Alles rund um die digitale oder analoge Fotografie und Video gibt es in diesem Forum. Ob Fragen zur Ausrüstung, zum Handling oder zu Motiven - alles findet hier seinen Platz. Bei den vielen Möglichkeiten welche sich hier bieten ist Erfahrungsaustausch dringend notwendig!

Probleme mit UWL-H100 Domeport

Geändert von Mobilis In Mobili,

Hallo in die Runde,

mein Domeport an meinem UWL-H100 Weitwinkel zieht immer wieder nach wenigen Tauchgängen Feuchtigkeit. Bemerkbar macht es sich durch Flecken auf der Innenseite des Domeport. Egal wie gut und trocken ich alles zusammensetze, nach wenigen Tauchgängen ist wieder minimal Feuchtigkeit drin

Habt ihr auch schonmal dieses Problem gehabt und evtl. sogar eine Lösung dafür?

Allseits Gut Luft

AntwortAbonnieren
07.06.2022 20:32
Hallo,
Werde berichten.

Steffen
ich habe die gleichen Probleme.Ist allerdings ein Neuteil,
so das ich den Händler kontaktiere.
07.06.2022 20:33
sorry etwas verdreht
08.06.2022 22:53
Das hängt mit dem Temperaturunterschied bzw. dem Kondensat zusammen. Hat nicht`s mit Undichtheit zu tun
13.06.2022 00:36
Kann man dagegen denn was machen?
Es kann von Inon ja nicht vorgesehen sein, jeden dritten TG den Domeport zu öffnen und wieder zu trocknen no
13.06.2022 20:20
Schließe mich der Azssage von unterwasserkamera.at an. Habe manchmal das selbe Problem. Allerdings mit einem AOI Domeport. Tritt bei mir häufig auf wenn man aus tieferen bzw. kälteren Bereichen auftaucht in wärmere. Stichwort Sprungschicht. Ich meine dazu gab es im Forum schon einmal eine Diskussion darüber. In dem auch einige Lösungsansätze aufgezeuft wurden. Ich pers. warte bis sich die Temepeaturen angeglichen haben oder entscheide mich erst gar nicht für solche wechselhaften Sprünge in den Tiefen bzw. unterschiedlichen Temperaturbereichen.
13.06.2022 21:20
Manchmal hilft ein Silica Gel Beutel im Gehäuse. Irgendwo wo er nicht wandern kann.
27.06.2022 08:40
Ohne dass Du den Beutel im Bild hast ? Der Beschlag tritt ja im Konverter auf und nicht im Gehäuse
27.06.2022 13:52Geändert von micco,
28.06.2022 13:36
Also, wenn es Feuchtigkeit aufgrund Kondensation ist, dann tritt sie auf, wenn man von höheren Temperaturen in niedrigere kommt. In warmer Luft kan mehr Feuchtigkeit gebunden werden, als in kalter. Also fällt Feuchtigkeit aus, wenn die Luft sich abkühlt. Wenn die Luft im Konverter "unerreichbar" ist, z.B. für Silikagel, dann wirst du das Problem kaum ändern können.
Antwort