Hier können alle Fragen zum Thema Tauchausbildung ausgiebig diskutiert werden. Verbandsübergreifend kann hier nach allem gefragt werden was zum Bereich Aus- und Fortbildung gehört - moderiert von erfahrenen Tauchern.

Tauchausbildung Organisationen

Geändert von Ironcloud,
05.05.2019 18:14

Guten Tag,

ich habe eine Frage zu der Tauchausbildung mit Rebreathern, im speziellen zu den Organisationen, die diese Kurse anbieten.

Ich hätte die Möglichkeit in meiner Nähe entweder bei TDI, IANTD oder PADI die Kurse zu absolvieren. Vor allem gibt es dann im Bereich des technischen Tauchens noch dutzende Zusatzkurse. Und ich möchte nicht alles durcheinander machen.

Kann mir jemand behilflich bei der Auswahl sein? Mir geht es im speziellen darum, dass es möglichst weit international anerkannt wird.

Dankeschön spin

Lukas

AntwortAbonnieren
TechnomancerGeschlossen
05.05.2019 20:04
Geh mit den TL sprechen und sprech deinen Plan durch.

Ich weiß auf jeden Fall anhand deiner Fragestellung nicht wo deine Reise hingehen soll.

Von PADI würde ich für alles jenseits des Rescue die Finger lassen, für Tec und Rebi eher kein Renommee. Bieten die Großen halt inzwischen an weils nen Markt gibt.
06.05.2019 10:22
Danke schonmal für deine Antwort.

Meine Reise geht wenn möglich in der Zukunft komplett in Richtung Rebi und Tec. Vor allem soll es sich später dann mal in die Richtung Caves & Mines ausrichten. So der Plan.

Bisher habe ich aber dazu in meiner Nähe "nur" Kurse von TDI, IANTD und PADI gesehen. Das mit PADI habe ich mir schon fast gedacht, da ist das Angebot jenseits der "normalen" Kurse auch eher spärlich.

IANTD scheint mir hier echt viel möglich zu machen, deshalb wollte ich mal vorsichtig hier im Forum nachfragen, ob mir jemand näher Auskunft geben kann.

Grüße
L.

nandersenIANTD CCR
06.05.2019 10:25
Was Ist denn Dein Ausbildungsstand/Erfahrungslevel?
TechnomancerGeschlossen
06.05.2019 10:35
Bei dem eher vagen Plan hast du vermutlich noch einiges vor dir.
Abhängig von deinem Stand:
TDI: OC auf jeden Fall durch bis zum Advanced Trimix, dann Rebreatherkurse nach Bedarf, dann Rebreather Full Cave.


IANTD: Ähnlich, da ist CCR auch offiziell an Trimix angeschlossen. Wreck und Cave laufen da als Extra-Schiene, die dann auch so weit wie gewünscht.

Entsprechenden Ruf haben beide.

Ich würde tatsächlich erstmal auf die infrage kommenden TL zugehen und Stand, Möglichkeiten und Wünsche abklären, durchrechnen und erst mal mit nem Intro to Cave/Cave OC in irgendeienr Form anfangen.
TalienaTL: Tauchen macht spass
06.05.2019 15:42
Bei IANTD und IART kannst du auf jeden fall jeder Kreisel und bis jeden Level machen.
JochenGExaminer bei ISE,SUB
IT bei ISE,SUB,CMAS
29.05.2019 14:29Geändert von JochenG,
29.05.2019 14:30

s.u.b. - ein Deutscher Tauchverband - bietet ebenfalls eine anerkannte Technische Ausbildung, auch hier in den Bergwerken anerkannte Mine- / Cave Diver Ausbildung.

Rebreather werden hier auch - vom Hersteller freigegeben - ausgebildet: SF-2, Hollis, Submatix

Bei Fragen einfach PM, mehr auch auf meiner Website.

SolosigiPADI DM, RAB/VDST CCR Tec, Poseidon SE7EN CCR
29.05.2019 15:43
@Ironcloud
Da dürfte wohl auch VDST/RAB noch in Frage kommen.
Von wo bist du denn?
Gruss
Solosigi
PsychodadCourse Director
29.05.2019 15:56
Viele Verbände bieten technische Ausbildung an, nur sehr wenige wirklich gut.
Gerade die Sporttauch-Verbände, die in den Tec-Bereich ausufern, wie PADI, SSI oder auch diverse CMAS-Germany Vasallen, sind meiner Meinung nach sicher nicht schlecht, aber die reinen TEC-Verbände sind dann doch eine bessere Wahl.

Auf Grund Deiner Aufzählung würde ich Dir TDI oder auch IANTD empfehlen, wobei ich TDI als weltgrößten Tec-Ausbilder bevorzugen würde.

Es gibt weiterhin viele selbsternannten Tec-Verbände, die zwar nicht schlecht sein müssen, wo aber die Anerkennung eher fraglich ist.

Im Gegensatz zum Sporttauchen, wo es "Dachverbände" wie den RSTC oder die CMAS gibt, fehlt so etwas im Tec-Bereich. Ich weiß, dass die CMAS auch Standards im Tec-Bereich hat, aber das Ganze ist dort doch recht stiefmütterlich umgesetzt.
Antwort