Hier können alle Fragen zum Thema Tauchausbildung ausgiebig diskutiert werden. Verbandsübergreifend kann hier nach allem gefragt werden was zum Bereich Aus- und Fortbildung gehört - moderiert von erfahrenen Tauchern.

Tauchlehrer Haftpflicht (Ausland, dauerhaft)

Geändert von platypus_86,

Hallo zusammen,

ich habe während der Pandemie das Glück gehabt einen Job mit Tauchlehreranteil (wenn speziell Deutsche Kurse verlangt werden) in Indonesien zu ergattern und es geht sehr bald schon los. Da ich dafür (hoffentlich) länger als 12 Monate nicht in Deutschland bin werde ja mehr oder weniger gezwungen mich hier in Deutschland auch offiziell abzumelden. Dies bedeutet dann leider auch das die meisten Haftpflichtversicherungen mich dann nicht mehr versichern wollen/können. Aquamed, DAN Europe, Dive Assure versichern ja vereinfacht gesagt nur mit EU Wohnsitz. Nach Auskunft von Aquamed wird der Meldestatus im Versicherungsfall auch nochmal geprüft, also kann ich mich ja nicht einfach "heimlich" abmelden und diese Versicherung einfach weiterlaufen lassen. Zumindest ist das kein Risiko welches ich eingehen möchte...

Zumindest DAN bietet in der Asia-Pacific Region keine Tauchlehrer Haftpflicht an. Ich habe eine von PADI Empfohlene Versicherung für den Bereich gefunden, die läuft aber nur über PADI direkt und dort wird meine Instructor Nummer nicht aktzeptiert. Liegt ggf. daran das ich (noch) bei PADI EMEA und nicht Asia Pacific gemeldet bin.

Findet sich hier zufällig wer der länger als Tauchlehrer im Asiatischen Bereich unterwegs war und mir da ein paar Tips bzw. Hilfestellung zum Thema Haftpflicht geben kann? Irgendwas muss es da ja geben, es kann ja nicht sein das alle europäischen Tauchlehrer dort nicht ordentlich versichert sind.

AntwortAbonnieren
doomdiveZertifiziert von A - Z
21.04.2022 11:38Geändert von doomdive,
21.04.2022 11:46
Hallo Platypus

wenn Du definitiv nach Asien gehst, melde Dich doch bei PADI Asia Pacific an (musst Du sowieso) und melde Dich, wenn Du bei PADI Asia gemeldet bist bei der gefundenen Versicherung an. So müsste das klappen.

doomdive

P.S. Du wirst Dich wundern, wieviele (wenige) TL in Asien versichert sind. Zumindest war das zu meiner Zeit eher selten der Fall...
Havfrue OWSI, scientific diver (AAUS, ESDP)
21.04.2022 14:24
Ich war über aquamed versichert, hatte aber auch immer noch den europäischen Wohnsitz. Kennst Du denn wirklich niemanden, der Dir für die Zeit ein WG Zimmer vermietet? headscratch
chrisfussSSI IT, IANTD CCR, TMX Instructor
21.04.2022 14:36
" Aquamed, DAN Europe, Dive Assure versichern ja vereinfacht gesagt nur mit EU Wohnsitz. "

Jein, frag bei DAN nach, DAN Europe versichert auch EU Buerger mit Wohnsitz im Nicht EU Ausland. Als ich in Asien gewohnt habe, hatte ich Haftpflicht und Unfall bei DAN Europe. Mittlerweile leben wir in den USA, da versichert DAN Europe nur Unfall, Haftpflicht hab ich bei DAN USA. Kommt ein bisschen auf das jeweilige Land an aber kann doch sein, dass beides bei DAN Europe geht.
21.04.2022 19:55
Danke für die Antworten!

"melde Dich doch bei PADI Asia Pacific an (musst Du sowieso) und melde Dich, wenn Du bei PADI Asia gemeldet bist bei der gefundenen Versicherung an."

Das war mein erster Gedanke nur lässt sich da schon sehr lange Zeit mit einer Antwort.

"Kennst Du denn wirklich niemanden, der Dir für die Zeit ein WG Zimmer vermietet?"

Kurzfristig geht das. Langfristig ist es wohl eher keine Option einen Deutschen Wohnsitz zu haben wenn mein Lebensmittelpunkt im Ausland ist. Bei mir geht es auch um einen Zeitraum von mind. 5 Jahren oder mehr. Worst Case sind das 1000€ Strafe fürs nicht abmelden und bis zu 50000€ für den Wohnungsgeber. Immer noch besser als eine Klage über Millionen aber trotzdem... ;) ISt halt ähnlich wie bei einer Haftpflicht, der Fall wird wahrscheinlich (hoffentlich) nie eintreten, ist aber sehr blöd wenn es dann doch passiert.

"DAN Europe versichert auch EU Buerger mit Wohnsitz im Nicht EU Ausland."

Wie lange ist das denn her? Ich habe extra bei DAN Europe angerufen und am Telefon hieß es das es keine Möglichkeit gibt mich zu versichern wenn ich nicht in Europa lebe.



Hat noch jemand eine Idee was Versicherer angeht? Was gibt es denn da noch außer den 3 großen Europäischen? Ich habe jetzt noch Dive Assist gefunden gibt es hier jemanden der schon von denen gehört hat und da evtl. ein bisschen was erzählen kann?


04.05.2022 08:18Geändert von Allwetter,
04.05.2022 08:18
Willst du denn in der Zeit auch herumreisen und woanders arbeiten oder bleibst du fest bei diesem Arbeitgeber? Vielleicht hat der ja einen Tipp? Natürlich sind Betriebshaftpflichtversicherung im Ausland nicht immer üblich, aber manche haben sich damit zumindestens einmal auseinandergesetzt
Antwort