Alles rund um die digitale oder analoge Fotografie und Video gibt es in diesem Forum. Ob Fragen zur Ausrüstung, zum Handling oder zu Motiven - alles findet hier seinen Platz. Bei den vielen Möglichkeiten welche sich hier bieten ist Erfahrungsaustausch dringend notwendig!

Hugyfot oder Nauticam oder oder?

Guten Abend,
ich habe für meine Kompaktknipse Powershot 7Gx ein Nauticam-Gehäuse und bin eigentlich sehr zufrieden mit dem Teil. Ich will jetzt meine 5DMKIV "einhausen" und scheue noch den Preis des Nauticam-Gehäuse etwas und habe mir überlegt zu Hugyfot zu wechseln.

Hat jemand Erfahrung mit Hugyfot für die 5DMk* oder kann etwas empfehlen?

Nein, ich will nicht zu Nikon wechseln

LG

AntwortAbonnieren
31.10.2017 18:52
schau dir mal das Isotta an. Hat bessere Port Auswahl als das Hugy.
31.10.2017 20:02
Ah, danke. Hatte ich bisher noch nicht auf dem Schirm. cool2
Ich will mit meinem L 24-105 II und evtl. auch 16-35 runtergehen.
31.10.2017 21:56
Der 6.5“ Glas DomePort und dazu die passende Verlängerung (siehe Port Chart)
01.11.2017 07:37Geändert von Roland P,
01.11.2017 07:39
Sofern auch eine 5D MK II in Betracht käme, könnte ich per PM den Kontakt zu jemandem vermitteln der ein komplettes System mit UK Germany Gehäuse abgeben möchte. Auf Wunsch dann mit WW und natürlich auch Makro Port und Subtronik Blitz.
Ein Winkelsucher ist auch verbaut - alles in allem sicher eine ganz ordentliche Kombi.

mfg
Roland P
SpitidivePADI OWSI
01.11.2017 07:47
ich bin ein Fan von Nauticam, ja sie sind etwas teurer, aber definitiv gut. Isotta soll auch ok sein. Hugyfot würde ich ausseracht lassen...
dann gäbe es noch im Topsegment aus meiner Sicht:
Subal
Seacam

Was ich mir an deiner Stelle noch überlegen würde: möchte ich bei einer SUPER Kamera beim Gehäuse vlt 400€ sparen?

Cheers
01.11.2017 09:35
Na ja, wenn's nur um 400 Euro ginge.......
Aber alles in allem kommt doch schon ein beträchlicher Betrag zusammen - da darf man sich nichts vormachen.

Persönlich würde ich zum Seacam tendieren, das ist dann die Oberklasse.
Ich durfte mal ein Seacam im Wasser nutzen, gefiel mir ausgesprochen gut!
mfg
Roland
01.11.2017 17:42
Danke an alle. Ja, Spitzenkamera braucht ein Spitzengehäuse sm1
Will dann doch nicht am falschen Ende sparen. Dome Port und Adapter kommen trotzdem noch drauf.

@Roland P:Danke für das Angebot. ich hatte Mk II und auch III Überwasser alle lange im Einsatz, denke aber dass ich bei der IV bleiben möchte.

Seacam habe ich letztens bei einem Buddy gesehen, fand die aber (Achtung: pauschale und total unsachliche Verallgemeinerung) etwas spröde und nicht so gut beschriftet. Obwohl schon sehr wertig verarbeitet.

Das Nauticam hat mich bisher auch nie enttäuscht, ziemlich straight forward. Lieferzeit ist aber unklar.

VG Alex
02.11.2017 12:45
Bei meiner A7RII habe ich mich für das Subal Gehäuse entschieden - hatte (und hat nach wie vor) ggü. Seacam einen wichtigen Vorteil.
Preislich und qualitativ besteht zwischen Seacam und Subal kaum ein Unterschied -
Da zählt halt vor allem der subjektive Eindruck, wenn man das Gehäuse in der Hand hält und verwendet.
Mir war und ist halt der Support hierorts auch sehr wichtig - und da ist man halt bei heimischen Firmen auf der sicheren Seite (bin diesbezüglich durch L&M etwas empfindlich).

Mit Gruss
04.11.2017 03:37Geändert von unterwasserkamera.at,
13.11.2017 13:52
Das Zauberwort heißt Service. Falls mal ein Problem auftritt - die Frage wie lange Du warten mußt bis das Gehäuse dann wieder da ist. Der aktuelle Distributor in Deutschland wirbt mit sagenhaften 60 Tagen Lieferzeit, wir hatten auch schon mal 3 Monate auf einen simplen Verschluß gewartet. In einem anderen Beitrag wurde sogar das Gehäuse von einem "Nauticam Fachmann" falsch zusammengebaut.
13.11.2017 14:06
Manfred - drück es doch mal korrekt aus !

Wir ( digital-dive.de ) sind offzieller und direkter Nauticam Händler, unsere Lieferzeiten Nauticam betragen i.d.Regel ab Werk bis zu uns 3-4 Tage.
After-Sale Support gibt es auch.
Wenn Du schon über andere Händler negatives schreiben willst - mach es korrekter, deutlicher und schmeiß nicht alle Händler ob bewußt oder unbewußt in einen Topf.
Ciao
13.11.2017 15:44Geändert von unterwasserkamera.at,
13.11.2017 16:03
Ich denke nicht, dass Du nun offizieller oder aktueller Distributor bist (diese tragen anscheinend das Zeichen SC, SD und DC). Zumindest steht es auf der Webseite bei Nauticam so. Also mußt Du dich auch nicht angesprochen fühlen. Und jene Leute die dort gekauft haben dürften anscheinend mit längeren Wartezeiten zu rechnen haben

Und schlußendlich ging es ja um dies oder das und nicht um einen konkreten Händler. Ich würde JA zu einem Hersteller aus Europa sagen !!
Horace PinkerKlassenbester
13.11.2017 16:06
Dann sollte die Unterwasserkamera mal ihre Linse putzen. Oder sich die Nauticam Seite noch mal genauer ansehen.

13.11.2017 21:35
die easydive gehäüse sollen auch recht gut sein und sind wenn gewünscht auch mit vielen anderen kammeras benutzbar.
vieleicht eine überlegung wert
13.11.2017 21:42
Ja ! Easydive hat sich echt gemausert - hatten in den USA ausgestellt. Mich würde nur das hohe Eigengewicht und der fehlende Sucher stören.
14.11.2017 11:19
Manfred,

um das ganze Thema abzuschließen - wir sind offizieller und direkter Händler ( von Distributor war nie die Rede ) für Nauticam. Steht auch auf der Nauticam Seite.
Solltest Du aber wissen da Du ja schon Nauticam über uns bezogen hast!
Ciao
14.11.2017 11:29
Ja - genau und mein Beitrag bezieht sich auf den Distributor !! Bingo !! mal genau lesen was ich da oben geschrieben habe.
"Der aktuelle Distributor in Deutschland wirbt mit sagenhaften 60 Tagen Lieferzeit"
Antwort