Alles rund um die digitale oder analoge Fotografie und Video gibt es in diesem Forum. Ob Fragen zur Ausrüstung, zum Handling oder zu Motiven - alles findet hier seinen Platz. Bei den vielen Möglichkeiten welche sich hier bieten ist Erfahrungsaustausch dringend notwendig!

Sony Alpha 7 III oder Sony Alpha 7 R III ???

Geändert von Ostraciidus,
Hallo zusammen
Nachdem ich bisher mit einer Kompaktkamera unter Wasser unterwegs war, binich auf der Suche nach einer besseren, professionelleren Ausrüstung. Ich habe die Sony Alpha 7 III oder die Sony Alpha 7 R III im Visier. Beide Kameras scheinen topp zu sein, doch leider ist es nicht ganz einfach für mich, herauszufinden welche für meinen Bedarf die Optimalere ist.
Tatsache ist, dass ich sehr gerne auch Makrofotografie machen unter Wasser, beim Tauchen aus verschiedenen Gründen aber nicht immer genügend nah ans Objekt herankomme, sei dies wegen äusseren Einflüssen (Riffbeschaffenheit, Strömung, etc.) oder weil das Tierchen ganz ängstlich ist (Fluchtinstinkt). Dies hat zur Folge, dass ich die Bilder bei der Nachbearbeitung oft freistellen müssen… und damit Qualität verliere!
Nebst Unterwasserfotografie will ich aber künftig vermehrt über Wasser auch Natur- und Tierfotografie (auch Makro!) machen. So sollte die Kamera also auch dafür möglichst die beste Wahl sein.
Nun: Für die Sony Alpha 7 III sprechen im Verleich mit der R-Version namentlich der bessere Autofokus, die Stärken im Low-Light-Bereich und der wohl bessere Dynamikumfang. Für die Sony Alpha 7 R III sprechen insbesondere wohl die deutlich bessere Auflösung (42 MP vs. 24 MP) sowie die bessere Auflösung des Suchers und Displays.
Ich fotografierten bisher unter Wasser mit der Kompaktkamera Canon G16, die eine Auflösung von 12.1 MP hat. Also wäre ein Upgrade auf 24 MP schon sehr schön. Brauche ich denn wirklich die 42 MP der Alpha 7 R III??? Oder setze ich auf den besseren Autofokus der Alpha 7 III, was bei der Tier-/Actionfotografie ja auch Gold wert ist…
Gibt es Erfahrungsberichte oder Meinungen aus Euren Reihen???
Besten Grüsse und stets gut Luft!
Ostraciidus
AntwortAbonnieren
02.12.2018 13:00
Auch wenn der AF bei der III in der Theorie besser sein sollte, habe ich in der Praxis keine Unterschiede feststellen können. Grund hierfür durfte sein ,dass zwar das AF-Modul aus der A9 stammt, aber letztendlich hat ja auch die Prozessorenleistung Auswirkungen auf die AF Leistung. Letztendlich ist die Frage, ob du die Auflösung brauchst. Das hängt nicht nur davon ab, was Du fotografierst, sondern insbesondere auch davon, was Du mit den Bildern machen willst (zB drucken bis DIN A?). ME machst Du mit beiden nichts falsch. Hätte die R3 Medium RAW würde ich auf jeden Fall diese empfehlen, aber das geht ja leider nicht. Es hängt also auch ein wenig von der Rechenleistung in der Nachbearbeitung ab, denn mit langsamen Rechner macht LR mit den riesigen Dateien wenig Spaß.

Gruß vom Esel
03.12.2018 10:35
Wenn Makro dein Thema ist, würde ich Dir vom Vollformat abraten. Da ist eher eine Cropkamera optimal.
Olympus wäre da meine erste Wahl - wiewohl ich mit eine A7RII verwende.

@divingdonkey
Wer mit dem Vollformat liebäugelt, sollte wohl auch über einen i7 mit min. 16GB RAM und SSD zur Bearbeitung verfügen - dann sind die etwas größeren RAW-Dateien auch kein Problem.

Antwort