Fragen zu Tauchgebieten gehören in dieses Forum. Tauchbasen, Tauchplätze, Reiseziele, einfach alles rund um die beliebten oder weniger bekannten Tauchziele kann hier diskutiert werden. Es ist schon viel vorhanden - benutzt auch mal unsere Suche.

Segeltrip Kroatien ab Pula

Geändert von Bayernburn,

Hallo Forumsmitglider,

ich habe das Privileg Mitte Mai an einem Segeltrip teilnehmen zu dürfen. Da ich auch begeisterter Taucher bin, möchte ich die Gelegenheit nutzen und den ein oder anderen Tauchgang einlegen. Wir starten von Pula aus und sind dann insgesamt 4 Tage unterwegs. Kennt jemand von euch dort in der Umgebung einen Toptauchplatz? director

Ich bin übrigens MSD, habe also schon ein bisschen Erfahrung was tauchen betrifft. snorkel

Vom Tauchplatztyp her, bin ich flexible, mag Wracks genauso gerne wie Riffe oder Höhlen,...

Danke fürs Feedback.

LG

Bayernburn

AntwortAbonnieren
Tastenchef13Normoxic Trimix
12.04.2021 12:44
Hmm du brauchst eine Taucherlaubnis ....

http://reiseinfo-kroatien.com/ger/freizeit_sport/tauchen/tauchbestimmungen/tauchbestimmungen.html

zur info
SolosigiPADI DM, RAB/VDST/CMAS CCR Tec, Poseidon SE7EN CCR
12.04.2021 13:40
Da fallen mir schon ein paar Toptauchplätze ein:
- Kathedrale von Premuda
- Strömungskanal von Rivani/Sestrunj
- Höhle von Mesanj
Aber auch um Pula selbst gibt es schöne Tauchplätze vor allem diverse Wracks. Schau diesbezüglich auf die Homepage von Shark Diving Medulin ("https://www.diving-shark.hr/de/").
Wenn ihr in Richtung Kvarner Bucht auf dem Weg seid, auch da gibt es sehr schöne Tauchplätze: z.B. Loreilei (Cres) Selzine (Plavnik), Male Plavnik, Tunnel von Prvic...

PS: Bitte beachte, wie Tastenchef schon geschrieben hat, die "große" Tauchgenehmigung wenn du/ihr nicht über eine Basis taucht...

Gruss
Solosigi
12.04.2021 14:07
Wie schon oben gesagt, gibt es etliche schöne Tauchplätze. Wenn der Törn nach Norden geht, kann ich das Wrack der Coriolanus empfehlen, bin dort vor etlichen Jahren mal vom Segelboot aus getaucht. Es war sogar eine Boje zum Festmachen beim Wrack (vorher aber klären, ob das Festmachen dort immer noch erlaubt ist)...

Neben der aufwändigen Tauchgenehmigung (die Kroatischen Milizen kontrollieren viel und die Strafen sind hoch, Ich würde mich nicht auf Unerlaubtes einlassen), ist zu beachten, daß das eigenständige Füllen der Flaschen im Boot verboten ist. Du kannst also die vollen Flaschen mitnehmen und ein oder zweimal tauchen. Ihr müsst dann wieder rein zu einer Tauchbasis zum Wiederbefüllen (= sehr mühsam, der ganze Törn wird davon beeinträchtigt, da machst Du Dich bei den Nichttauchern nicht beliebt)...

Bei Weitem besser wäre, wenn Du vorher oder nachher noch ein paar Tage Tauchurlaub bei einer der dortigen Tauchbasen dazuhängst (die Basen besorgen normalerweise auch günstige Quartiere)...



LG, Wolfgang
13.04.2021 06:48
Hallo Leute,

Danke für die schnellen Rückmeldungen.
@Tastenchef: Das mit der Taucherlaubnis ist ein guter Tipp. Kostet aber €350.- Ist nicht gerade billig. Muss ich mir schwer überlegen ob sich das auszahlt.
Finde ich sehr interessant, dass hier eine Gebühr eingehoben wird, in Österreich ist das bei den Seen nicht der Fall. Wenn mir danach ist, schnappe ich mein Equipment, suche mir einen markierten tauchplatz und los gehts.

@Solosigi: Danke für die Tauchplatztips. Habe mir die Diving-Shark Seite schon angesehen und einiges entdeckt.
@Schreibmayer: Das Füllen der Flaschen hätte ich nicht auf dem Boot vorgehabt. Hätte mir 2-3 volle Tanks mitgenommen und wäre mit diesen dann getaucht.

Muss jetzt mal schauen, wie ich das Ganze dann angehe. Denn wir sind eben 4 Tage unterwegs und ein paar Tage dran hängen ist leider nicht drin. Ich frage mal bei den Tauchbasen in der Nähe dort an, ob man was machen kann.

Danke Buddys.

LG
Bayernburn
13.04.2021 07:21

Vorsicht auch mit Tauchgerät am Bord, die Küstenwache unterstellt allein durch das Vorhandensein der Tauchausrüstung schon Tauchaktivität.

Die einzige Lösung für ein paar Tage mit eigenem Boot die mir einfällt: Tachplatz mit der Basis ausmachen, Flaschenbedarf auch, und sich am Tauchplatz treffen. Hat dann natürlich mit dem freien tauchen nichts mehr zu tun.
Kroatien ist diesbezüglich leider komplett uninteressant geworden, Tauchgenehmigung & Bootsanmeldung, alles nur Jahrestarife.

Tastenchef13Normoxic Trimix
13.04.2021 08:31

Die Genehmigung ist wirklich kritisch dort und viele Wracks / nicht alle erfodern zusätzliche Tauchberechtigungen.

Und es wird wirklich häufig kontroliert.... sind halt Jahrestarife da geht der Preis aber erwischen ist noch teurer da mindestens du und der Kapitän dann zahlen ....

Antwort