Es gibt immer neue Ausrüstung, oder was zu meckern an der alten. Hier ist genau der richtige Platz, an dem Du Dir Infos zu irgendwelchen Tauchausrüstungsteilen holen kannst - oder das in Erfahrung bringst - was dich schon sehr lange interessiert hat.

Lampe/Boje Backpacken

Geändert von Lea_lng,

Hallo miteinander

ich bin momentan am Backpacken und gehe immer mal hier und dort tauchen, aufgrund des eingeschränkten Gepäcks besitze ich momentan nur eine eigene Maske und einen Tauchcomputer. Habe jetzt aber überlegt ob es Sinn macht mir eine Lampe und Boje noch zu kaufen, weil das ja generell nicht mitverliehen wird? Was denkt ihr dazu? Brauche ich beides?

Danke ^^

AntwortAbonnieren
SolosigiPADI DM, RAB/VDST CCR Tec, Poseidon SE7EN CCR
09.10.2019 13:38
@Lea_Ing
eine Lampe macht (meistens) einen Sinn. Rot wird ja schon in geringer Tiefe (10m) ausfiltriert. Und mit einer Lampe kommen die ganzen Farben wieder ins Spiel...

Auch eine Boje sollte aus Sicherheitsgründen immer mit dabei sein; sei es, um einen (Freiwasser-)Sicherheitsstop anzuzeigen oder um eine Positionsanzeige wenn du abgetrieben bist u.v.m.

PS: Wir waren (vor vielen Jahren) mal auf Sipadan. Unser Bootführer hat uns dabei bei grauslichem Wetter (und aus anderen Gründen) aus den Augen verloren. Zum einen war die Boje eine (moralische) Beruhigung, zum anderen, ob er uns ohne Boje noch gefunden hätte?...
Und in Sipadan gibt es eine schöne Höhle. Da geht ohne Lampe nichts...

Gruss
Solosigi
mezzAnwärter auf Kiemen
09.10.2019 14:34
Ich kann mich Solosigi nur anschliessen. Wir reisen auch oft mit Rucksack in Südostasien und haben Maske, Computer, Lampe, Boje und Reel immer selbst dabei.
Waren schon öfters froh darum, auch weil die vermieteten Lampen teuer sind und meist alt und schwach.
RotfederOWD >1400TG
09.10.2019 14:39Geändert von Rotfeder,
09.10.2019 14:46
Ich gehe nie ohne Boje ins Meer. Ich habe die schon gebraucht an Tauchplätzen wo man es eigentlich nicht erwartet hätte.
Aber nur kaufen und mitnehmen reicht nicht, man sollte das Boje schießen schon ein paar Mal üben. Am besten mit Fingerreel das vereinfacht das Boje setzen.
Taucherlampe ist nicht verkehrt, da sie auch als zusätzliches Signalmittel genutzt werden kann.
09.10.2019 15:21
Boje setzen habe ich im Deep Dive Specialty gelernt, das sollte also kein Problem sein. Normalerweise bin ich ja noch mit Guide unterwegs, habe aber dann doch Angst mal ohne dazustehen und keine Boje zu haben. Vor allem hier in Asien nehmen die Fischer das mit den Naturschutzgebieten leider nicht so genau.

Dann werde ich mich mal nach dem nächsten Shop umschauen. Auf was sollte ich beim Kauf der Lampe achten bzw. Wieviel Geld sollte ich da ungefähr einplanen? Ich glaub beim Bojenkauf gibts nicht allzu viel falsch zu machen, oder irre ich mich da?
RotfederOWD >1400TG
09.10.2019 15:31
Wenn der Guide eine Boje hat, dann hilft dir das auch nicht, wenn z.B. die Sicht schlagartig auf Null sinkt und du trotz Bootsverkehr auftauchen musst. Ist mir schon 2x passiert, du glaubst gar nicht wie froh man dann über seine Boje ist
mario-diverRD,EAN<40,Deep, SRD, UW/Schiffsarchäologie I (VDST),
09.10.2019 16:01
Lampe sollte für dich klein aber leistungsmäßig ausreichend sein; idealer Weise mit Wechselbatterien bzw. wiederaufladbaren Batterien, nicht mit festem Akku, wenn man sie nur mal dann und wann nutzt.
Die hier zum Beispiel klingt mM interessant:
https://www.atlantis-onlineshop.de/sealife-dragon-mini-1300s-power-slkit08/p-79411.html?sessID=9g7nged2emhgvjhk08uankhub3

Boje sollte wohl ebenfalls kompakt händelbar sein, so z.B.:

https://www.atlantis-onlineshop.de/sealife-dragon-mini-1300s-power-slkit08/p-79411.html?sessID=9g7nged2emhgvjhk08uankhub3

plus Spool:
https://www.atlantis-onlineshop.de/scubapro-mini-spool-karabiner/p-67653.html?sessID=9g7nged2emhgvjhk08uankhub3
Marv31CMAS ***
10.10.2019 10:35
Solo, das bringt nur leider wenig, wenn sie momentan irgendwo in der Welt unterwegs ist. So gut die Lampen auch sein mögen ich glaube kaum das die ein Shop da führt.
Antwort