Es gibt immer neue Ausrüstung, oder was zu meckern an der alten. Hier ist genau der richtige Platz, an dem Du Dir Infos zu irgendwelchen Tauchausrüstungsteilen holen kannst - oder das in Erfahrung bringst - was dich schon sehr lange interessiert hat.

POSEIDON PRO TEC Jacket

Hallo, ich könnte günstig ein 5 Jahre altes Poseidon PRO TEC bekommen vielleicht 50 Tauchgänge,

dieses

https://www.oceanline.biz/contents/de/p594.html

Hat einer dieses Jacket oder Erfahrungen

Gruß

Chris

AntwortAbonnieren
TechnomancerPlastikkärtchen
15.08.2018 13:41
Keine Erfahrung mit diesem im speziellen.

Was sollst du ungefähr bezahlen? Wie ist der Zustand und wie wurds gelagert?
Sieht ansonsten so aus wie jedes andere ADV > Taschen & Bleitaschen nutzen kannst du knicken.
Die D-Ringe sehen für ein ADV ganz gescheit aus.
15.08.2018 14:38

Hi, das Jacket, ist wie gesagt ca. 5 Jahre alt, wurde sehr gut gelagert, trocken im Keller.

Optisch würde ich sagen wie neu keine risse schrammen oder Verfärbungen.

Bezahlen soll ich um die 80€.

Wieso Taschen & Bleitaschen nutzen kannst du knicken?

Gruß
Chris

TechnomancerPlastikkärtchen
15.08.2018 14:47Geändert von Technomancer,
15.08.2018 14:47
Weil bei wirklich JEDEM ADV das ich kenne die Umlaufende Blase und die Bleitaschen auf die "Gepäcktaschen" drücken.
Da kannst du also ÜW was reinstecken, das UW wenn nicht zu viel Luft drin ist auch mal was rausziehen, aber wieder rein fummel geht gegen unmöglich.
Oder du lässt die Bleitaschen (fast) leer, dann haben die Gepäcktaschen Raum nach außen.
(Sprich Trimmblei, vielleicht 1kg Soft in die Bleitaschen, Rest auf Gurt...)

Der Kurs klingt aber sehr gut für ein Jacket für einen Anfänger oder Gelegenheitstaucher. Mal mit dem Mund aufpusten und in eine Badewanne oder ein Speisfass drücken um offensichtliche undichtigkeiten auszuschließen und den Inflator zu testen und gut ist.
(Kann man auch seien lassen wenn man den Verkäufer kennt und ihm/ihr traut.)
Ohne es zu kennen wirkt die Ausführung hochwertig, den Inflator kenn ich, geht in Ordnung.

Also ich sag mal ist in Ordnung, kannst du machen!
Vercingétorixold school
15.08.2018 14:48
Weil die Nutzung von Bleitaschen, Taschen wohlmöglich nicht gleichzeitig geht. Das kann man allerdings erst dann beurteilen, wenn man die konkrete Jacke selbst befummelt hat, nicht aber pauschal und auf Grund eines Photos.
Tatsächlich gibt BCD´s bei denen man selbst in gefüllten Zustand und vollen Bleitaschen die Taschen nutzen kann. Wozu auch immer.
Aber zum Thema, das ist ein Jacket aus einem alten Programm von Poseidon. Es wird so nicht mehr vertrieben und wurde auch von Poseidon nicht selbst produziert, sondern nur gelabelt.
Für 80 Ocken kann man nicht viel verkehrt machen, wenn es dicht ist. Ggf. mal die Dichtungen an den Schnellablässen kontrollieren.
Vercingétorixold school
15.08.2018 14:49
Der Techno kennt alle Jackets?

TechnomancerPlastikkärtchen
15.08.2018 15:00Geändert von Technomancer,
15.08.2018 15:03
Da steht "bei jedem ADV das ich kenne" roll.
Gut, das kann man wenn man sich gerne in Foren rumstreitet so interpretieren das es Allgemeingültigkeit hat.
Dieser Anspruch besteht ausdrücklich nicht, ich wollte damit keinen Tauchneuling verwirren oder beeinflussen.

Aber Verci; ernsthaftes Interesse, bei welchen ist's nicht so? Ich hab bestimmt so 30-40 Modelle am See und in Läden befingert und kann mir bei keinem (ADV!) vorstellen das des da (gut) klappt. Und wehe du nennst jetzt Wingjackets prost

Edith: Ich habe eine Beintasche. Für Ersatzmaske, kleine Kneifzange. Spool und Dekotabelle. Brauchen tu ich die oder irgendwas davon freilich eigentlich nicht.
15.08.2018 15:12

Ok danke, Ja habe das Jacket gestern mal bei uns im Pool versenkt, und es war alles dicht und es hat das gemacht was es soll.

Ich mache im Jahr ca 40-50 Tauchgänge und Tauche im Moment noch mit einem Pro QD.

Was mich bei dem Poseidon Pro verwiert hat war die Beschreibung.

Das neue POSEIDON PRO TEC ist nach dem Einhüllenprinzip aufgebaut. Es ist keine Innenblase vorhanden, was Reinigung und Wartung auf ein Minimum reduziert.

Vercingétorixold school
15.08.2018 15:14
Wir haben zur Zeit ein paar alte von Cressi für die Ausbildung, da kann man tatsächlich die Tasche nutzen selbst wenn Blei drin und das Ding aufgepustet ist, also nicht volle Möhre. Die scheinen noch aus einer Zeit zustammen, wo das Gewicht keine Rolle spielte. Bei den restlichen von Seaquest geht das in der Tat nicht.
Das mitführen von unnötigen Sachen gibt sich mit den Jahren........
TechnomancerPlastikkärtchen
15.08.2018 15:19
Ich würde das so verstehen das die Blase und Außenhülle vollflächig verschweißt sind, also kein Zwischenraum wo Wasser drin stehen kann.
Kann dir jetzt nicht sagen bei welchem Modell das wie genau ist; denke auch meine ehemaliges Oceanic Ex100 war so aufgebaut.

Aber vielleicht doch noch eine wichtige Frage: Was stört dich an deinem oder was stimmt nicht mit deinem Pro QD?
Tauchen werden die sich ähnlich, Ausstattung sieht auch ähnlich aus? Was hättest du für einen Gewinn?
(Wobei für 80€ kann man echt nicht viel falsch machen.)
15.08.2018 15:26

Am PRO QD stört mich vom Tauchen her nichts muss ich sagen, ich finde es bequem und ich kann es gut Tauchen. Es ist vielleicht nochmal 3-4 Jahre älter, und sieht nicht mehr so schön aus (Kratzer, Farbe, Stoff), aber es macht noch was es soll.

Aber wie du schon sagst 80€ ist nicht viel, hab halt nur noch nichts vom Poseidon gehört
15.08.2018 17:52

Sorry meine natürlich von den Poseidon Jacket.

Vercingétorixold school
16.08.2018 08:40
Ist halt schon älter, man meinte wohl damals neben dem Luigi für das Militär noch was für den Hobbytaucher anbieten zu müssen. Ob das wirklich einer gekauft hat, glaube ich mal nicht.
Dafür waren die zu teuer.
Antwort