
leider schon lange nicht mehr, war damals ein gutes teil für den einstieg. leider findet man derzeit fast keine guten gebrauchten ray mehr.
08.01.2019 10:11
Ich bin mit meinem Dolphin voll zufrieden. Warum soll ich eine vollelektronische Gurke kaufen. Als Sport Rebi ohne Ambitionen auf Tec reicht das alle mal. Ray würde ich nicht tauchen wollen ohne Überwachung......
08.01.2019 23:10
Ray funktioniert fast genau so wie Dolphin, beides SCR mit CE ohne Überwachung. Erklär mal deine Aussage ein bischen genauer.
08.01.2019 23:10
Raydiver scheint sich ja nicht mehr interessiert zu sein.
14.01.2019 14:16

NAja die Oxygauge fürs Ray sind ja eh nur Schrott. und beim Dolphin Oxy2 ist da mit Air z02 alle mal besser. Vorrausgesetzt du kannst die Batterie des Air Z02 selbst wechseln wann leer.

07.05.2019 08:19

Grüßt Euch,
ich habe bis vor 10 Jahren sehr oft mit dem Ray getaucht, am Anfang im Original Zustand um Routine zu bekommen, dann mit der Pneumatik vom Dolpin plus Poseidon Cyklon 5000 eingestellt auf die 14Bar 1. Stufe vom Dolpin, damit ich die verschiedensten Düsen von der Dolpin Dosiereinheit (100;60;50;40;32% O2) nutzen konnte. Die einzelnen Dosiereinheiten vom Ray waren mir einfach zu teuer. Auch habe ich die beschriebene Kombi Oxy2 und Air Z O2 benutzt. Das Gerät war einfach, unkompliziert und hat Spaß gemacht. Ich oute mich mal. Eine Ausbildung habe ich nie gemacht, weil ich der Meinung war und auch heute noch bin, dass diese simple Technik, wenn man sich damit befasst hatte, leicht beherrschbar war. Viele die mit SCR angefangen haben, haben sich weiterentwickelt. Die Anfänge waren aber die Drägers. Heute belächelt man diese, dennoch bereiteten sie den Weg zu dem was heute auf dem Markt zu finden ist. Deshalb bin ich am Überlegen mein eingemottetes Ray wieder aus der Versenkung hervor zu holen. Die Betriebskosten sind gering, und Spaß macht es auf jeden Fall. Ich bin sehr Technik verliebt und finde die Entwicklung im Kreisel Markt super Interessant, wen doch ich ihr nicht taucherisch folgen kann (finantiell), deshalb bleibe ich beim Ray, Taucher möge es mir verzeihen.
Auf hoffentlich viele Antworten und Belebung des Themas Ray!
Gruß
Torsten

Antwort