Alles rund um die digitale oder analoge Fotografie und Video gibt es in diesem Forum. Ob Fragen zur Ausrüstung, zum Handling oder zu Motiven - alles findet hier seinen Platz. Bei den vielen Möglichkeiten welche sich hier bieten ist Erfahrungsaustausch dringend notwendig!

Sag nie die Kamera ist zu alt !

Geändert von unterwasserkamera.at,
29.08.2019 07:37

Auch mit einer "Steinzeit" Kamera lassen sich hervorragende Aufnahmen liefern. Wir gratulieren Sabine Moser zu dieser tollen Aufnahme und Platz 1 im Wettbewerb. Sabine besucht regelmäßig UW Workshops von Martin Aigner oder Arturo Telle Thiemann. z.b. am Grüblsee in Österreich

AntwortAbonnieren
grogCMAS**
29.08.2019 11:04Geändert von grog,
29.08.2019 11:05
Ich würde eine Olympus PEN EPL-1 jetzt nicht gerade als "alt" bezeichnen, die wurde erst 2010 vorgestellt!
Wenn das Bild mit einer Olympus OM-1 aufgenommen worden wäre... das hätte man dann alt nennen können...

Auf jeden Fall aber ein sehr schönes Quallen-Foto.
29.08.2019 11:18
Sehr schönes Foto - Gratulation.


Gute Fotos haben weniger was mit der Kamera zu tun, mehr mit der Person hinter der Kamera.

mfg
Roland
JykCMAS **
29.08.2019 12:25
Und vielleicht auch etwas mit den Zubehör, Blitze ect pp. Aber natürlich kann eine noch so gute Ausrüsung den schlechten Kameraman gerade biegen. Nur ich merke gerade das manche Dinge ohne das "richtige" Zeug etwas aufwendig werden ^^.
29.08.2019 13:50
Das es mit sinnig zusammengestellten Gerätschaften einfacher ist - zumindest was aus technich Sicht brauchbares hin zu kriegen - sollte auch kein Geheimniss mehr sein

Aber bei so einem Objekt, wie der Qualle oben, ist es auch mit "besserem Gerät" nicht ganz so einfach ..........
( ich habe nur wenige Aufnahmen von Quallen - alle schlecht .......lag aber nicht an der Kamera )

mfg
Roland
29.08.2019 14:03
Das mit dem Setup.. Ja da seit Ihr bei mir an der richtigen Adresse. Kriegen wir hin
JykCMAS **
29.08.2019 14:12
Wenn der Kram nicht so teuer wäre jt_cry2.
29.08.2019 14:26
Das ist dann ein echter Nachteil........
Das bezahlen vom gutem Zeugs tut aber jweils nur 1x weh ........

Das ansehen von missratenen Bildern tut bei jedem Bild weh ........und immer wieder wenn man drauf schaut .......

Das ansehen von halbwegs gelungenen Bildern ( und Videos ....) macht hingegen immer wieder Freude
( ich kenne allerdings auch beides ........ / man darf halt entscheiden was man gerne hätte.......)

mfg
Roland


30.08.2019 08:17Geändert von unterwasserkamera.at,
30.08.2019 08:18
Roland ! 👍👍 wie wahr. Leider werden Fehlkäufe immer häufiger. Es gibt halt einige Stores wo der Profit im Vordergrund steht und nicht der Bedarf des Anwenders.
30.08.2019 10:27
Nur Manfred, ist ja nicht so als hätte ich nicht auch zu Anfang gedacht mit 1.500 DM für eine Kamera bin ich perfekt ausgerüstet im Wasser .........
Welch eine fatale Fehlentscheidung - aus Unwissenheit halt ........

Ich hatte mich aber damals auch nicht wirklich an der richtigen Stelle schlau gemacht - ich dachte fälschlicher Weise ich wüsste was gut ist

Das ich es 20 Jahre später besser weiss ist auch klar.
Aller Anfang ist schwer und diese Art Fehler ist nicht mal unüblich

Bei Hobby´s ist es aber häufig so, das der Einsteiger eine vorgefasste Meinung hat, Fragen stellt und eigentlich nur seine vorgefasste Meinung bestätigt haben möchte !
Da kannst Du beraten wie Du willst - da hast Du keine Chance !

Zu guter letzt - darf man ja auch sagen - ist sehr gutes Foto und Video- Equipment nicht wirklich günstig, um es mal freundlich zu formulieren.
( mein Wunsch Foto Equipment habe ich damals gekauft - hat aber wirklich ein großes Loch in die Kasse gerissen ...... Bei Video war mein Wunsch Equipment für mich ausserhalb meiner Möglichkeiten - ist halt so. )

mfg
Roland


30.08.2019 14:39
ja. das stimmt schon. Da erklärst Du xmal dass der Konverter nicht passt, schlußendlich kauft der Kunde dann irgendwo anders weil er glaubt man will ihn abzocken und ein 1/2 jahr später fragt er dann nach ob das normal ist, dass die Ränder unscharf sind und was er denn falsch macht
30.08.2019 15:23
@Roland Da hast Du absolut recht! Allerdings ist die Entwicklung bei jedem glaub ich ähnlich. Ich hab am Anfang auch gedacht: Das muss schon irgendwie gehen. Naja im Endeffekt gegangen ist es schon aber halt nicht so gut wie es sollte.
@Manfred Hat ja nicht immer mit dem Glauben an Abzocke zu tun. Am Anfang sind die Summen die man hier ausgeben kann ja auch wirklich unglaublich! Das dauert schon ne Weile bis man sich an die Zahlen gewöhnt :-D
30.08.2019 15:40
Geht einem bei anderen Hobby´s ja auch ähnlich, erst mal nicht sofort mit dem besten und teuerten probieren und manchmal reicht zum ausprobieren ja auch was einfacheres.

Hängt ja auch mit den Erwartungen zusammen.

Wie Manfred oben sagt, unscharfe Ecken - oder alles ziemlich unscharf und flau, stört ja nicht jeden .........manch einem reicht das ja, die Bilder werden sogar mit Stolz gezeigt.

Man kann das, was man von erfahrenen Leuten gesagt bekommt auch nicht einordnen, weil man es nicht wirklich versteht !
Ist man mal mit besserem Zeugs im Wasser, dann versteht man es sofort sehr viel besser !

mfg
Roland



30.08.2019 16:37
Es gibt aber leider auch keine wirklich guten Möglichkeiten einfach mal ein Setup (oder auch nur eine Nasslinse) zu testen. Wie gut ist zum Beispiel ein Weefine WFL im Vergleich zum Nauticam WWL? Hab noch nie einen Vergleichstest gesehen und selber testen geht auch nicht wirklich. Ist nicht so einfach.
30.08.2019 17:22
Im Urlaub habe ich mal zwei Zweifler an meiner Kamera damit tauchen lassen ......
( der eine hat anschließend so eine gekauft )
Der andere war mein phillipinischer Guide - der hat die Bilder heute noch ........und spircht jetzt ganz anders über mein (damaliges) Set-Up

Ich habe auch mal eine Kompakte geliehen bekommen, als mein Kram (mal wieder ) defekt war - ich weiß daher wie mühsam es mit Kompakter ist.
( von meinen bescheidenen Resultaten damit wollen wir besser nicht reden - Schwamm drüber.......)

Dann gab es mal Treffen von Foto Enthusiasten in Deutschland - da durfte man mal mit der Kamera der anderen

Dann gibt es wohl auch noch Kurse in Deutschland / Europa - mit Profis.
Treffen bei Tauchvereinen die Foto-Profis einladen !

Ich durfte auch mal die Zweit-Kamera von meinem Kumpel - als meine mal wieder defekt war - ein DSLR im Top Gehäuse mit Blitzen die das gemacht haben was ich erwartet habe ! Einfach nur gut !

Ich durfte auch mal mit der Zweit Kamera eines anderen Tauch-Partners - (als meine mal wieder ....usw. ) eine ur alt Pentax LX im Gehäuse mit modifiertem obergeilem Sucher nutzen - was damit bei Grundel ging ist einfach nur genial ......... ( Grundeln gehen damit noch besser wie mit meiner bescheidenen Nikon RS ..... )

Also es geht durchaus schon mal was ......
Zugegeben - nicht ganz einfach, aber es geht !
mfg
Roland
30.08.2019 20:10
Moin Hypilein,
zwar nicht ganz das was du suchst, aber immerhin mal ein Vergleich...

https://www.facebook.com/hydronalin/videos/vb.106192002758747/440045946569024/?type=2&theater

LG

30.08.2019 22:06
Ich brauch nicht wirklich ein 50 Minuten Video wo kaum mehr getan wird als das Datenblatt abgelesen (oder per Waage überprüft wird). Die Frage ist wie sich solche sachen in der Bildqualität auswirken. Im Idealfall auch noch an unterschiedlichen aktuell beliebten Kameras getestet. Im Prinzip genauso wie Objektivtests für normale Überwasserkameras. Das Problem ist, dass wir insgesamt einfach zu wenige sind. Bis auf für die gängigsten Kombinationen sind kaum Beispielbilder zu finden.

Ein bisschen Trial&Error ist also schon dabei. Aber es stimmt auch, dass mancher wohl sehr Beratungsresistent ist. Ich muss sagen, dass ich mit meinem Setup generell ziemlich zufrieden bin, und das beim ersten Versuch. Ich hatte aber auch das Glück vorher die LX7 (Nauticam Gehäuse) meiner Eltern und dann deren upgrade auf eine Spiegellose zu sehen. Da lernt man als Beobachter schon was man gut findet und was man lieber anders macht.
30.08.2019 22:25
So einen Vergleich sucht man wohl tatsächlich vergebens,
wäre aber genial und würde vermutlich vielen (einschließlich mir) das (Fotographen-)Leben eindeutig leichter machen!


LG


30.08.2019 22:30Geändert von Roland P,
30.08.2019 22:32
Mann kann sich ja auch extrem viele Bilder ansehen und dann schauen womit die gemacht wurden.
Da erkennt man doch relativ schnell das bestimmte Bilder mit einigen wenigen bestimmten Kameras gemacht wurden .........
Und der Grund ist nie, das die Fotografen unbedingt viel Geld raushauen wollten .......für nix.

Ja, man kann auch mit einfachen bzw. preiswerten Kameras im Wasser gute Bilder machen, aber einfach ist das nicht.......
( ist dann eher vergleichsweise schwer.........)
mfg
Roland
31.08.2019 07:55
Das Problem dabei ist, dass man dann das viele Geld auch selbst übrig haben mussjt_cry2

Die Erfahrung das man auch mit einer eher simplen Kamera ohne zusätzliche Lichtquelle zumindest im Flachwasser gute Aufnahmen machen kann durfte ich mit einer geliehen s100 letzen Sommer wieder auch machen...

Wie du schriebst Roland, schöne Fotos werden mit einer entsprechend hochwertigen Kamerea(ausrüstung) (und dem entsprechenden know how) einfacher zu realisieren - ein Garant dafür ist sie nicht...

LG
31.08.2019 08:04Geändert von unterwasserkamera.at,
31.08.2019 09:11
Die Möglichkeit zum testen gibt es schon - zumindest die Versandkosten wären zu zahlen und die Sache mit dem rohen Ei wäre es auch. Einige unserer Ambassador Kunden testen immer wieder neue Artikel für uns
31.08.2019 08:44
Ich hab immer vermutet das Rückgaben (also bestellen, ausprobieren evtl zurückschicken) nach einer Woche Tauchurlaub nur sehr ungern, wenn überhaupt akzeptiert werden. Liege ich da falsch?
31.08.2019 08:56Geändert von unterwasserkamera.at,
31.08.2019 09:14
Bei Amazon wird es sicher funktionieren, wobei offensichtliche Gebrauchspuren dann auch dem Händler mehr Rechte erlauben. Ist bei uns auch schon vorgekommen, wobei der Kunde dann das bessere Teil behalten hat und mit uns auch vorher abgesprochen war
31.08.2019 12:04
Danke für die Info. Vllt bei der nächsten Anschaffung einen Versuch wert.
Antwort