Hier können alle Fragen zum Thema Tauchausbildung ausgiebig diskutiert werden. Verbandsübergreifend kann hier nach allem gefragt werden was zum Bereich Aus- und Fortbildung gehört - moderiert von erfahrenen Tauchern.

Rescue Kurs - Verbandsunterschiede

Hallo Zusammen,

ich bin SSI AOWD und überlege derzeit einen Rescue Kurs (PADI oder SSI) zu belegen. Gibt es wesentliche Unterschiede der beiden Verbände? Ich würde gerne wissen worin die Unterschiede bestehen und welche Inhalte gelehrt werden.

Bitte keine Diskussionen welcher Verband besser/schlechter ist.Mir geht es rein um die Inhalte und Fertigkeiten die in dem Kurs enthalten sind.

AntwortAbonnieren
07.04.2017 10:55
Nein, es gibt keine wesentlichen Unterschiede. Such dir einen guten TL. Das ist wichtiger, als der Verband. Von den praktischen Übungen her gibts einerseits Selbstrettung und andererseit Übungen, wo du dem Partner hilfst. Wiederholungen von Fertigkeiten aus dem OWD (Maske, Krämpfe etc.) und neue Dinge wie Taucher in Panik, bewusstloser Taucher unter und über Wasser etc.
La Palma Diving PADI MSDT und mehr
07.04.2017 17:49

Beide haben ein sehr ähnliches Programm, wobei SSI etwas flexibler gestaltbar ist - was ich als Tauchlehrerin mag, für dich aber ziemlich egal ist. Der einzige echte UNterschied liegt darin, dass man bei PADI dem AOWD und 20 Tauchgänge haben muss, bei SSI hingegen den Rescue auch direkt nach dem OWD machen kann. Das klingt erst mal etwas schräg und verfrüht, kann aber Sinn machen, wenn der Fokus dann eher auf dem Teil "Stress" (bzw. Stressvermeidung) liegt.

Es geht zu einem ganz großen Teil darum, Stress und mögliche Probleme zu erkennen und von vornherein in den Griff zu kriegen, bevor ein Unfall daraus werden kann. Man lernt ein paar Techniken, wie man anderen helfen kann, und dann auch die echte Rettung eines bewußtlosen Tauchers. Anwenden wirst du danach hoffentlich nur die kleinen Hilfestellungen, die sind aber ziemlich oft recht hilfreich.

StoneXCMAS **, Adv. Nitrox, TMX I
07.04.2017 17:59

Rescue Kurs = Special Brevet /SK Rescue/Tauchsicherheit und Rettung oder das Brevet Rescue Diver?

La Palma Diving PADI MSDT und mehr
07.04.2017 19:22

Steht doch in der Frage: PADI oder SSI Rescue Diver (heißt bei SSI Stress & Rescue). SKs gibts da nicht, die heißen Späschltiiis.

StoneXCMAS **, Adv. Nitrox, TMX I
07.04.2017 19:24

Kenn mich damit nicht aus, daher die Frage. Danke.

09.04.2017 08:22

In dem Zusammenhang gebe ich auch immer gerne den Hinweis das der Begriff "Rescue Diver (=Rettungstaucher)" reichlich unglücklich ist; 

Denn natürlich ist man nach dem Kurs, egal bei welchem Verband man ihn macht, kein "Rettungstaucher" - bei dem Kurs handelt es sich vielmehr um einen Kurs der sich um Vermeidung, Erkennung und Erste Hilfe bei Problemen beim Tauchen dreht; also wie man Probleme frühzeitig erkennt, gegensteuert und, wenn doch was passiert ist, was man tun kann bis professionelle Hilfe eintrifft.

Ein sehr sinnvoller Kurs, aber man darf ihn nicht mit falschen Erwartungen angehen...

Ansonsten sehe ich das wie die Vorredner - Verband erst mal egal, die Unterschiede sind minimal; TL muß passen!

M.B.

 

10.04.2017 16:33

Danke für Eure Antworten. Ich finde den Begriff Rettungstaucher ebenfalls unglücklich. Nur weil ich schwimmen kann bin ich kein Rettungsschwimmer

Mein Ziel dieses Kurses ist es primär gefährliche Situationen zu erkennen und zu vermeiden und zu lernen in Stresssituationen die Ruhe zu bewahren.

Mich hat es etwas verunsichert, da ich von einem Freund mal die Aussage gehört habe der Kurs bei Verband X ist viel zu lasch und vermittelt nicht die selben Inhalte (weniger) als bei Verband Y. Ich bin ehrlich gesagt der Meinung, dass der TL ein wichtigerer Faktor ist. Leider habe ich so eine ähnliche Aussage auch von einem Tauchlehrer gehört. Dieser hat sich somit fast selber disqualifiziert.

10.04.2017 22:38

Die Aussage, dass X grundsätzlich besser ist, als Y, habe ich schon oft genug gehört. Meistens von Tauchlehrern und/oder Tauchern, die nur X kannten. Oft kommt dann auch bei genauerem Nachfragen nichts mehr.  Es ist nur in sehr wenigen Fällen so, dass es wirklich grosse Unterschiede zwischen den Verbänden gibt.

Bleib ruhig bei deiner Meinung, dass der TL der wichtigere Faktor ist. wink2

Antwort