Fragen zu Tauchgebieten gehören in dieses Forum. Tauchbasen, Tauchplätze, Reiseziele, einfach alles rund um die beliebten oder weniger bekannten Tauchziele kann hier diskutiert werden. Es ist schon viel vorhanden - benutzt auch mal unsere Suche.

Tauchen - Safari, Großfisch, viele TG

Geändert von tibe,

Hallo Gemeinde,

ich bin auf der Suche nach einer weiteren Tauchreise und würde mich über ein paar passende Vorschläge freuen.

Meine Kriterien:

  • Viele Tauchgänge
  • Am liebsten Großfisch
  • Budget: erstmal zweitrangig aber gerne unter 4000 EUR (damit es noch für einen weiteren Urlaub im geplanten Jahr reicht)
  • Zeitraum: flexibel
  • Reisedauer 1-3 Wochen

Momentan habe ich eine Safari im Sudan im Auge, da ich hier wohl viele TG hätte und es das Konto nicht gleich leerfrisst. Ausserdem soll es Großfisch und wenig andere Boote an den Tauchplätzen geben, Riffe intakt.

Hier habe ich folgende Touren gefunden:

  1. Sudan Norden – 7 Tage
  2. Sudan tiefer Süden – 7 Tage
  3. Süden ab Ägypten – 14 Tage

Kann mir jemand Empfehlungen dazu geben? Wie sind hier die genauen Routen? Was wäre die beste Reisezeit? (Okt. – Apr?) Und welche Tour würde am besten zu meinen Vorstellungen passen?

Wäre schön von euch ein paar Erfahrungswerte zu bekommen.

Ich bin auch für andere Vorschläge als Sudan offen.

Freue mich über Antworten

Grüße tibe

AntwortAbonnieren
06.09.2019 20:02
Hallo,
Sudan würde gut passen. Beste Reisezeit Ende Februar bis Ende Mai. In deiner Lage würde ich die zweiwöchige Tour ab Port Ghalib machen um die mühsame Anreise nach Port Sudan zu umgehen. Der tiefe Süden dürfte die beste Tour sein im Sudan.
LG, Urlaubstaucher
wettrafficAOWD, Self-Reliant Diver, Nitrox
07.09.2019 01:27Geändert von wettraffic,
07.09.2019 12:14

Ja, würde im Sudan auch eindeutig den tiefen Süden empfehlen. Die typischen Spots wie Shaab Rumi und Sanganeb werden wohl auf jeder Deep South dabei sein. Da kann man eigentlich nichts falsch machen. Das tauchen hat dort noch etwas ursprüngliches, unberührtes und abenteuerliches. Man bekommt einen Eindruck davon, wie das Tauchen zu Zeiten von Hans Hass & Co. gewesen sein muss.

Alternativ kann man für 4000€ auch locker nach Palau fahren, da ist dann Großfisch satt. Wäre für den Preis dann zwar kein Liveaboard, aber auch gut. Für den Preis sollten 10-12 Tauchtage á 2 TG drin sein. Kriegt man echt hin für den Preis. Empfehlenswert ist insbesondere der März/April für Haie. Die Shark Week von Fish 'n Fins wäre da sehr zu empfehlen. Im November/Dezember passt es wohl eher für Mantas.

08.09.2019 12:54
Palau steht auch noch auf meiner Liste. Zu Fish 'n Fins habe ich jetzt keine aktuellen Angebote gefunden. Ich fürchte aber, dass hier 4000 EUR mit Flug, Verpflegung und so nicht wirklich reichen werden. Vor allem, weil ich bei dieser Reise auch noch etwas vom Land sehen wollen würde. Das würde gerade nicht so passen.

Die Deep South - Touren starten wohl immer von Bur Sudan. Dahin ist die Anreise sehr umständlich via Dubai mit 10 Stunden Aufenthalt. Die 2-Wochen-Tour von Marsa Alam aus klingt verlockender (Kurze und günstige Anreise). Hat die Tour schon jemand hier gemacht? Wird der tiefe Süden auch angefahren?

Grüße
tibe
08.09.2019 14:40
Ich war nur auf einer 1 wöchigen Tour auf der Don Questo aber die Royal Evolution bietet die 2 wöchige Deep South Tour auch an. Schau mal hier:
http://www.royalevolution.com/Availability/Default.aspx?Y=2020

wettrafficAOWD, Self-Reliant Diver, Nitrox
08.09.2019 17:46Geändert von wettraffic,
08.09.2019 17:48

"Palau steht auch noch auf meiner Liste. Zu Fish 'n Fins habe ich jetzt keine aktuellen Angebote gefunden. Ich fürchte aber, dass hier 4000 EUR mit Flug, Verpflegung und so nicht wirklich reichen werden."

Kommt drauf an, was man für einen Standard erwartet. Das geht schon, ich war jetzt drei mal da. Zuletzt im März mit 34 Tauchgängen und 18 Tagen Aufenthalt. Hat alles zusammen unter 5500€ gekostet. "Was vom Land sehen" ist bei einem solch kleinen Inselstaat natürlich auch relativ schnell getan.

"
Die 2-Wochen-Tour von Marsa Alam aus klingt verlockender (Kurze und günstige Anreise). "

Ich hatte das letztens mal überschlagen und war dabei rausgekommen, dass eine solche Tour trotz Anreise über Marsa Alam roundabout einen Tausender teurer wäre.

09.09.2019 10:46
Ich habe beide Sudanvarianten einmal von Port Ghalib und einmal von Port Sudan gemacht. Bei Anreise über Ägypten hat man die Aus-/Einreiseprozeduren und einen Seetag als Unbequemlichkeit. Dafür kommt bei den sehr schönen Riffen im Norden von Sudan vorbei. Bei Anreise über Port sudan hat man den längeren und teureren Flug, dafür aber mehr Tauchgänge Deep South bei den Hammerhaien.
Ich würde nur Touren wählen, die Deep South bis an die Grenze zu Eritrea gehen - wegen der Hammerhaie. Im Allgemeinen sind das die 2 Wochen Touren.
Ich war beide Male mit der Royal Evolution unterwegs und kann Boot/Crew nur empfehlen.
Antwort