Hier können alle Fragen zum Thema Tauchausbildung ausgiebig diskutiert werden. Verbandsübergreifend kann hier nach allem gefragt werden was zum Bereich Aus- und Fortbildung gehört - moderiert von erfahrenen Tauchern.

Oktopus verkehrt rum nehmen. Gefahr?

Geändert von roku,

Hallo zusammen,

In der Ausbildung wird gelernt, darauf zu achten, dass der Oktopus richtig an den Buddy übergeben wird. Also, nicht um 180° Grad verdreht. Was würde denn im Eifer des Gefechtes passieren, wenn der Buddy den Okto kopfüber nimmt?

Danke,

Robert

AntwortAbonnieren
Punkfish Divingbunte Kärtchen, einfarbige Kärtchen, egal - Hauptsache Tauchen :-)
02.10.2021 19:37Geändert von Punkfish Diving,
02.10.2021 19:38

Ganz einfach: Er schluckt Wasser.

Das liegt daran, dass die Ausatemmembran unten im Blasenabweiser ist. Die drückt sich beim Ausatmen nach unten, Luft geht raus, danach geht sie wieder zu. Wenn die nach oben zeigt, dringt beim Ausatmen Wasser ein, und das atmet man dann ein... Nicht genug um zu ertrinken, aber genug für einen fulminanen Hustenanfall, wenn man darauf nicht vorbereitet ist...

02.10.2021 20:25
Ist das von Atemregler zu Atemregler unterschiedlich?
Ich hab beim Tarierungskurs mich zum Spaß Mal rückwärts auf den Kopf gestellt also auch den Atemregler verkehrt herum gehabt und da hat er kein Wasser gezogen. Ich war denke ich so 30 sek in der Position und hab ruhig geatmet ohne irgendwelche Probleme zu bekommen. Ich hatte nur den Eindruck daß der Atemwiederstand etwas höher war.
NDLimitGelegen-
heits-
taucher
02.10.2021 22:49
mit einem Poseidon wäre das nicht passiert....
Gelbe MaskeMaske hilft!
Abz. "Für gutes Wissen" (Gold)
02.10.2021 23:15
Die Darstellung ist etwas ungenau. Natürlich kann man auch im Kopfstand oder auf dem Rückrn atmen. Nur das AUSBLASEN eines vorher (freihängender unbenutzter Regler) schon mit Wasser vollgelaufenen Reglers wird erschwert, außer man drückt vielleicht wirklich lange und kräftig die Luftdusche. Vergleichbar Maske ausblasen und dabei oben statt unten offenhalten.
03.10.2021 07:06
Anhilfe bei diesem Problem leisten
  • Poseidonregler aufgrund ihrer Bauform
  • ein Oktopus mit an der 2. Stufe linksseitig montiertem Schlauch
  • die britische Variante, wo der Oktopus an der linken Körperseite geführt wird
  • Swivel am Oktopus um diesen leichter drehen zu können.
Ich hab mich für due britische Variante entschieden, da die Spende einfacher ist, man auch mit einem 1m Schlauch nebenher schwimmen kann und einfach selbst daraus autem kann. Letzterer Punkt folgt der Analogie des Atems aus einer Stage.
Hier ein Clip, wie das ganze dann lâuft:
https://youtu.be/tStQAUdSfYM


Beste Grüße,
André
03.10.2021 08:04
Danke für die Top Antworten
SolosigiPADI DM, RAB/VDST/CMAS CCR Tec, Poseidon SE7EN CCR
03.10.2021 09:15
Soviel ich weiß hat auch Apeks einen Oktobus ala "Brauseschlauch" (wie Poseidon) im Angebot...
Zumindest hatte die mal so einen...
Gruss
Solosigi
03.10.2021 09:23
Zur Abhilfe: Man nutzt Longhose (1,5-2,1m), hat damit genug Spielraum und hat den Resevergler am Halsband nur für sich selbst.
03.10.2021 10:19
@solosigi
"Soviel ich weiß hat auch Apeks einen Oktobus ala "Brauseschlauch" (wie Poseidon) im Angebot...
Zumindest hatte die mal so einen..."

War der Apeks Egress, leider nicht mehr im Programm
gr3yw0lflife is better in fins
03.10.2021 10:34
welchen bus?lol2
gr3yw0lflife is better in fins
03.10.2021 10:34Geändert von gr3yw0lf,
03.10.2021 10:34
tumble
03.10.2021 11:26
"Gib Bussi" bekommt eine ganz neue Bedeutung

03.10.2021 14:07
Übrigens für alle die es Interessiert, aktuell läuft auf RTL "Octopussy"
NDLimitGelegen-
heits-
taucher
03.10.2021 14:21
Muss es dann für Sigi nicht Octobussy heißen?
SolosigiPADI DM, RAB/VDST/CMAS CCR Tec, Poseidon SE7EN CCR
04.10.2021 08:47
Sorry, heißt natürlich OKTOPUS! predigt.
Gruss
Solosigi

NilsNaseUnfertiger Taucher
04.10.2021 09:05
So ein Octobus taugt aber auch zum Tauchen yes
IvoryAOWD DTSA**
04.10.2021 12:48
Beim lesen des Titels, dachte ich, das wäre ein Thread im Biologieforum. Bäh pfui.
04.10.2021 13:35Geändert von roku,
04.10.2021 13:40
So hatte ich das ja auch gemeint - leider ist die Diskussion aber in die Technik abgedriftet ...
04.10.2021 15:35
Aber aufpassen, nicht das man den Schnabel erwischt. Das kann übel enden tumble
NDLimitGelegen-
heits-
taucher
04.10.2021 15:46
Schnabel? Wieso denke ich da gleich an den Kakadu??? big
IvoryAOWD DTSA**
04.10.2021 16:04
Der Schnabel ist das ein, die Zahnbesetzten Saugnäpfe mancher Oktopusarten würden mich vor allem abschrecken. Aber jedem sein Fetisch.
NDLimitGelegen-
heits-
taucher
04.10.2021 16:07
Ivory, so ein Oktopus vom Grill mit ordentlich Knoblauch und Olivenöl ist doch ganz ok
Antwort