Es gibt immer neue Ausrüstung, oder was zu meckern an der alten. Hier ist genau der richtige Platz, an dem Du Dir Infos zu irgendwelchen Tauchausrüstungsteilen holen kannst - oder das in Erfahrung bringst - was dich schon sehr lange interessiert hat.

Mares DR 25XR im Warmwasser mit nur einer 1. Stage

Hallo Liebe Leute

eine Frage wo ich im Dr. Google nicht fündig wurde und gerne wissen würde ob mein Gedankengang wo einen Haken hat:

Für Kaltwasser werde ich mir das Mares DR 25XR bzw CR zulegen.

Techn. infos hierzu

https://shop.mares.com/us-US/dr-second-stage.html

- 2 zweite stufen dr
- 2 erste stufen 25xr
- 2 schläuche (56 cm - 210 cm)
- 1 neck bungee
- 1 dead bolt snap (75 mm)

Hochdruckabgänge: 1 [7/16" UNF]
Mitteldruckabgänge: 2 [3/8" UNF]

1. Stufe 25X
Funktionsprizip: Membrangesteuert, balanciert
Luftlieferleistung: 1200 l/min
Mitteldruck: 8,8 – 9,4 bar
Dynamic Flow Control (DFC): bis 9,9 bar
Zulässige Tauchtiefe: 150 Meter
Gehäusematerial: Marinemessing, vernickelt und verchromt
Ports: 2x MD (1x DFC), 1x HD
Gewicht: 758 g
Gespiegeltes Design für linkes und rechtes Ventil: ja

Wenn ich nun aber im Urlaub im Warmwasser unterwegs bin gibts natürlich nur eine 1. Stage bzw. Flaschen mit einem Ventil.

Nun würde ich logischerweise nur eine der 2 ersten Stages mitnehmen, habe aber dann das Problem dass diese nur 1hp -> fini + 2 LP Lungenautomat und Inflator Anschlüsse hat.

Somit fehlt der Octopus. Wenn ich jetzt aber auch einen Westenautomat hätte (gibts von Mares, Atomic und Scubapro als Umrüstsatz oder ganze Weste) erspart man sich genau diesen einen LP Anschluss. Unabhängig dessen wie gut oder schlecht so Westenautomaten sind.

Hab ich einen Gedankenfehler (vielleicht gibts porbleme weil nur 1xDFC bei MD? etc.) oder ginge das?

LG Markus

AntwortAbonnieren
08.11.2017 18:31
Gehen würde das, aber wer will einen Westenautomat?
Ich würde mir lieber eine andere erste Stufe mit wenigstens 3 LP Abgängen nehmen (z.B. Apeks TEC3 hättest dieselbe Schlauchführung, aber 3x LP, und das genügt im Warmwasser)
Frag mich gerade, warum die sowas bauen, wohl damit man sich dann fürs Warmwasser wieder einer andere erste Stufe kaufen soll....
neoonfischvoll krass zertifiziert
08.11.2017 18:44Geändert von neoonfisch,
08.11.2017 19:22
Ich sehe drei Optionen:
- entweder im Urlaub auch Doppelgerät tauchen
- eine zusätzliche 1. Stufe mit ausreichend Anschlüssen für den Urlaub anschaffen
- andere Atemtegler kaufen

Da hat das Marketing ja ein tolles Full Tec Set auf den Markt gebracht.
08.11.2017 18:47
Mein Gedankengang geht etwas weiter:

Ziel -> neue Ausrüstung für 2: soll nicht jetzt eine Einsteigerausrüstung sein und dann in 2 Jahren ein Top Modell mal 2.
Somit war meine Idee solange man Warmplanschen geht, können beide Taucher mit einem Mares DR 25XR set gemeinsam planschen gehen. Wenn nach 1-2 Jahren die Entscheidung da ist auf Tec oder gscheit Kaltwasser hochzurüsten, kauft man einfach ein Set nach und fertig. Sollte die Frau nicht den mitziehen hat man das Set überhaupt gleich einmal komplett ja schon parat.

Zwei Top und vorallem gleichwerte Lungenautomaten + 2 Top erste Stages um 700-900 € im set sind dann "nur" 350-450€ pro Person, plus halt die Westenautomatgeschichte.

Wenn man das Gleiche vom Mitbewerb nimmt ist man um min. 500-700€ teurer.

Zum Thema Westenautomat gabs ordentliche Fortschritte:
https://scubapro.johnsonoutdoors.com/bcds/bcs/go-bc-w-air2-v-gen

Das stört fast nicht mehr, ist flexibler und sollt wirklich mal was ausfallen ist der Tauchgang eh beendet und die 30m nach oben geht mit dem Westenautomat auch noch. Normale Octopusse sind ja auch Billigausführungen unbalanciert, zumindest beim Warmplanschen in gelb.
gr3yw0lflife is better in fins
08.11.2017 19:11Geändert von gr3yw0lf,
08.11.2017 19:27
oktopuse sind unbalanciert - behauptet wer (ausser dir)?

und 2 lp-ports sind auch bei tauchgängen in heimischen gewässer spätestens wenn der trocki dazu kommt zu minimalistisch.

und die lösung mit dem westenautomaten ist zwar machbar, du musst aber deine buddys jedesmal drauf hinweisen - und das handling des inflators wird nicht einfacher damit.

eine erste stufe mit 2x lp und 1x hp würde bei mir grunz-sätzlich durch den raster fallen - auch, wenn sie die luft schlauchlos übertragen würde....

mit deiner mares-kombi seh ich auch probs, was die schlauchführung bei monoflaschen angeht, auf dich zukommen (fini und regler auf einer seite), die nicht ohne stress für die schläuche ausgehen.

wenn du eine kombi für 2 suchst, die weiterreichen sollte, würd ich eher zu apeks schauen - 2 xtx200er-sets und gut ists. und erweiterbar günstig mit ds4 - oder am gebrauchtmarkt.

die üblichen verdächtigen (tauchershop, heinemann, wassersportbilliger und co) bieten recht gute kombis für verhältnismäßig wenig bares an
08.11.2017 19:28
oder einfach Brückenbau....

http://www.underwater-no1.com/epages/Underwater.sf/?ObjectPath=/Shops/Underwater/Products/57252501

Im Urlaub das Ding an die dort meist erhältliche Mono-Flasche geschraubt und du kannst die beiden schon vorhandenen 1. Stufen für den Hauptregler sowie als Oktopus anschrauben.

Hast dann halt wegen der zweiten 1. Stufe etwas mehr Gewicht im Urlaubsgepäck....
08.11.2017 19:30
Wie gibt man eigentlich seinem Buddy mit so einem Westenautomat Luft? irgendwie scheint mir das etwas unpraktisch, vorsichtig formuliert.
Der gelbe Deckel am Okto sagt übrigends nix über dessen Qualität aus, oft ists tatsächlich die baugleiche 2.Stufe.
gr3yw0lflife is better in fins
08.11.2017 19:33
dein buddy kriegt deine 2te und du wechselst auf den westenautomaten - wäre klug. alles andere wird sehr hautnah....
Tiger996SSI XR Trimix , XR Cavern, XR Adv.Wreck
08.11.2017 19:37Geändert von Tiger996,
08.11.2017 19:39
Also warum soll man nicht ein set mit 2 25X 1. Stufen nehmen ?

ich würde allerdings auch im urlaub mit 2 ersten Stufen tauchen, und damit hat sich das Problem mit den Anschlüssen auch gleich mit Erledigt.
Entweder man Taucht auch im Urlaub mit einem Doppelgerät ( so mach ich es ) oder man nimmt sich eine Mono Flasche mit 2 Abgängen.
Und sollte das alles nicht klappen, gibt es auch noch sowas hier:
http://i.ebayimg.com/images/i/251959746248-0-1/s-l1000.jpg

In meinen Augen alles Besser als mit nur 1ner ersten Stufe zu Tauchen.

Also jetzt mal rein von der Technischen seite her Betrachtet, und solche sachen wie V-Drill usw... ausgeklammert.
08.11.2017 22:04
danke gleich mal für die Rückmeldungen und eure Gedanken dazu

@ gr3yw0lf:

das mit den octopussen habe ich letzte Woche im Tauchgeschäft als Antwort erhalten auf meine Frage was außer der Farbe gelb noch an Unterschieden gibt bei 2 gleichen Serien z.B. Abyss.

warum Probleme mit dem Trocki? Da tauch ich ja logisch Kaltwasser und hab somit meine zwei ersten Stufen dran. Was brauch ich dann mehr als 4 LP und 2 HP?

warum muss ich die buddies hinweisen?, wenn "keine Luft" gibts eh meinen Mundregler, was ich dann mit dem Backupregler/Westenautomat mache...

Schlauchführung Probleme? Schlauchabgänge sind nach unten weg, alle 3, HP richtung Fini links geneigt.

bitte noch um Erklärung, versteh das noch nicht ganz

---

Atmung Luftgabe beim Westenautomat hat sich schon gut erklärt

---

@ Tiger996
Also warum soll man nicht ein set mit 2 25X 1. Stufen nehmen ?

weil das set für 2 Leute dann 750-900 € (je nach dem ob CR/DR) mehr kostet, man nicht weiß ob man 2 high end Sets wirklicht braucht als erste Ausrüstung.

---

Die ganzen Diskussionen in den Foren welche Regler wie gut sind, wie selten vereisen etc. haben mich darauf gebracht EIN high end set (2 erste Stufen 2 high end Lungenautomaten) das halt das doppelte von normalen sets kostet zu kaufen, aufzusplitten, um wie oben geschrieben als eher Sonderlösung mit Westenautomat für 2 Leute zu auszureichen.



Falls sich dann das Tauchen als Leidenschaft rausstellt und Trocki etc. einmal dazukommt, hat man 50% des Top Equiptments schon und doppelt DANN um 1000€ auf, falls Tauchen nix ist um weiterzugehen reicht das eine set zum Warmwasserplanschen.


Klar kann ich fast nen 1000er mehr ausgeben für 2 top allroundsets auch für Warmwasser, möchte da aber erst Erfahrung sammeln.


ramklovApnoeTL, TL**
08.11.2017 23:47Geändert von ramklov,
08.11.2017 23:52
Ziel -> neue Ausrüstung für 2: soll nicht jetzt eine Einsteigerausrüstung sein und dann in 2 Jahren ein Top Modell mal 2.
Schön, dann kauf Dir, wenn Du unbedingt einen Mares haben willst, einen brauchbaren Mares mit wenigstens drei LP Anschlüssen an der ersten Stufe. Dann passt das für eine "normale" Warmwasserkonfiguration.

Nochwas: Auf Island, Kaltwassertauchen ganz gewiss, gab es fast nur Flaschen mit Monoventil. Dann muss an eine einzige erste Stufe alles dranpassen (1. Hauptreger, 2. Zweitregler. 3. Inflator Wing, 4. Inflator Trocki, 5. Finimeter, [6. Sender?]) Ähnliches habe ich von anderen skandinavischen Ländern gehört. An meine Apekse (XTX ... ) passt alles dran. Irgendwelche Mares oder Poseidon sollen auch tauglich sein. Der von Dir verlinkte Mares taugt eben nicht.

gruß ramklov
(der die € Rechenkunst nicht nachvollziehen kann)
gr3yw0lflife is better in fins
08.11.2017 23:54
und nebenbei soll es auch leute geben, die an der primären 1sten nur eine 2te dran hängen und sonst nix.

das mit der schlauchführung war gemeint, falls du nur eine 1ste verwenden willst im warmwasser - aber seisdrumm...
ich geh dann mal tauchen...
SpitidivePADI OWSI
09.11.2017 07:41
meine Meinung:
das Set von Mares erachte ich nicht als sehr interessant, da du mit 1xHP und 2xLP in der Flexibilität sehr eingeschränkt bist.
Du schreibst, du würdest 1x in ein "vernünftiges" Set investieren wollen und nicht in wenigen Jahren gleich wieder was kaufen müssen.

Grundsätzlich finde ich diesen Ansatz gut und lobenswert.
NUR: das von dir erwähnte Set ist eigentlich ein Set, welches für Doppelgeräte gedacht ist (ja, man kann es auch sonst verwenden, aber rein von der Bauart her ist es für Twins). Es ist also quasi ein direktes Konkurrenzprodukt zum Apeks Tek3, wobei die wenigstens 3xLP haben und nicht nur 2.

Die Mitbewerber sind nicht teurer, ich zeige dir gerne Sets, welche ich als sehr gut, gleichwertig und zukunftsfähig erachte:
695€
Dann gäbe es noch eine Option, welche eine flexiblere wäre:
879€
Flexibler weil: du hast 5 Abgänge (LP) und 2xHP pro 1. Stufe. Auch könntest du dieses Set - falls es zum Thema werden sollte - auch für Sidemount verwenden. Ebenfalls ist dieses Set bei Doppelgeräten sowie Monogeräten flexibel einsetzbar.

Wenn du umbedingt "einseitig-abgehende" erste Stufen möchtest: 928€ was immernoch günstiger ist als das vermeindlich 500-700€ günstigere 990€ Mares-Set

W
enn du gleich das Set für deine Frau erweitern willst, könntest aber auch direkt 2 komplette Sets holen zu je 529€
wärst also bei 1060€ für 2x zweite Stufe, 4x erste stufe, hast aber bereits 2 Finis dabei.
Für dich kannst dann jeweils 1 Atemregler runter nehmen und die Ports verschliessen.
Wenn du die Langschlauch-Konfiguration nicht magst, kannst du mit dem Shop auch reden... Ich wollte bei mir auch eine andere Konfig als angeboten: kein Problem.

Fazit: kauf das Mares Set nicht, denn es wird 500-700€ mehr und nicht weniger kosten

Cheers

mario-diverRescue,EAN<40,Deep, SRD, UW/Schiffsarchäologie I (VDST),
09.11.2017 10:13Geändert von mario-diver,
09.11.2017 10:15

Einfach mal vergleichen und für und wider abwägen:

1.
https://www.atlantis-onlineshop.de/mares-stage-full/p-66452.html?sessID=pp9ki5p1ajh733lin43s9dk994

2.
https://www.atlantis-onlineshop.de/apeks-atemregler-bundle-20040-2018-octopus-incl-apeks-montiert-geprueft/p-59805.html?sessID=pp9ki5p1ajh733lin43s9dk994

Fällt wohl iS. Preis und LP-Anschlüssen deutlichst aus...
@Armanifan: Hast du einen Mares Vollmetallregler schon mal uW geatmet? Mir persönlich war er schon vom Gewicht her anstrengend in der Beißleiste; das Baypass ist toll, macht lt. Hersteller jede Stellschraube für Venturi/Widerstand überflüssig....ich persönlich finde nach reichlich Vergleichen auf Safaris eine Stellschraube und weniger Gewicht deutlich komfortabler.
Wie "Tiger" auch im Urlaub immer auf Doppelflasche zu setzen, wird an sehr vielen Orten der warem Regionen schlicht an der Verfügbarkeit scheitern...Doppelanschlussadapter sind och nicht der Weißheit letzter Schluss.

Tiger996SSI XR Trimix , XR Cavern, XR Adv.Wreck
09.11.2017 10:22
Achso, dan hab ich dich Falsch verstanden, ich dachte Du wolltest dir eh ein set mit 2 erstens stufen zulegen und nur im Urlaub umbauen.

Was das mit Doppelflaschen und Urlaub angeht, ich habe bisher überal wo ich hinwollte Doppelflaschen bekommen, und innerhalb Europas fahre ich eh mit dem Auto. Und wen ich keine Doppelflaschen bekomme mache ich Dort keinen Urlaub, ist also relativ einfach das ganze.


paultravelsalotAOWD, Nitrox, Deep Diver
09.11.2017 10:55

Relativ beschränkte Sichtweise, oder?

Außerhalb Europas an diversen Top-Spots tauchen? Nö, denn da gibt es keine Doppelflaschen...kopfpatsch

Der Doppeladapter macht bestimmt auch richtig Spaß, wenn man mal eine Flasche ohne DIN-Anschluss hat. Da hat man dann schon zwei Adapter rangekloppt, bevor überhaupt der Atemregler montiert wird.

Ich verstehe auch nicht, warum man nicht einfach ein Set mit drei LP-Abgängen wählen kann, das ebenso für Kaltwasser geeignet ist und einem alle Flexibilität gibt und dabei nicht einmal teurer ist. 

Ich meine mich zu erinnern, dass sogar im SDI Deep Diver Kurs gelehrt wird, dass erste Stufen mit weniger als drei LP-Abgängen keinen Sinn machen und nicht gekauft werden sollten. :D

Vercingétorixold school
09.11.2017 12:12
Nah, beschränkte Sichtweise würde ich das nicht nennen, nur selbsgewählte Isolation. Aber dann sind wir wieder bei der Frage, warum man nicht mit einer Monopulle tauchen, darf, kann, soll, muss und das ist abendfüllend......
Antwort