Es gibt immer neue Ausrüstung, oder was zu meckern an der alten. Hier ist genau der richtige Platz, an dem Du Dir Infos zu irgendwelchen Tauchausrüstungsteilen holen kannst - oder das in Erfahrung bringst - was dich schon sehr lange interessiert hat.
UrsusTrimix, Cave Sidemount, D12-D18, ohne oder mit bis zu 3 Stages, mit oder ohne Scooter...nur mit 18l Wing....ich dachte ich kann etwas tauchen.....einfach nur geirrt

Tanklampentest SeaYa LED 30 und 70W, HID 35 und 55W

Aufgrund der Nachfrage nach Seaya und der Auflistung im Netz, diverser Namen von Herstellern: Tanklampen für´s techn. Tauchen, machte ich mich mal schlau.
Schnell ein Ansprechpartner gefunden, wirklich freundlicher Kontakt, ein Telefonat und zwei WhatsApp Nachrichten später, lag das Lampenpaket im Haus.

Getestet wurden die LED Köpfe 30W und 70W, sowie die HID Köpfe 35W und 55W am 11,2 Ah Akku und 22,4 Ah. Der 11,2 Ah Akku mit Piezotaster, sattet Feedback-macht sich wirklich gut-gefiel mir richtig-machte einen sehr robusten Eindruck—selbiges auch am 70W Kopf.

Dieser Test sollte in Anlehnung an den Testbericht der Wetnotes erfolgen.

Bei allen Lampen massive Kabelverschraubung, das Goodman in die Nut des Kopfes eingepasst, zwei Imbusschrauben halten alles bombenfest zusammen—fertig.

Alle Komponenten machen ein für den Zielbereich sehr hochwertigen Eindruck, die Ausführung der Akkutanks in gewohnter Güte aus Delrin, die LED Köpfe aus Alu.

30W LED: unheimlich kleiner, filigraner Kopf mit 500g und 59mm x 88mm
70W LED: mit Piezotaster für die Dimmung: 626g und 73mm x 90mm
35 W HID und 55 W HID ( gewohnter Reflektor) waren gleichauf mit 720g und 85mm x 215mm
( länge bei allen incl. Kabelverschraubung)

Bilder für den Größenvergleich: die TT1500 zur Referenz wieder:
http://www.bild.me/bild.php?file=59302901__1_.JPG
http://www.bild.me/bild.php?file=62534311__2_.JPG
http://www.bild.me/bild.php?file=42431701__3_.JPG
http://www.bild.me/bild.php?file=65375191__4_.JPG

der 30W LED bringt 35.200 Lux, kommt mit einer starken Corona daher, im Mittelwert ca. 1400 Lux. Der LED Kopf ist mit einer Elektronik ausgestattet, die den Taucher nicht plötzlich in der Dunkelheit stehen lässt, gegen Brennzeitende geht der Kopf in den Notmodus: ein Brennchart zeigt´s deutlich. Hier eine Aufnahme mit der TT1500 im Wasser.
Bilder + Chart:
http://www.bild.me/bild.php?file=2801545TT_vs._30WLED.jpg
http://www.bild.me/bild.php?file=5115552SeaYa_30W_LED.jpg

der 70W LED kommt mit Piezotaster daher, für die Dimmung, die tadellos funktioniert. Der Kopf fährt beim Einschalten schonend die LED auf Volllast an, beim Umschalten steht der Taucher auch nicht im Dunkeln. An und Aus nur über den Tank, also keine „Kreuzschaltung“-sehr gut.
In den Stufen liefert er folgende Werte: 100% 62.000 lux, 50% 44.500 Lux, 25% 18.000 Lux. Die Brennzeit verändert sich dann natürlich. Die Corona ist dafür echt brutal hier, sie liefert im Mittelwert 4000 Lux auf Vollast—jedoch marschiert der Spot hier brachial durch´s Wasser.
Auch hier liefert der Kopf einen Notmodus, ist erkennbar, er zieht sich locker über 30 min. Ich brach dann später ab, weil es taucherisch sich schwer machen wird.
Anfänglich für ca. 5min im Wechsel An 6sec.-3 sec. Aus. Später verlängert sich die Ausphase auf 30 sec. und geht dann für 2 sec.an—nach einer halben Stunde in diesem Modus brach ich dann ab.
Bilder+Chart: auf 100% und 50% Einstellung.
TT zur Referenz-das Spotbild zeigt den 30 W LED li. und re. den 70W LED
http://www.bild.me/bild.php?file=5860730SeaYa_70W_LED_50_.jpg
http://www.bild.me/bild.php?file=8707562SeaYa_70W_LED_100_.jpg
http://www.bild.me/bild.php?file=3212211TT_vs._70W_LED.jpg
http://www.bild.me/bild.php?file=1857219Spot_30W_vs._70W.jpg

HID...allen Zweiflern zum Trotze:
der 35W HID und 55W HID: ein Bekannter sagte: „Diese DINO´s“
Nach sehr langer Zeit mal wieder HID getaucht, schnell wurde klar warum sie ihren Stellenwert haben und auch weiter halten werden. Diese Köpfe sind echte Kommunikationsgiganten, wahnsinnig brutales Licht, mit so einer massiven Power schneiden sie durch´s Wasser.
Warum?...zeigt der Chart.
Dazu die wirklich dezente Corona im Vergleich zu den LED Schwestern, im Max.wert im Aussenring: 200Lux. Gerade genug Seitenlicht zur Orientierung, für die Instrumente usw. der Rest brachial nach vorne, ohne Gnade.
Bilder+Chart.
http://www.bild.me/bild.php?file=708100070W_LED_vs._35W_HID.jpg
gegen die Tilly mal:
http://www.bild.me/bild.php?file=5108271TT_vs._HID_35W.jpg
Spotvergleich 70WLED vs. HID 35W: http://www.bild.me/bild.php?file=2773140Spot_70W_vs._35WHID.jpg
http://www.bild.me/bild.php?file=2152978SeaYa_35W_HID.jpg
http://www.bild.me/bild.php?file=4551410SeaYa_50W_HID.jpg

Alle Wasseraufnahmen wurden bei richtig schlechter Sicht gemacht, die beste Sicht verschaffte mit der 70W Kopf, aufgrund der sehr starken Corona und dem brutalen Spot-habe ich nicht erwartet. Was aber bei bei besseren Sichtbedingungen, zu stark sein kein. Vorlieben entscheiden hier.
Die HID war natürlich das schärfste Schwert hier.

Vielen Dank für die Leihgabe und den schnellen und netten Kontakt an:
Tec-Divesystem http://www.tec-divesysteme.com
Sidemountshop: http://www.sidemountshop.de

viel Spaß

LG Ursus
AntwortAbonnieren
UrsusTrimix, Cave Sidemount, D12-D18, ohne oder mit bis zu 3 Stages, mit oder ohne Scooter...nur mit 18l Wing....ich dachte ich kann etwas tauchen.....einfach nur geirrt
22.08.2015 14:40
Hersteller-Link:
http://www.seaya-unterwasserlampen.de


LG Ursus



23.08.2015 02:57
Keine wirkliche Ahnung worum es hier in dem Thread geht,außer dass das wohl ein Comercial für eine Lampenfirma ist.

Aber unterhaltsam geschrieben wie ein Testartikel in einer Autozeitschrift, also danke........
23.08.2015 22:36
Ursus, danke für Deine doch immer wieder "erhellenden" Tests!
Im undurchsichtigen Lampenjungel finde ich Deine Tests und Vergleiche immer wieder extrem gut und hilfreich.

LG Jense
U-whoRAID 3*, CMAS 3*, GUE Fundi
30.03.2017 12:17

Hallo Ursus. Wie kommt es das es so unregelmässig in den Brenncharts ausieht? Liegt das am Akku?

Antwort