Alles rund um die digitale oder analoge Fotografie und Video gibt es in diesem Forum. Ob Fragen zur Ausrüstung, zum Handling oder zu Motiven - alles findet hier seinen Platz. Bei den vielen Möglichkeiten welche sich hier bieten ist Erfahrungsaustausch dringend notwendig!
LunoxxPADI Divemaster
DSD-Leader

Kratzer auf Linse ein Problem? + Gehäuse-Vergleich

Hallo,

ich habe momentan eine RX100 M1 + Ikelite-Gehäuse, würde dies aber gerne upgraden, da ich kein Fan des Ikelite-Gehäuses mehr bin.

Habe nun ein Angebot für eine RX100 M2 im Aquapazza-Gehäuse vorliegen, alles sieht soweit auch gut aus, nur ist leider ein kleiner Kratzer auf der Linse drauf (siehe Bilder). Laut Verkäufer sieht man diesen jedoch auf Fotos nicht, und er hat mir mehrere UW-Fotos gezeigt, die dies belegen. Dies glaube ich ihm prinzipiell auch.

Allerdings machte der Verkäufer nur Bilder ohne irgendwelche Linsen, und da ich viel mit Makrolinsen arbeite, bin ich mir nicht sicher, ob man den Kratzer eventuell in diesen Situation bemerken könnte? Was meint ihr dazu?

Generell gefragt, was denkt ihr ist dieses Set bestehend aus RX100 M2, Aquapazza-Gehäuse und Tray noch wert? Denkt ihr 750€ wären fair oder ist das zu viel/wenig?

Könnte generell sonst auch die RX100 M2 im Recsea-Alu-Gehäuse bekommen. Bis auf das Rad auf der Rückseite finde ich das Aquapazza-Gehäuse aber eigentlich besser...
Zu guter letzt liegt mir auch noch ein Angebot für eine M3-Gehäuse von Nauticam vor, allerdings ohne Kamera. Bin mir echt unsicher bei welchem Angebot ich zuschlagen sollte. Welches würdet ihr da so bevorzugen?

Vielen Dank im Voraus!

AntwortAbonnieren
05.11.2018 19:40
Sicher sind Kraztzer am Glas ein Problem. Je nach Lichteinfall kann man diese auch sehen. Bei Acrylglas ist es etwas weniger auffällig weil die Dichte mit Wasser ähnlich ist.

Bei Acquapazza ist natürlich auch das Problem, der Hersteller hat die Produktion eingestellt und es wird nur mehr verkauft was am Lager ist. Also rechtzeitig Ersatzteile besorgen. Recsea geht eigentlich gar nicht, Du mußt Glück haben wenn Du ein Gehäuse bekommst was 100% funktioniert.
Nauticam sicher ok. Aber ich denke es gibt in Summe doch eine bessere Lösung.

Ich würde in Deinem Fall das Fantasea Gehäuse NEU nehmen und dazu eine RX100 III. In das Gehäuse passt auch die IV und V oder VA rein. Das Gehäuse lässt sich auch mit Vacuum Check ausrüsten, unsere neuen Tray sind Bombe dafür geeignet.
06.11.2018 10:00
Der Kratzer scheint ja nicht auf der Linse/Objektiv zu sein, sondern auf dem Portglas. Je weiter weg der Kratzer von der Fokusebene ist, desto weniger wird er das Bild sichtbar beeinflussen. Hier sind mal zwei Links zu den Auswirkungen von "Kratzern" auf Objektiven. Wie du siehst sind die Auswirkungen geringer als man annehmen möchte:

https://www.lensrentals.com/blog/2008/10/front-element-scratches/

https://petapixel.com/2011/06/16/how-dust-and-damage-on-lenses-affect-image-quality/


PS: Ich bin nicht der erste, das das erwähnt, aber dieser Texteditor ist absoluter, unbenutzbarer Schrott! Welcher Verbrecher hat das programmiert und weigert sich das zu fixen? Welcher Verbrecher weigert sich den Programmierer zu bezahlen, um das zu fixen? Welcher Verbrecher setzt den Editor in diesem Zustand ein, um seine Kunden zu quälen? Fehler in Software sind normal, diese aber nicht zu korrigieren ist absolut nicht normal, das ist krank. Leute, wir haben 2018!


06.11.2018 10:20
Natürlich auf dem Portglas ! wo denn sonst. Es gibt zahlreiche Beispiele UW wo man dei Reflektionen erkennt die der Kratzer verursacht. Natürlich bei einem Domeport stärker als bei einem Planport.
StoneXNormoxic Trimix IANTD Minediver
06.11.2018 11:19
DB, bei defekten Linsen stimme ich Dir grundsätzlich zu. Selbst anscheinend völlig zerstörte Linsen machen noch Bilder, die nur leicht unscharf sind verglichen mit deren nicht defekten Counterparts. Aber Unterwasser und dazu noch auf dem Domeport machen sich da wirklich störende Lichtreflektionen breit. Bei einem Planport sieht man es auch, aber nicht so dramatisch.

Ja, es gibt keine ähnlich gut frequentierte Alternative zum TNet. Ausser Facebookgruppen, aber da ist, so unglaublich das auch klingen mag, die Software noch mal um Welten schlechter als hier im TNet. Facebook ist schlichtweg kein Forum. Darüberhinaus, wenn jemand der Meinung ist, das hier dummes Zeug geschrieben wird, der sollte sich mal einige Beiträge in den FB Gruppen ansehen...
06.11.2018 12:06
"Natürlich auf dem Portglas ! wo denn sonst."
Wo sonst? Na auf der Linse, wie es die Überschrift suggeriert.

" Aber Unterwasser und dazu noch auf dem Domeport..."
Täusche ich mich, oder ist auf dem Bild des TO ein Planport zu sehen?

"Facebook ist schlichtweg kein Forum."
Und auch keine Alternative; für gar nichts.
StoneXNormoxic Trimix IANTD Minediver
06.11.2018 12:15Geändert von StoneX,
06.11.2018 12:15
DB, jo, ich hab zuerst aufgrund unterwasserkameras Posting auf einen Domeport geschlossen und dann aber auf den Bildern den Planport gesehen und dann erst den Teil mit dem Planport hinzugefügt. Hätte ich vielleicht komplett umformulieren sollen.

Ganz so schwarzmalerisch wie Du sehe ich Facebook nicht, aber für einen Austausch im Stile eines Forums ist FB jedenfalls definitiv nicht zu gebrauchen. Mir ist auch nicht klar, warum diese FB Gruppen so rege genutzt werden. Aber sieht man ja auch hier, Forum mit unterirdischem Funktionsumfang und dazu noch verbugten Funktionen aber trotzdem wird es genutzt... Sogar von mir
06.11.2018 13:13
"nur ist leider ein kleiner Kratzer auf der Linse drauf (siehe Bilder)"
Er hat damit definitiv den Port gemeint. Das passiert UW schon mal. Dann ist es gut, wenn man am Gehäuse und Port auch das Glas tauschen kann - daher kauft lieber KEIN Olympus, CANON oder sonstige originalen Gehäuse
06.11.2018 16:32
Niemals würde ich ein Gehäuse kaufen, wo ein Kratzer im Port ist (egal, ob wie hier im Planport, oder in einem Domeport). Meiner Erfahrung nach ist ein Port mit Kratzer Schrott, besonders, wenn es sich um Glas handelt, denn da lässt sich nichts rauspolieren.
Antwort