Fragen zu Tauchgebieten gehören in dieses Forum. Tauchbasen, Tauchplätze, Reiseziele, einfach alles rund um die beliebten oder weniger bekannten Tauchziele kann hier diskutiert werden. Es ist schon viel vorhanden - benutzt auch mal unsere Suche.

Schnorcheln Amateurfrage: Speerfisch

Geändert von rogreb,

Liebe taucher.net-Gemeinde,

ich bin Roberto und Vater von Robin, der 12 Jahre ist. Ich möchte mich kurz an euch wenden, weil ich keine Erfahrung habe und eine Einschätzung von Euch haben möchte.

Wir waren im Sommer in Kroatien und schnorcheln mit so einer Schnorchelmaske, immer nur so, dass wir den Boden sehen. Diesen Sommer ist etwas passiert, dass ich nicht richtig einschätzen kann. Mein Sohn und ich schnorchelten an einem herausstehenden Riff, auf dem oft Vögel sitzen. Dort waren wir noch nie, es geht dort mit einem Mal tief herunter. Ich schaute nach unten und sah mit einem Mal einen Dornhai, etwa 0,70cm lang in etwa 8 oder 10m Tiefe. Er hat sich nicht für mich interessiert.

Kurz danach bemerkte ich, wie ein kleiner Fisch sich Robin langsam näherte. Ich sah, dass es ein Speerfisch sein müsste, allerdings wirklich klein, etwa 50cm lang. Er stupste Robin mit seinem Speer an, schwamm kurz vor ihm und schaute nochmal zurück. Robin fühlte sich animiert ihm zu folgen. Ich hielt ihn dann davon ab, weil es ja dann ins Meer hinaus gegangen wäre.

Ist es üblich, dass Speerfische oder Jungtiere Menschen direkt anschwimmen und kurz berühren. Es war schon wirklich erstaunlich.

Gleichzeitig habe ich ja an genau dergleichen Stelle den Dornhai gesehen. Meint Ihr, dass es zum schnorcheln evtl. dort gefährlich sein könnte? Ich bin erst zum dritten Mal im Meer gewesen und möchte gern wissen, ob ich dort weiter schnorcheln sollte mit meinem Sohn oder die Stelle eher meiden sollte.

Vielen Dank an Euch schon einmal im Voraus, für Robin war es eine tolle Erfahrung aber ich würde gern Eure Meinung dazu wissen.

Herzliche Grüße und einen schönen Sonntag Roberto aus Magdeburg

AntwortAbonnieren
17.10.2021 08:21
Es ist eher ungewöhnlich, dass Fische oder andere Meeresbewohner mit Menschen interagieren (mal von Fluchverhalten abgesehen, wenn man zu nahe kommt), kommt aber vor. Einfach genießen in dem Fall. Aktiv sollte man nichts berühren, da manche Lebewesen im Meer giftig oder scharfkantig sind. Das Meer bringt natürlich gewisse Risiken und Gefahren mit sich, allerdings gehen die eher selten von den Meeresbewohnern aus, sondern eher von Wind, Wellen und Strömungen. Da sollte man sich vorher informieren bzw. Hausverstand einsetzen.
17.10.2021 08:46
Hallo, dann sag ich meinem Sohn, dass er Glück hatte. Ich dachte es mir schon, aber es hätte ja sein können, dass sowas öfter vorkommt. Schönes Restwochenende und nochmals danke Roberto
RATZPADI Master Scuba Diver Self Reliant Diver
17.10.2021 16:43
Hallo,
für mich hört sich das nach einem Hornhecht an.
Die schwimmen manchmal u.a. auf Lichtquellen zu, also `ne Lampe nicht unbedingt direkt neben dem Kopf halten, ansonsten harmlos.
Gruß RATZ
Antwort