Fragen zu Tauchgebieten gehören in dieses Forum. Tauchbasen, Tauchplätze, Reiseziele, einfach alles rund um die beliebten oder weniger bekannten Tauchziele kann hier diskutiert werden. Es ist schon viel vorhanden - benutzt auch mal unsere Suche.

Reisegebiet für OWD Ende Dezember/Anfang Januar

Hallo,

ich habe Ende Dezember (etwa ab dem 22.) ca zwei Wochen frei und möchte dem kalten Winter entfliehen und einen Tauschschein machen (OWD). Idealerweise hätte ich gern ein paar Tage für den Kurs (und evtl weitere Tauchgänge oder Spezialkurse) und ein paar Tage um noch etwas vom Land oder der Stadt zu sehen. Die ganze Zeit in einem abgelegenen Tauchresort ohne sonstige Infrastruktur rumzuhängen wäre nicht so meins.

Habe hier schon ein wenig gestöbert und laut der Reisezeitentabelle wären Thailand, die Philippinen und der Oman gute Kandidaten. Dem Auswärtigen Amt zufolge sind die Philippinen wohl gerade etwas heikel. Ist das überbewertet? Habt ihr noch andere Empfehlungen für Gebiete die sich für einen Anfänger eignen und auch ein passendes Angebot haben?

Die Gegend um Phuket scheint wohl das go-to Ziel zu sein (und ließe sich in meinem Fall auch gut mit einem Aufenthalt in Bangkok kombinieren) und auch ein großes Angebot zu haben, inkl. deutschsprachiger Tauchbasen. Habe aber auch viele negative Stimmen gefunden wegen Zustand und hohem Aufkommen. Sind das eher stark gewachsene Ansprüche erfahrener Taucher oder ist Phuket "verbrannt"?

Noch ein paar Infos/Kriterien:

- Ich bin allein unterwegs und flexibel
- Jeweils einen Tag für An- und Abreise zu verlieren ist ok, ich reiße mich allerdings auch nicht gerade darum 24h in Flugzeugen oder -häfen zu verbringen.
- Deutschsprachige Tauchbasis ist kein Muss, aber gutes Englisch wäre mir schon wichtig (vor allem als Anfänger in Bezug auf Sicherheit beim Tauchen)
- Budget: Ist jetzt nicht so das große Problem, aber unter 3000 zu bleiben wäre schon ganz gut (nach kurzer Flugsuche Richtung Thailand/Indonesien rechne ich, dass etwa 1000 davon für den Flug draufgehen).

Grüße
Paul

AntwortAbonnieren
mario-diverRescue,EAN<40,Deep, SRD, UW/Schiffsarchäologie I (VDST),
04.11.2017 17:54
Hallo Paul!

Willkommen hier und erstmal viel Erfolg zum Start der Tauchkarieresnorkel

zunächst zu deinen Zielen:
Ich war im März 3 Wochen auf Negros/Philippinen, tolles Resort, super Urlaub, klasse Tauchgänge...und alles friedlich, allerdings wurde Ende März kurz nach Rückkehr die Reisewarnung verschärft, auch für unsere Gegend Süd-Cebu und Bohol, wo wir auch unterwegs waren.
Abgesehen von 36 Stunden An-/Abreisezeit würde ich es zZt. nicht erneut angehen, gerade, wenn man durchs Land will, sich etwas anzuschauen.

Thailand kenne ich nicht, daher diese Alternative, gerade ideal für den OWD und erste Erfahrung mit bunten Riffen/Schwämmen und (idR kleineren) Fischen:
Dominikanische Republik, dort Südküstenbereich in Bayahibe.
Neben zahlreichen Hotels kann man guten Gewissens u.a. die Tauchbasen GriGriDivers, Casa Daniel und Uwe Scuba empfehlen. GriGriDivers haben zwar neue Inhaber, aber falsch machen kann man da sicher trotzdem nichts. Iris und Marc haben eine neue eigene´Basis in Bayahibe, da müsste ich erst recherchieren.

Falls das für dich passt (für Alleinreisende, etwas zum Anschauen und dein Budget passt es jedenfalls), schreibe mal hier, dann könnt ich noch 1-3 Hotels empfehlen. (unter meinem Nic sind in der Datenbank hier Tauchplatz- und Hotel/Basenbrichte zu Bayahibe)

Zum OWD:
1. Hier vorher zum HNO-Arzt gehen oder einem GTÜM-zertifizierten für die Tauchtauglichkeitsabklärung (wichtigst für dich halt)
2. Wenn du eineTauchschule in der Nähe hast, dann frag dort mal an; sowohl mit PADI, SSI und auch CMAS-Schulen könntest du Theorie und Poolausbildung hier absolvieren und dann im Urlaub nur noch die Freiwassertauchgänge zum Scheinabschluss machen.
Das spart Büffelei unter der Palme...

Viel Spass beim Suchenspin

SirManfredCMAS**** und PADI-RD
04.11.2017 18:15Geändert von SirManfred,
04.11.2017 18:16
Hiho,

uns hat der Oman gut gefallen, vor allen Dingen weil man auch ohne Sorge die Hotels verlassen kann. Und natürlich die vergleichsweise kurze Anreise

Hier einige deutschsprachige Tauchbasen.
https://www.extradivers-worldwide.com/de/tauchbasen/land/oman_2.html
04.11.2017 23:59
Ich denke mit Thailand würdest Du genau richtig liegen. Für den OWD kann ich Armins Diveteam auf Phuket empfehlen, prima Ausbildung in kleinen Gruppen, garantiert kein Rudeltauchen. Da es dort das wohl einzige Hausriff in Thailand gibt, ist die Flexibilität enorm, gerade für die Ausbildung ist das prim. Man kann das auch noch - bei zwei Wochen - mit einem Stop in Khao Lak verbinden, hier wäre dann - je nach Geschmack - auch ein Liveaboard mit 4 Tagen/Nächten möglich, das ist in der Ecke wirklich anfängertauchglich und im Anschluß an die OWD-Ausbildung kein Problem.

Da würde alles passen - tolles Reiseland mit gutem Essen, anfängertauglichen Spots, vernünftigem Preis-Leistungsverhältnis (wenn auch nicht mehr so günstig wie "früher") wie auch gerade für nicht so erfahrene Taucher wirklich ansehnlichem Tauchen.

Leider wir gerade in Bezug auf Thailand die "früher war alles besser"-Schiene gefahren, gerade weil es ein Land war, in dem u.a. die Wiege des Tauchens liegt, aber auch heute noch ist das auf jeden Fall einen Besuche wert.
Und früher.....da waren wir auch alle noch hübscher und das Bier billiger.....
LG Schaffel
10.11.2017 15:44

Phuket hat ein Hausriff??? LOL

Ich kann dir aus eigener Erfahrung die Jungs und Mädels von sea-bees auf Phuket empfehlen. Die machen eine gute Ausbildung im eigenen Pool und haben ein tolles Boot für die Freiwasser Tauchgänge. Es macht auch Sinn sich vor Ort ein Bungalow zu buchen. Sauber, günstig und direkt am Pool der Ausbildung. Von den gängigen Hotels aus wirst du zwar auch kostenlos abgeholt, verkürzt aber die Zeit im Bett ;) 

Gruß

Martin

Antwort