Unsere TEKKIES kommen hier unter. Alles rund ums Technical Diving, Extremtauchen, Gasgemische, Equipment fürs technische Tauchen und vieles mehr. Kompetenz ist garantiert. Natürlichen gibts hier auch Infos und Antworten zum Thema Berufs-, Höhlen- und Tieftauchen.

Latex Kopfhauben vs. Taucherohr

Wer von euch hat Erfahrungen damit? Bin jetzt zum 2 mal in 2 Jahren wegen eines Taucherohrs außer Gefecht. Nun müssen Alternativen her. 

Masken die die Ohren abdichten und Plugs möchte ich erstmal nicht verwenden. Also was bleibt sind angeblich Latexkopfhauben, damit die Ohren trocken bleiben.

Hier meine Fragen bei denen ihr mir sicherlich weiterhelfen könnt:

#1: Ohren bleiben wirklich trocken?

#2: Wie mache ich den Druckausgleich für die Ohren? 

#3: Wird die Kopfhaube anstelle einer Halsmanschette angesetzt?

#4: wie kommt die Luft wieder aus der Kopfhaube speziell beim Auftauchen, da ich die Luft aus meinem Kreisel über die Nase ablasse

#5: Was zieht ihr unter die Kopfhaube?

#6: Was sollte noch beachtet werden?

Bitte keine Tips wie spülen, Ohrentropfen, Mütze auf, Olivenöl, nach dem Tauchen trocken föhnen, etc.

Vielen Dank vorab!

Gut Luft und entspannte Tauchgänge

Dieser Beitrag ist gesperrt
Sorry, aber du kannst diesen Beitrag nicht kommentieren.
gr3yw0lflife is better in fins
22.07.2017 07:58
blöde frage: was meinst du mit "taucherohr"?
die klassische entzündung im äusseren gehörgang?
mein hno (taucht selbst) hat mit einen spray VOR dem tauchen empfohlen (eigentlich nur medizinisches olivenöl) um das zu vermeiden. kannst schon 1-2 tage vor dem tauchen und natürlich am tauchtag nehmen. hilft der reinigung und der lipidschicht im gehörgang, die durch das wasser angegriffen wird.
wenn man so blöd wie ich ist, und nach dem tauchen trotz wind nix aufsetzt, da heiß und dann noch kilometerweit bei offenem fenster auto fährt, darf sich dann halt nicht wundern, wenns aua wird
kwolf140614413-1; Nitrox**
22.07.2017 08:32Geändert von kwolf1406,
22.07.2017 08:33

Meinst du so etwas: https://www.amazon.de/Steeltoys-Latex-Kopfmaske-schwarz/dp/B005D68ITG/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1500704694&sr=8-1&keywords=latex+kopfhaube

Davon würde ich dringend abraten, denn es droht ein Trommelfellriss beim Auftauchen, wenn der Gehörgang zur Wasserseite hin zu sehr abdichtet. Entsprechende Erfahrung hatte ich schon mit zu enger Neoprenhaube gemacht

Einige der klassischen Tipps (von den meistten halte ich auch nichts) sind da wohl doch besser.

22.07.2017 08:40
http://www.dtuag.eu/product_info.php?products_id=1326Danke gr3w0lf aber deine Tipps haben bei mir nicht geholfen.Deswegen die im link beschriebene Kopfhaube
22.07.2017 09:01
Ich glaube das Beste was Du in Deiner Situation kriegen kannstist die mmaßgeschneiderte Haube von Ursuit. Die hat so einen lustigen finnischen Namen - ich glaube Leutokari oder so. Die Haube dichtet am Gesicht, sodass die Halsmanschette wegfällt und ist schweineteuer. Damit hast Du warme und trockene Ohren und ich kenne zwei Leute, die drauf schwören. Ich selber tauche das aber nicht. Ruf halt mal beim Ursuit Händler an oder lass Dir das auf der Boot zeigen.
22.07.2017 09:37Geändert von uanliker,
22.07.2017 09:44

Moin zusammen,1. was hat dieses Thema hier im TEK Forum zu suchen ? Wundert mich sehr.2. die meisten Ohrenprobleme sind Haus gemacht, war bei mir auch so.Wenn wir das Thema schon aufgreifen dann muss als erstes klar sein das keine Wattestäbchen fürs Ohr verwendet werden. Was noch viel verbreitet ist! Dadurch wird die schützende Schmalzschicht entfernt und es entstehen feinste Verletzungen im Aussenohr was wiederum die Eingangstor von Bakterien ist. Wind natürlich auch vermeiden. Nach dem tauchen die berühmten tauchertropfen ( ein Alkohol und sonst was gemisch) nicht Olivenöl das kann als Schutz vor den TG genommen werden. Ohr nach dem tg trocken halten und nicht verschließen. Eine gut sitzende Kopfhaube ist schon mal die Halbe Miete. Wenn das allesnicht reicht hilft nur noch Proear tauchermaske, auch wenn es aussieht wie Karl Dall beim Tauchen.Gruß Hammerhai

<MOD> Passt nicht ins Tec Forum - Medizin ist besser, bitte da neu eröffnen.

Antwort