Alles rund um die digitale oder analoge Fotografie und Video gibt es in diesem Forum. Ob Fragen zur Ausrüstung, zum Handling oder zu Motiven - alles findet hier seinen Platz. Bei den vielen Möglichkeiten welche sich hier bieten ist Erfahrungsaustausch dringend notwendig!

Port Adapter Isotta b102 auf Nauticam N85

Geändert von Hypilein,

Gibt es einen Port Adapter von Isotta B102 auf Nauticam N85, sodass ich beim Wechsel auf Isotta meine Ports weiternutzen könnte? Wichtig wäre natürlich, dass die Abstände passen, sodass die Nauticam Port Chart weiter gilt.

AntwortAbonnieren
03.11.2022 15:10
Machbar ist alles. Die Portlängen müssen dann neu berechnet werden. Isotta hat einen anderen Abstand zur Kamera. Ob das Sinn macht hängt von den Ports ab die Du besitzt. Ein Makroport kostet bei Isotta weniger als der Portadapter. Den Domeport würde ich sowieso nur in Glas nehmen. Die 102mm haben auch Vorteile beim Kameraeinbau. also wozu das Loch auf 85mm kleiner machen.
03.11.2022 19:22
Habe zB den macroport für das 12-50. Zahnrad würde ich selber adaptieren können und den gibt es nunmal nicht in der Funktion von Isotta. Auch wenn ich langfristig sicher auf Glasdomes wechseln würde, kann man jeden Euro nur einmal ausgeben. Was mich an einer Adapterlösung reizt sind einerseits im weitverbreitesten Portsystem zu bleiben was den Gebrauchtmarkt verbessert und optimierten Zugriff auf die Nauticam Nasslinsen. Das gerade für macroports der Port von Isotta günstiger ist hab ich mir schon gedacht gehabt. Was kostet denn so ein Adapter (ungefähr)? Ist ja vermutlich eine Einzelanfertigung.
04.11.2022 16:16
Wenn Du nur den Makroport hast, macht es wenig Sinn. Der Adapter kostet ca. 450.-. Den Zoomring gibt es bei Isotta. Das Umschaltern auf Makro braucht man eigentlich nicht wenn Du das meinst. Dazu ist jeder Diopter besser geeignet
04.11.2022 18:05
Ich hab schon auch noch den 4.33" Fisheye Dome und den 7" Weitwinkel Dome. Das sind zwar beides Acrylports aber ich bin mit der Bildqualität zufrieden und finde auch die möglichkeit Kratzer auszupolieren durchaus hilfreich. Ich sehe auf jeden Fall den Vorteil der größeren Portöffnung und würde vermutlich auch langfristig auf einen Glasport von Isotta wechseln, aber die 450€ wären schon signifikant weniger Geld als ein neuer Glasdome + Extensions passend für mein Panasonic 8-18 und 8mm Fisheye. Danke auf jeden Fall schonmal für die Information. Ich bin immer noch in der Überlegungsphase, zu welcher Kamera ich meine EM5 (erste Generation) im Nauticam Gehäuse upgrade. Ist auch noch ein bisschen Zukunftsmusik, aber ich war einfach neugierig ob es überhaupt Adapter gibt und was sowas kostet.
05.11.2022 09:17
Ports aus beschichtetem Mineralglas sind bei Gegenlicht oder 1/2-1/2 Aufnahmen optimal. Glas Ports kann man unter normalen Umständen nicht zerkratzen. Der Vorteil liegt auch darin, dass man jedes Objektiv einsetzen kann und man nur die passende Verlängerung benötigt. Der 6.5" Crystal Dome von Isotta passt für alle WW oder Fisheye Objektive. Das verkleinert natürlich auch das Reisegepäck.
05.11.2022 13:38

Ich verstehe schon die Vorteile. Nur bin ich leider nicht Krösus. Meine gesamte Ausrüstung ist gebraucht gekauft und nutze immer noch eine zehn Jahre alte Kamera. Auch ein Isotta Gehäuse wird es nur geben wenn eines gebraucht verfügbar ist. Wenn da zufällig dann auch ein 6,5" crystal dome dabei ist werde ich mich sehr freuen. Meine gesamten Ports für 450€ weiter zu nutzen wäre aber für mich vermutlich eine gute Lösung. Optimal und bezahlbar liegen leider manchmal etwas auseinander.

Der Kratzer auf meinem 7" Acryl Dome ist übrigens entstanden als mich etwas Wellengang im flachen voll auf einen Stein gedrückt hat. Das hätte auch der Glasdome nicht lustig gefunden.

Antwort