Tauchausbildung Foren

Hier können alle Fragen zum Thema Tauchausbildung ausgiebig diskutiert werden. Verbandsübergreifend kann hier nach allem gefragt werden was zum Bereich Aus- und Fortbildung gehört - moderiert von erfahrenen Tauchern.
  • 1
  • 2
Marv31Fertiger Taucher

SSI XR

Geändert von Marv31,
03.11.2021 07:33

Um das andere Thema nicht allzusehr zu sprengen, koppel ich das ganze mal aus und bin so frei, den letzten Beitrag hier zu übernehmen. Dann kann man das abgekoppelt vom anderen durch sprechen.

ZITAT (sorry für die Formatierung, besser wills nicht):

Dominik_Emind is like parachute
02.11.2021 22:06

Ja gibt es. Tarierung mit Stages im Freiwasser auf +/- 30cm, um die konkrete Frage nach der Zahl zu beantworten. Andere frag halt weiter nach, kein Problem.

Ich glaube aber AMV meinte eher die Materialien.

AntwortAbonnieren
Marv31Fertiger Taucher
03.11.2021 07:27Geändert von Marv31,
03.11.2021 07:28

So, Dommi,

Das mit der Tarierung ist schon mal schön zu wissen, Danke.

Aber dem anderen Teil bist du bisher irgendwie ausgewischen. Wie ist das mit den Standards für die genannten Kurse Intro Cave/normoxisch

Was sind die Vorraussetzungen, wie viele Tauchgänge im Kurs, welche mindest Zeiten im Kurs, gibt es mindest Zeiten die overhead sein müssen bei Cave, welche Übungen, mindest Tiefen im Kurs usw...

Als Vergleich würde ich jetzt mal die GUE Standards ran ziehen, da in denen doch recht genau steht, was im Kurs erwartet wird und wie der Kurs abzulaufen hat. (Haben andere Verbände aber auch, kein Alleinstellungsmerkmal)

Und auch, was darf ich nach welchem Kurs?! Darf ich T´s oder Jumps, darf ich 21/35 UND 18/45 oder nur eins. Darf ich 100% O2 usw.

Gruß.

An der Formatierung des Eingangspostes arbeite ich... da ist was schief gegenagen

NilsNaseUnfertiger Taucher
03.11.2021 07:55
"SSI Full Cave Diving vermittelt dir die komplexen Navigationsfertigkeiten um Traversen, Sprünge, T-Stücke oder Lücken innerhalb eines Höhlensystems zu überwinden"

Wenn das Lerninhalt des Full Cave ist, wird es das im Cave 1 wohl nicht geben. Also kein "T", womit dann in den meisten Fällen irgendwo zwschen 50 und 100 Meter schluss ist. Theorieeinheiten gibt es auch nicht, weder Cave 1 noch Full Cave ssst
soylentgreenwar mal Instructor
03.11.2021 10:17

Hier mal die Butter zu den Fischen...
Beispiel SSI XR Cave ...

Alles aus https://my.divessi.com/standards

Dominik_Emind is like parachute
03.11.2021 10:35
Ich bin nicht ausgewichen, es ist nur nennenswert Arbeit zu raten was genau ihr wissen wollt und was und was nicht ihr nicht in den Standards (die sind bei SSI öffentlich) gefunden habt. Wie ich schon oft versucht habe zu erklären geben die Standards den formalen Rahmen vor, die Details die dafür zu umfangreich sind stehen dann im Instructor Manual. Da es modular aufgebaut ist teils bei den Kursen, teils bei Skills die immer gleich bleiben und in mehreren Kursen Inhalt bzw. Voraussetzung sind.

NilsNase das stimmt so leider überhaupt nicht. XR Cave wie soylentgreen zitiert hat 1 T, keine Restrictions. Theorieeinheiten haben logischer Weise beide Kurse, wie denn auch anders?

Gase: 100% O2 als Dekogas --> XR
Zwei Gaswechsel, normoxisches Tmx --> Tec XR Tmx
Hypoxisches Tmx --> Hypoxic Tmx
NilsNaseUnfertiger Taucher
03.11.2021 10:40
MINDESTALTER 18
THEORIEEINHEITEN Nicht erforderlich / Unzutreffend
POOL/BEGRENZTES FREIWASSER LEKTIONEN 1
FREIWASSERTAUCHGÄNGE 6
Dominik, ich kann ja nur aus dem zitieren, was öffentlich zugänglich ist und da steht das halt. Also steht da entweder was Falsches, ich bin zu blöd die Aussage richtig zu interpretieren oder eben Theorie ist tatsächlich nicht erforderlich
Marv31Fertiger Taucher
03.11.2021 10:43

Danke euch, ich muss ehrlich sagen, die Downloads Standards habe ich nirgedns gefunden, habe aber auch nur schnell SSI XR Standards gegoogelt.

Aber sowas hab ich gesucht!

Wenn man jetzt noch rausfinden könnte, was man in den 6 Tauchgängen abliefern muss, wäre alles vollständig, was ich bei nem Verband erwarte.

Dominik_Emind is like parachute
03.11.2021 10:56
Marvin, siehe unten was ich bei Nils schreibe, es ist schade wenn Du nicht alles findest was Dich interessiert. Du findest in den Standards auch den Rahmen der jeweiligen TGs. Die exakten Details stehen dann im Kurs und Instructor Manual. Es ist in jedem Fall sinnvoll, mit dem Instructor vor so einem Kurs zu sprechen und genau so Fragen zu klären, aber das weisst Du ja.

Nils, ich kann halt auch wirklich nicht für jede Website haften. Und ich bin der letzte der sagt bei irgendeinem Verband sei alles perfekt. Ist es nirgends. Darum geht es nicht, ich versuche wenn dann ehrlich Auskunft zu geben, weil ich schon auch sehe, dass es zwar schön ist, dass die Standards öffentlich sind, aber die Manuals z.B. nicht (OK, ich kann dann auch die Verbände verstehen, natürlich erleben die ansonsten, dass alles mögliche zusammenkopiert wird wenn der nächste irgendwo einen Verband aufmacht). Es ist bedauerlich, wenn die Website nicht stimmt. Ich gebe das gern weiter!

Was für die Ausbildung schließlich gilt ist halt nicht was auf der Website steht, sondern Standards & Instructor Manual, bei beiden Kursen.


  • Schließe die Theorie und alle Bewertungen wie im Full Cave Diving Instructor Manual beschrieben ab.
  • Das Final Exam des Programmes muss bestanden werden.
Marv31Fertiger Taucher
03.11.2021 11:14

Klar, ich finde den Rahmen und das, was ich nach dem Kurs darf.
Aber würde es schaden, die Übungen, die mindestens im Kurs zu erfüllen sind, auch transparent zu machen. zb, um bei Cave zu bleiben, kommen ventilfehler und in welchem Rahmen, muss ich ein Blind Exit machen usw.

Ich kann mir denken was man machen muss etc, ich weiß auch, dass man sowas über den Instructor rausfinden kann.

Mich hatte es tatsächlich nur interessiert, wie SSI das ganze aufzieht. Die Standards lesen sich ja erstmal nicht Schlecht. Wobei ich noch nicht weiß, wie mich ein Heißgetränk in der Höhle weiterbringen soll :D

Aber Danke erstmal, und bitte, das sollte nicht so rüber kommen, dass ich SSI vorführen wollte, schlecht machen wollte etc. Ich war/bin wirklich neugierig, wie die Ausbildung gereglt ist.

Dominik_Emind is like parachute
03.11.2021 11:52
Ja nicht falsch verstehen, das soll ja auch nicht defensiv klingen. Ich kann mir schon auch vorstellen, dass man das alles leichter auffindbar organisieren könnte. Neben dem was ich oben schrieb, und was halt jeder größere Verband so im Hinterkopf hat ("Irgendwer kopiert Versatzstücke zusammen und nennt es seinen eigenen Verband") liegt es glaube ich auch daran, dass die Standards etwas sind das weltweit für alles was SSI tut bindend ist, und das SSI maximal ein Mal im Jahr ändert, damit Verlässlichkeit ist. Wenn dagegen irgendein Fehler (gibt ja nicht nur Typos wo das eigentlich egal ist, sondern immer auch mal Sachfehler) im Manual ist, dann erlebt man tatsächlich, dass man das sagt und es kommt zurück "Danke haben wir geändert!". Die Online-Manuals haben sogar so eine Echtzeit-Funktion wo man so Sachen anmarkern kann. Das soll es wie gesagt nicht schöner färben als es ist, aber alles gleichzeitig ist halt auch schwer zu erreichen.

Die Übersetzung...das wird schon alles noch
soylentgreenwar mal Instructor
03.11.2021 11:53
Ich wüsste jetzt keinen Verband, der die geforderten Übungen offen in die Standards schreibt - lass mich aber gerne vom Gegeteil überraschen.
Marv31Fertiger Taucher
03.11.2021 12:01

https://www.patd.de/kurse/cave-i/

https://www.gue.com/files/standards9/Cave1-Standards-v9.1.pdf (ab seite 2)

Dominik_Emind is like parachute
03.11.2021 12:01
Er hatte ja GUE genannt (die, ich sage es ja immer, es in wirklich jede Diskussion schaffen: Tauchweltmeister des viralen Marketings, neidlos anerkannt!);

Da finde ich das hier:

https://www.gue.com/files/Standards_and_Procedures/GUE-Standards-v9.2.pdf

Da Seite 74. Das ist ein Stück ausführlicher als in den SSI Standards, allerdings ist das gesamte Dokument kürzer als manchen Kursmanuals, owbohl es alles abdeckt was GUE tut. Von daher gibt es da sicherlich nicht-öffentlich auch noch deutlich mehr an Material und *wie* XY durchgeführt werden soll. Bei SSI ist das nächst-ausführlichere ja schon der Skill Review, aber da steht halt dann nicht nur "demonstrate proficiency", sondern auch *was* *wie* *warum* gemacht werden soll, und was üblicher Weise schief geht. Ist eine andere Struktur. Wie gesagt, ich verstehe auch ein Stück, dass Verbände sagen irgendwo beginnt für sie der Bereich des intellektuellen Eigentums bei den Inhalten die man sich selbst ausgedacht hat.
soylentgreenwar mal Instructor
03.11.2021 12:05

Die GUE Standards kenne ich, und ich kann dir hier aber sagen, das die Aufzählung lediglich 'Oberpunkte' sind - die eigentlichen Übungen sind deutlich mehr / anders.

Marv31Fertiger Taucher
03.11.2021 12:42

Ja, dass das auch nur Auflistungen der Übungen sind und das im Kurs noch mehr ins Detail geganegn wird, sollte klar sein.
Auch GUE hat Manuals die das ganze noch weiter erleutern.

Dennoch decken die Standards schon mal einen groben Umfang der Übungen ab. Man weiß, was der Kurs verlangt und was man genau lernt.

So etwas vermisse ich bei SSI (und nicht nur da). Ohen konkretes Fragen kann ich mir also kein Bild machen, ob der Kurs alle eventualitäten abdeckt und übt.

Tastenchef13Hypoxic Trimix / Cave
03.11.2021 14:37

Ich weiss nun nicht was dies mit Marketing zu tun hat aber naja.

Es ist ja auch kein Kursmanual es umschreibt im groben was zu absolvieren ist im Kurs....inkl. dem Material Ausrüstung welche benötigt wird.

Gibt es aus interesse eine manuel zum SSI Ventil management also wie der exakte ablauf ist?

Ich denke ja mal das es sowas gibt bei SSI?

PerkedderCMAS**
03.11.2021 15:06
Rechtsrum drehen: Zu.
Linksrum drehen: Auf.
Dominik_Emind is like parachute
03.11.2021 15:10Geändert von Dominik_E,
03.11.2021 15:28
"Es ist ja auch kein Kursmanual es umschreibt im groben was zu absolvieren ist im Kurs....inkl. dem Material Ausrüstung welche benötigt wird."

Den Satz verstehe ich nicht, sorry...

Was genau meinst Du mit Ventilmanagement? Am Anfang des TGs?

Dann in kurz:

-> Kann ich das rechte Ventil bedienen? Bisschen zu, dann wieder voll auf
-> Kann ich das Brückenventil bedienen? Bisschen zu, dann wieder voll auf
-> Kann ich das linke Ventil bedienen? Bisschen zu, dann wieder voll auf
-> Bubble Check Rückengas
-> Bubble Check Stages (jeweils auf und zudrehen, logisch...)
-> Longhose freigeben
-> Auf sekundären Regler wechseln
-> Longhose verstauen
-> Auf primären Regler zurückwechseln
-> OK

Und jetzt Du, was macht GUE denn groß anders um am TG - Beginn festzustellen ob man an seine Ventile wirklich ran kommt und ob man sowohl Longhose abgeben als auch aufs Backup wechseln könnte? Da gibt es doch gar nicht beliebig viele Freiheitsgrade?
NDLimitGelegen-
heits-
taucher
03.11.2021 15:34
Im großen und ganzen sind doch die Pre-Dive-Checks ähnlich

Mal abgesehen von der Absprache des TG hat Dominik das schon richtig beschrieben. Wichtig ist, dass eben Flow-Check und Bubble-Check zu Beginn durchgeführt werden. Ansonsten könnte man sich den Rest gleich sparen.

Bei den Stages spare ich mir die Freigabe der Schläuche und teste die Funktion bevor ich sie mir komplett anclippe. Aber immer unter Einbeziehung des Teams.
Dominik_Emind is like parachute
03.11.2021 15:38
Stageschläuche freigeben demonstrieren verlangt SSI auch nicht formal. Dennoch wie Du sagst pragmatisch sinnvoll sich zu vergewissern. Die Logik es nicht zu verlangen dürfte sein, dass man OC ja normal nicht in Gasnot auf die Stage wechseln wird...
NDLimitGelegen-
heits-
taucher
03.11.2021 15:43
Nun... eine Deco-Stage ist eine Deco-Stage. Sie dient halt nicht einen Gasverlust auf Tiefe auszugleichen. Könnte sonst zu einem weiteren Beitrag im Unfallforum zu sein und man folgt Sigi in the Hall of Fremd-Shame....

Bin halt nur zu faul im Wasser noch den Schlauch von der Stage komplett rauszuziehen. Daher Test unter Wasser, evtl. etwas am Schlauch ziehen und dann wieder in Form ziehen.
Dominik_Emind is like parachute
03.11.2021 15:50
Ist aber eine interessante Frage, also, um den nächsten Thread zu starten, ND!

Ich gebe Dir ein Szenario. Du darfst nicht mit den üblichen Tauchersprüchen "Bei guter Ausbildung und Vorbereitung kann das aber nicht passieren..." oder "Im Team..." oder sonstwas antworten.

Du bist auf 60m und hast eine TTS von 20 Minuten auf Deinem TC. Du bist ohne Buddy und ohne freundlich gesonnenes Team unterwegs. Jemand schneidet Dir bevor Du Dich wehren kannst alle Mitteldruckschläuche durch, *ausser* den an der 100% O2 Stage. Was machst Du?
Tastenchef13Hypoxic Trimix / Cave
03.11.2021 15:56

Ich meite nicht den Predive Check

ich meinte simulierte Ventil Fehler

Beispiel Rechtes Ventil Seite bläst ab

-Rechte ventil zudrehen / Linke hand gibt attention
-Atemregler wechsel
-Hauptregler klippen
-Kontrolle ob weiterhin blasen
-Falls ja Brücke schließen
Falls nein kommunikation Buddy du schau blasen hinten...

-Buddy übernimmt

Wie macht das SSI ? Soll ja welche geben die drehen erstmal alles zu ISE

Dominik_Emind is like parachute
03.11.2021 16:09
Ja siehste, klar formulierte Frage ermöglicht gewünschte Antwort!

Buddy signalisieren.

Wenn klar ist welche Seite das Problem hat schliessen wir die Seite und wechseln. Sherlock!

Wenn man wirklich nicht weiss was eigentlich abbläst dann ist die SSI Empfehlung nach dem Signal an den Buddy zuerst die Brücke zu schliessen. Danach rechts zu, runteratmen, wechseln, schauen ob es noch abbläst. Wenn nein Problem gelöst, wenn ja rechts wieder auf, check ob wirklich Stufe unter Druck(!!), links zu, runteratmen, wechseln. Wenn dann Problem gelöst ist gelöst, wenn nicht war es vermutlich ein ganz guter Tipp die Brücke zuerst zu schliessen...

Das ist übrigens eine der Aufgaben die keine eindeutig optimale Lösung haben.


NDLimitGelegen-
heits-
taucher
03.11.2021 16:14
Dominik... ich schreibe mir ein Memo, dass ich mit Dir nur bis max 10 Meter tauchen gehe.

Joa.. was mache ich. Zunächst in der Theorie ein dummes Gesicht. Vermutlich werde ich mir um die 20 Min TTS auch wenig Gedanken machen. Ist die O2-Stage das letzte Wahl der Mittel, so würde ich die nutzen. Was hat man zu verlieren? Entweder ersaufen oder halt doch noch vor den O2-Krämpfen irgendwie nach oben zu kommen....
NDLimitGelegen-
heits-
taucher
03.11.2021 16:15
Ach ja... während des Aufstiegs rufe ich per Echolot noch bei der Druckkammer an....
  • 1
  • 2
Antwort