Fragen zu Tauchgebieten gehören in dieses Forum. Tauchbasen, Tauchplätze, Reiseziele, einfach alles rund um die beliebten oder weniger bekannten Tauchziele kann hier diskutiert werden. Es ist schon viel vorhanden - benutzt auch mal unsere Suche.

Tauchen Süd Thailand

Geändert von Stefan B,

Hallo

Will im Dezember in Thailand Tauchen.In Phuket war ich schon öfter (Rudeltauchen) Krabi toll.Was haltet ihr von Ko Samui ? Tauchen im Golf im Allgemeinen?

Stefan

AntwortAbonnieren
15.11.2021 09:41
Im Dezember im Golf, warst schon öfter in Thailand tauchen (Phuket) und dann so ne Frage?

Beantwortet sich eigentlich von selbst...
Surf´s upKärtchen- sammler
15.11.2021 12:45
Ähm nun ja,
Samui ist nix mit tauchen, die fahren alle wenn überhaupt Richtung Koh Tao, ca 3 bis 4 Stunden, eine Strecke.
Dort gibt es einige nette Spots und mit ganz viel Glück sieht man auch mal was größeres.
Derzeit dürfte sie die Unterwasserwelt stark erholt haben, da kaum/ keine Taucher und kein entsprechende Bootsverkehr.
Wenn dann würde ich direkt nach Koh Tao.

Zur Jahreszeit, ich war zweimal über Weihnachten/ Neujahr auf Koh Tao, mit einem täglichen Schauer oder nächtlichem Guss muss gerechnet werden, aber das störte mich nie und andere offensichtlich auch nicht, denn es war teils voll.

Viel Spass.
Dieter_BSPADI AOWD
15.11.2021 17:30
Was ist mit Similans ab Khao Lak? Von Koh Lanta aus gibt es auch paar nette Spots, die angefahren werden. Dez ist für beides gut und trocken. Samui & Co. dürften feucht sein, wie auch oben steht
16.11.2021 09:17
Moin Stefan B,
nun, der Dezember ist zumindest im Golf ein unsicherer Monat.
Mal hat man Glück (wie Sur's up) mal nicht.
Der Regen ist die eine Sache, der Wind und und die Tatsache, dass der Golf eine "Badewanne" ist, machen die Tauchbedingungen nicht besser (es können nciht alle Plätze angefahren werden, Sicht mies)
Das der Dezember für den GolfR
hartnäckig als guter reisemonat beschrieben wirrd, hat m.M.n. mit Marketing zu tun.

Ich würde das lassen (und wenn nicht nach Koh Tao - wenn dann in die Tanote Bay), sondern nach Koh Phangan. Die dortigen Basen fahren auch Plätze von Koh Tao an und sie hat mehr als nur Tauchen bzw Full Moon zu bieten.

Ich würde im Dezember auf die Andamanen Seite. Ab etwa Mitte Ende November wird dort das Wetter besser. Schau mal nach Koh Lanta Koh, Koh Lipe oder wenn du es noch ruhiger magst nach Koh Hai


LG

KabafitCMAS **
16.11.2021 20:30Geändert von Kabafit,
16.11.2021 20:34
Wir haben hier eine gute Reisezeiten Tabelle, die gibt schon mal etwas Orientierung:
https://www.tauchreise-abc.de/ratgeber/reisezeiten-tabelle/

Im Dezember würde ich eher die Westseite (Phuket, Khao Lak) empfehlen, im Golf könnte es mehr "nass" werden, als einem lieb sein kann. wink2

Besser wird das Tauchen jedenfalls im Golf nicht, die schönere Seite ist eher die Phuket Seite. "Das Ziel" in Thailand sind die Similans Inseln (lange Ausfahrten und dementsprechend „teuer“) und eher mal als Safari zu empfehlen. Geht natürlich als Tagesausflug auch, aber nicht so optimal.
16.11.2021 20:54
...und vollkommen überschätzt, was das tauchen anbetrifft!

Surf´s upKärtchen- sammler
16.11.2021 21:05
was @ guppy?
Koh Tao?
KabafitCMAS **
16.11.2021 21:38Geändert von Kabafit,
16.11.2021 21:40
Ich vermute Kampfguppy meint die Similan Inseln. Manche "Fachzeitschriften" haben die Inseln vor vielen Jahren zu den Top 10 Tauchgebieten der ganze Welt hochgejubelt. Hier waren ggf. die Anzeigenkundschaft und wirtschaftliche Interessen in diesen Heften, vermutlich nicht ganz unbeteiligt.
Surf´s upKärtchen- sammler
16.11.2021 22:01Geändert von Surf´s up,
16.11.2021 22:13
Dem stimme ich zu....
Koh Tao, trotz der unzähligen Tauschschulen und teils vollen Spots, fand ich eigentlich ziemlich Klasse.
Da muss ich wirklich eine Lanze für die kleine Insel brechen.

Die Artenvielfallt, ob Schnecken, Krabben, Schildkröten, meine kleinen christmastrees, gute bunten Riffe mit aller Art der Fische oder gar Wahlhaie war schon schön.
Sicher nicht mit den top spots der Welt vergleichbar, und teils sehr touristisch.
Aber das Preis Leistungsverhältnis zu tauchen / Unterkunft und essen ist wirklich unschlagbar, zumindest als ich 2015/16 da war.

Aber jeder sieht das anders. Ich fand Ägypten z.B. als viel zu gehypt. Wobei das Hausriff von Mangroovebay das vom Mövenpick um längen schlägt
Ansichtssache eben.

Ahoi und Gruß


25.11.2021 09:10
Danke für die Info s den Golf im Winter lass ich bleiben.Evt wieder Krabi,besser als Phuket von Chalong Hafen, die Tagestouren Similans waren mir bisher zu teuer
Stefan
Dieter_BSPADI AOWD
25.11.2021 09:27
Hi Stefan, Vor paar Jahren konnte man in Kao Lak last minute Similan Touren am Abend davor zu 50% buchen, einfach die Strasse mit den tauchbuden langelaufen, die hatten entsprechende schilder stehen. Weiss natürlich nicht, ob das jetzt aucn noch so ist. Hab dann die Tour gemacht und war enttäuscht im Vergleich zu ca. 10 Jahren davor, Müll, wenig Fisch, kaputte Korallen
25.11.2021 10:18
Wenn Thailand, dann zu den Spots nach Hin Deang Hin Muang!

Beste Grüße, Guppy
SchaffelAOWD/Solo-Diver
26.11.2021 16:58Geändert von Schaffel,
26.11.2021 17:01

@Guppy

Das ist nicht Dein Ernst, oder?

Wann warst Du denn das letzte mal dort, also vor Hin Daeng/Hin Muang bzw. Similans, Surin und Koh Richelieu?

LG Schaffel

26.11.2021 17:38
Hi Schaffel,
is schon ne ganze Weile her, Similans gibts im Indischen Ozean viel besseres, und seinerzeit vor Daeng/Muang war die Welt noch in Ordnung, der Rest nicht der Rede wert, ausser der Rich...rock!

Beste Grüße, Guppy
wuaznseppinjedeloggaeinehupfara, kampfsau
26.11.2021 17:56
Von Ko Tao kann ich nur abraten! Ist zwar extrem billig, aber nicht mal das wert. (War selber 5 Wochen dort) Similan: War ich noch nie, hab aber schon mit einigen vor Ort gesprochen, die alle gesagt haben eher mittelprächtig. Absolut empfehlen kann ich Ko Phi Phi. Lokale Tauchplätze seit Jahren Naturschutzgebiet, quillt über vor leben. Sehr gute Chance auf Schwarzspiztenriffhaie, mit viel Glück ein Leopardenhai. Rochen, Schnecken, das übrige Riffgedöns reichlich vorhanden, Geisterpfeifenfisch auch schon gesichtet. Riesige Fischschwärme bis es fast dunkel wird. Wrack Khled Gaeow kann man sich mal ansehen, hat mich aber nicht vom Hocker gerissen. Garang Heng wird nur selten angrfahren, hatte bis jetzt immer mind. einen Leopardenhai! Sicht ist Glückssache, hatte schon alles von 3-25m, im Normalfall 10-15m.

Tour mit King Criuser Wreck, Shark Point und Anemone Reef absolut empfehlenswert, teilweise jedoch ordentliche Strömung. Sicht ähnlich wie lokale Pläzte.

Ko Haa ist der Hammer, wird allerdings auch sehr selten angefahren und ist teuer. (ca. 120€ für 2 TG+ Marineparkgebühr, gefahren wird erst ab 5 zahlenden Gästen) Sicht hier meist besser.

Hin Daeng und Hin Muang wird theoretisch von fast allen Tauchbasen angeboten aber eigentlich nicht angefahren ( habs bei ca. 50 Tagen aufenthalt verteilt über 10 Jahre nicht geschafft). Da wäre Ko Lanta vermutlich besser, ab mitte Januar kann ich berichten.
SchaffelAOWD/Solo-Diver
26.11.2021 18:04

Hi Guppy, dachte ich mir schon.

Ich finde es generell nicht wirklich zielführend, wenn man - auf Nachfrage nach Tauchgebieten - schreibt, dass es "früher viel besser war"......das mag zwar richtig sein, hilft dem Fragesteller aber NullkomaNull, da er jetzt hin möchte. Ich war früher auch hübscher (der Guppy bestimmt auch sm1).....

Dass die Meldungen, die von vielen Medien seit Jahrzehnten immer wiederholt werden, laut denen die Similans zu den weltbesten Tauchplätzen gehören, ziemlich veraltet sind, ist schon klar.

Aber dass man da gar nicht hinfahren muss, ist ganz sicher nicht so, auch weil bei den sogenannten "Similans-Safaris" meist hauptsächlich Plätze im Surin Nationalpark und Koh Richelieu und vielleicht ein, zwei Plätze tatsächlich an den Similans angefahren werden.

Man hat vor Koh Bon und Koh Tachai eine wirklich sehr große Chance auf Mantas (ich war elfmal in den letzten 15 Jahren dort, nur einmal keine Mantas), ab und zu mal ein Walhai, ziemlich viel Fisch und ziemlich viele Taucher, leider auch mal schlechte Sicht......für mich ist das immer noch ein Top-Tauchgebiet, vor allem wenn man die sonstigen Vorzüge von Thailand mit einbezieht (Essen, Infrastruktur, Preis/Leistung usw.).

Hin Daeng und Hin Muang sind schöne Tauchplätze, allerdings war ich erst fünfmal dort und hatte keine einzige Großfischbegegnung, aber deutlich mehr Boote und Taucher als Similans/Surin, auch weil man sich dort nicht aus dem Weg gehen kann, es sind halt nur zwei Plätze - wenn man in der Ecke ist, sollte man die schon mitnehmen, aber halt einen Tauchtag, mehr gibt das nicht her.

Zu Koh Tao ist eigentlich alles gesagt, preisgünstig, sehr entspannt, aber auch sehr viele Taucher - für den Dezember aber eher nicht erste Wahl.

https://www.youtube.com/watch?v=3HgQATzUC4w (2020 - sehr schlechte Sicht, aber Manta satt)

https://www.youtube.com/watch?v=GfuIWb_EM-M (2019 - bessere Sicht, Mantas ja, aber keine gute Clips)

LG Schaffel

27.11.2021 08:22Geändert von Gabs,
27.11.2021 08:23

Moinsen,

die beiden "farbigen Felsen" zählen auch zu meinen faves in Thailand (hatte hier mal eine Leopard Shark Disco = es waren so viele, dass ich bei 23 - nur freischwimmende - aufgehört habe zu zählen).

Mag aber auch noch den ein oder anderen hier von Schaffel und Wuaznsepp schon genannten Platz - u.a. The Ridge/Koh Bon in den Morgenstunden ein Garant für Mantabegegnungen oder den Pinnacle aka Plateau / Koh Tachai - erste Walhaibegegnung. Zum französischen Admiral: (gilt für viele andere natürlich auch) so leer wie jetzt wird man ihn zukünftig selten sehen.

Hatte genau wegen den Plätzen um Phi Phi sowie Koh Haa und Hin Daeng/Muang Koh Lanta ins Spiel gebracht, da die Basen dort dieses Gebiet abdecken.

Und Koh Hai, weil die "Farbigen" dort im Vergleich zu den andern Abfahrtsorten quasi vor der Haustür liegen und es einige ganz nette lokale Divespots gibt; z.B. Koh Waen mit der Black Pearl Cave und Koh Rok (an beiden u.a. auch Schwarzspitzen und Schwarmfisch).

Weichkorallenliebhaber*Innen machen nichts falsch, wenn sie für ein paar Tage nach Lipe gehen.

Stonehenge und 8 Mile Rock sind hier meine Tipps (mit Glück Wahlhai). Ob es derzeit möglich ist nschließend 'ne Kurzsafari gen Norden zu machen kann ich allerdings nicht sagen (mit Hin Daeng/Muang/Koh Haa inkl. drop off am Pier von Phi Phi. Dort bleiben oder freie Weiterreise nach z.B. Krabi/Lanta nutzen).

Sicher gehören sie alle NICHT zu den absoluten Weltklassetauchplätzen. Aber müssen sie das um dennoch schön zu sein?

War nun auch schon länger nicht mehr in Thailand und hoffe, dass es kommendes Jahr mal wieder was wird (die Chancen sind durch Aufhebung der Quarantäne für Geimpfte ja nun ganz gut, aber planen tue ich bei den derzeitigen Zahlen noch nicht). Ich freue mich alte Bekannte wieder zu sehen, auf das leckere Essen, die Natur mit ihrem Geruch und Geräuschen, das Treiben insbesondere auf den Straßen und local Märkten am frühen morgen beim Thaikaffee, Strandspaziergänge und "Dschungelwalks", mir scooterfahrend den warmen Wind um die Nase wehen lassen und die landschaft an mir vorbei raucschen lassen. Handwerker bei ihrer Arbeit zu zuschauen, ja, und auch auf das Tauchen - besonders am Sailrock im von vielen verschmähten Golf (hier mag ich auch den Chumpon, South West inkl: Secret Pin, Hin Wong Pin sowie den seltener angefahrenen Samran Pin; generell darauf achten, dass die Base die Plätze möglichst antizyklisch anfährt....).... und meinem persönlichen "Top Secret" (vor etwa 18 Jahren entdeckt und trotz bzw. gerade wegen einer kleinen aber gut besuchten Haihöhle nicht publik gemacht - sorry, wird auch nicht passieren)

LG

Antwort