Diverses Foren

Alles was nicht direkt zu den obigen Foren passt, findet hier Platz. Also Fragen zu den Verbänden, Vereinen, oder einfach allem was generell tauchspezifisch ist oder sonst einen Bezug zum Taucher.Net hat.
Dive-ManTL**,
TL Nitrox*
13.01.2022 07:45
Was willst du uns sagen. Augenscheinlich ändert sich nichts.
13.01.2022 10:36
hm...

scheint, als entwickeln sie sich richtung china-böller ...
NilsNaseUnfertiger Taucher
13.01.2022 11:19
Och, was genau ist denn Deiner Meinung nach ein "China-Böller"?

Dieses völlig substanzlose gebashe ist echt anstengend und an Dummheit kaum zu überbieten.
Klar kann man/sollte man sich da mal Gedanken drüber machen, ob es gut ist, den gefühlten Ausverkauf in Richtung China weiter zu betreiben.
Die unterschwellige Behauptung aus China käme nur Schrott und technisch wäre das alles Murks, ist allerdings totaler Blödsinn. Ich behaupte sogar, es ist gefährlich. Die Behauptung setzt ja voraus, technologisch sind wir denen weit überlegen und so richtig gefählich können uns die daher gar nicht werden. Diese Arroganz gab es schon einmal, damals hat man behauptet die Japaner könnten keine Autos bauen, wo steht Toyota gerade noch mal?
lo0pWarmwasserplantscher
13.01.2022 11:41
Mich würden ja eher die Gründe interessieren, die Amer Sports dazu bewegt hat zu verkaufen und wer auf wen zugegangen ist. Aber darüber kann man nur spekulieren.
13.01.2022 12:04
Ich kenne aus eigener beruflicher Erfahrung, dass schon vor über 10 Jahren qualitativ höchstwertige Hgh-Tech auch China kommen konnte.
13.01.2022 12:10
das größere Risiko für Suunto würde ich der aktuell instabilen Finanzlage in China sehen, wenn da der Investor Hops geht dann ist auch Suunto am Ende.
13.01.2022 12:44
Jupp et werden China Böller ob schlechte oder nicht wird sich zeigen.
Es wird laufen wie immer, zuerst weiterbetrieb der Herstellung in Finnland, dann Verlagerung nach Asien und runterfahen des Standortes bis irgentwas nur noch ein kleine Büro über bleibt um ein Standort in Europa zu behalten.
Technisch überlegen waren wir mal das ist leider Lange her. Die Gelbegefahr kauft alles was Technologisch und Inovativ wie auch traditiones auf und zieht ihre Vorteile daraus. Irgentwas werden wir nurnoch Abhänig sein wenn genzliche Produktionen abgewandert ist. Bin mal gespannt was sie dann mit uns machen.
Wir arbeiten alle da ganz gut dran. Die Erfahrung zeigt das die Produkte Qualitaive seltener besser werden wenn es nur noch in Chinesischer Hand ist.
Solange Suunte und QM Kontrolle noch in Finnland haben wird das alle ok sein. Es seit den sie werden tot gestellt das denke ich aber nicht so schnell.
Man darf gespannt bleiben.

MFG
Hammerhai
13.01.2022 13:44
Die Frage ist nicht China oder Finnland, sondern eher "welche Strategie hat der neue Inhaber".

Wollen Sie nur die Marke, um irgendwelchen Schrott damit zu schmücken, brauchen sie Patente, um Ihre bestehnden Produkte umfangreicher machen zu können,
oder wollen Sie Ihr bestehendes Portfolio erweitern.

Eine meiner Marken im Vertrieb ging bereits durch vier Hände wärend meiner Laufzeit, und ich habe alles hiervon bereits bei einer Marke erlebt; mal wurde es super, beim nächsten eher bergab.
Das waren zwar Investoren aus USA, und Europa, aber nach zwei Jahren wusste man was deren Ziel ist.

Aus China kommt nicht nur Schrott, auch in Asien gibt es mittlerweile Leute, die hochwertige Produkte wollen und sich leisten können!

13.01.2022 17:12
fertigen tut Suunto eh nicht selber, das machen Dienstleister
13.01.2022 17:37
Also ich seh das so, alle anderen Marken die zum Konzern gehören sind klassische Sport- und Outdoorartikel hersteller. Wilson Salomon oder wie auch immer. Früher als Tauchcomputer einfach noch Tauchcomputer waren passte das schon noch da rein. Jetzt macht aber die ganze entwicklung hin zur Smart Watch Suunto als einziges Unternehmen sehr Software lastig, da kann es schon Sinn machen das ganze an jemanden zu verkaufen der den Unternehmensschwerpunkt in diesem Bereich hat. ob es das jetzt für uns Taucher besser oder schlechter macht, keine Ahnung. Ich habe meinen Zoop Novo, der macht genau das was er soll entsprechend den Tauchgängen die ich machen möchte, braucht keine SW updates und wird mich voraussichtlich noch einige Jahre begleiten. Ist er irgend wann fälig, wähle ich das Produkt das zu mir und meinen Tauchprofilen past.
Ob es die Chinesen neben dem boomenden Smartwatch Markt wirtschaftlich interessant ist Tauchcomputer an zu bieten wird sich zeigen.
13.01.2022 23:34
Manchmal wird auch verkauft/angeschlossen weil man in einem größeren Unternehmen günstiger Einzelkomponenten einkaufen kann. Metz hat das z.B. getan. Ansonsten gilt auch wie in aller Welt und vorallem in China der Satz; Du bekommst die Qualität, die du bereit bist zu bezahlen.
SolosigiPADI DM, RAB/VDST/CMAS CCR Tec, Poseidon SE7EN CCR
14.01.2022 14:25
Naja, es gab mal eine Firma, die hieß "Uwatec". Nach langen Nächten des dpüftelns brachten die (zumindest für die damalige Zeit) einen recht innovativen Tauchcomputer auf den Markt...

Da eine "General Purpose Dive Company" offensichtlich nicht in der Lage war, selbst einen vergleichbaren Tauchcomputer auf den Markt zu bringen, haben sie Uwatec und deren Produkte einfach auf die Schnelle in Pausch und Bogen gekauft und diesen innovativen Tauchcomputer unter eigenem Namen auf den Markt gebracht...

Ob es dabei von Vorteil war/ist, dass diese Company amerikanisch war/ist sei mal dahingestellt...
Die Amis sind ja vor allem (gute) Geschäftsleute...

Also alles nichts neues, alles schon dagewesen...

Gruss
Solosigi
nikvoegtliCMAS*** TX100
14.01.2022 23:29
Übernahmen aus China müssen nicht generell schlecht sein. Volvo wurde halbtot von Geely übernommen, und hat seitdem einen unglaublichen Turnaround hingelegt. Nicht nur betreffend Umsatz/Marge, sondern auch Design, Zuverlässigkeit und Innovation.

Ich war noch nie Suunto Fan, aber dass sie neu in Chinesischem Besitz ist, wäre für mich völlig irrelevant für die Kaufentscheidung.
NDLimitGelegen-
heits-
taucher
14.01.2022 23:32
Muss ich nun meinen Suunto Favor Air zum Service nach China schicken?
14.01.2022 23:40
"Ich war noch nie Suunto Fan, aber dass sie neu in Chinesischem Besitz ist, wäre für mich völlig irrelevant für die Kaufentscheidung."

Bin mit dem SK7 aber zufrieden, wirklich thumbup
NDLimitGelegen-
heits-
taucher
14.01.2022 23:41
Kompanten/Kompasse können die ja auch.... bei Computern brauchen die Nachhilfe...
15.01.2022 00:12
Keine Ahnung da, nutze Uwatec und Petrel.
NDLimitGelegen-
heits-
taucher
15.01.2022 00:18
Aktuell besitze ich den Suunto Favor Air, einen Oceanic VT3, einen Galileo Sol, einen $-Pro G2 und einen Perdix von Shearwater.

Bislang war der Perdix die beste Anschaffung. Neben der Konektibilität mit der App und dem Auslesen ist das Angebot des regelmässigen Firmware-Updates wirklich ein Kaufargument.

Mir sind wenige Rechner bekannt, die man regelmässig updaten kann.
15.01.2022 00:23
Perdixthumbup schön schlank, mag ich.

Wenn der Petrel mal "absäuft", gibt es den prost
NDLimitGelegen-
heits-
taucher
15.01.2022 00:25
prost
CiccioneAdvanced Technical Mermaid
15.01.2022 21:03
Ich hatte nen G2 ..... und bin froh dass ich ihn los bin.

Nun hab ich einen Teric und einen Perdix. Bin mit beiden zufrieden.
Der Teric hatte einen Fehler. Die AI Antenne war defekt. Der Shearwater-Service ist sehr hilfsbereit
Antwort