Es gibt immer neue Ausrüstung, oder was zu meckern an der alten. Hier ist genau der richtige Platz, an dem Du Dir Infos zu irgendwelchen Tauchausrüstungsteilen holen kannst - oder das in Erfahrung bringst - was dich schon sehr lange interessiert hat.

Problem nach Revision

Geändert von GooMulti,

Hallo zusammen,

ich bitte um eure Meinung zur folgender Situation:

Ich habe einen gebrauchten Regler gekauft, bei welchem ich mir voll bewusst war, dass eine Revision nötig sein würde. Noch vor der Revision habe ich den Regler ins Wasser gehalten und konnte sehen, dass er nicht dicht war. Klar konnte ich das Problem direkt nicht ausmachen, ich habe mich jedoch auf einen Austausch des Pilotventils (Poseidon) eingestellt. Dies habe ich sowohl auf dem Revisionsauftrag als auch mit dem Schrauber per Telefon angemerkt. In der Revision wurden einige Teile ausgetauscht, das Ventil jedoch nicht. Als ich den Regler nach der Revision wieder ins Wasser hielt, verlor er jedoch immer noch Luft. Ich war danach noch einen Tag mit ihm tauchen, in der Hoffnung, das Problem vielleicht doch selbst zu lösen. Dies war jedoch nicht der Fall. Nachdem ich den Techniker damit konfrontierte, gab dieser an, dass das Problem bei ihm in der Werkstatt nicht bestanden hätte und dass der Regler bei ihm dicht gewesen sei.

Meine Frage hierzu: Ich kann mit einem Video und Datumverweis doch beweisen, dass das Problem bei mir direkt nach der Revision bestand. Ist der Schrauber nun dazu verpflichtet, den Regler bis zur vollständigen Reparatur zu warten? Denn praktisch ist der Regler nach einer bezahlten Revision immer noch defekt. Oder muss ich weitere Revisionskosten dennoch selbst tragen?

Vielen Dank für eure Einschätzungen!

AntwortAbonnieren
NilsNaseeinige
31.07.2020 14:50
GooMulti, so wie Du das beschreibst, ist es schwer etwas wirklich konkretes dazu zu sagen. Rein spekulativ würde ich aber mal davon ausgehen, sollte tatsächlich ein Defekt vorliegen, auf den Du hingewiesen hast, der aber dennoch nicht Repariert wurde, das bei den Kosten, der Arbeitslohn nicht noch einmal anfallen sollte. Er hatte den Regler ja schon auseinander, hat aber trotz Auftrag nicht repariert. Ggf. anfallende Ersatzteilkosten gehen aber natrürlich zu Deinen Lasten.
Um eventuell etwas genaueres sagen zu können, wäre es jedoch extrem hilfreich zu wissen, an genau welcher Stelle und unter genau welchen Bedingungen entweicht da Luft? Ich hätte da durchaus ein paar Ideen, was sein kann, was aber in der Tat kein Defekt ist, was man beim Umgang mit dem Regler schlicht wissen muss.
31.07.2020 15:53
Eine Revision beinhaltet den Austausch sämtlicher Verschleissteile plus Ersatz/Reparatur von weiteren Teilen die evtl. kaputtgegangen sind (natürlich mit Aufpreis verbunden). Nach der Revision ist der Regler praktisch wie neu und funktioniert tadellos...

=>Falls der Regler tatsächlich noch defekt ist (ist mir nicht ganz klar was "Luft verlieren" bedeutet): auf jeden Fall zurückbringen, aber es ist halt fraglich, ob so ein Pfuscher den dann auch wirklich reparieren kann. Bessere Alternative wäre auf das Geld zu pfeifen und den Regler in einer guten Werkstatt revisionieren zu lassen... no

LG, Wolfgang
31.07.2020 18:26
Luft verlieren heißt in diesem Fall, dass Blasen leicht aus der Stufe abperlen. Und von der Qualität des Schraubers bin ich im Prinzip auch überzeugt... Ich hab von NilsNase einen Tipp bezüglich der Diagnose erhalten. Den werde ich bei Gelegenheit anwenden und mich dann ggf. an den Händler wenden. Aber weitere Ersatzteile muss ich zwingend selbst bezahlen?

Vielen Dank aber schonmal
kwolf140614413-1; Nitrox**
31.07.2020 18:47Geändert von kwolf1406,
31.07.2020 18:50
Wenn etwas ausgetauscht wird, das nicht zum Revisionskit gehört, muss man - eigentlich doch selbstverständlich - nachbezahlen. Das Revisionskit steht ja wohl auch auf der Rechnung. Bei der Autoinspektion muss man auch alle ersetzten Teile bezahlen.
01.08.2020 07:08
Rechnung....

Wenn du eine hast, einfach reklamieren...

Wenn du ohne Rechnung, also schwarz warten lassen hast, Arschkarte.....
SolosigiPADI DM, RAB/VDST CCR Tec, Poseidon SE7EN CCR
02.08.2020 18:56
@GooMulti
ich hatte vor längerer Zeit das gleiche Problem. Und mein Schrauber bekam das Problem nicht und nicht in Griff.
Ich habe dann mit Klaus Ostheimer gesprochen. Der hat mit den Automaten wieder top hergerichtet, natürlich gegen entsprechende Rechnung!
Gruss
Solosigi
Antwort