Es gibt immer neue Ausrüstung, oder was zu meckern an der alten. Hier ist genau der richtige Platz, an dem Du Dir Infos zu irgendwelchen Tauchausrüstungsteilen holen kannst - oder das in Erfahrung bringst - was dich schon sehr lange interessiert hat.
  • 1
  • 2

Halsmanschette Luft entweicht

Hallo,

meine Freundin hat Probleme mit ihrer Halsmanschette (Latex) am Trocki,und zwar kommt kein Wasser rein aber Luft manchmal raus wenn Sie den Hals am Bewegen ist oder ihn überstreckt, die Manschette ist nicht gekürzt aber ich denke es wird eine kleinere benötigt, jetzt hab ich aber irgendwo mal gesehen das die einen kragen oder so unter der Manschette tragen. Kann man eine Neoprenmanschette z.b so eine unter einer Latexmanschette tragen oder dichtet das nicht?

oder habt ihr noch eine idee?

Gruß

Chris

AntwortAbonnieren
08.11.2018 14:09
Hört sich normal an. Soll ihren Tauchstyl ändern.

08.11.2018 14:25
Tariert Deine Freundin nach VDST-Style? (Trocki ist Haupttariermittel)
08.11.2018 14:29Geändert von Chris1985nrw,
08.11.2018 14:31

Ne leider nicht, hab auch erst gedacht kann nicht wild sein, Sie stellt sich nur an oder macht was Falsch aber die Manschette ist wirklich ein bisschen zu weit. Hab Sie am Wochenende beim Tauchen mal genauer beobachtet, sobald Sie nach links oder rechts schaut oder nach oben geht Luft raus bzw. in die Kopfhaube.

Nein Tariert übers Jackett hauptsächlich.



StoneXNormoxic Trimix IANTD Minediver
08.11.2018 14:35
Zitat thomys: Tariert Deine Freundin nach VDST-Style? (Trocki ist Haupttariermittel)


Hast Du eine Quelle dafür,. das der VDST das so propagiert?
Bert667CMAS**
08.11.2018 14:49Geändert von Bert667,
08.11.2018 14:53
Da hilft dann wohl nur eine neue, kleinere Manschette. Alles andere ist Murks. Aber der Tausch einer Halsmanschette ist Routine für jeden Trocki-Raparateur und kostet auich nicht die Welt. Also da spricht gar nichts dagegen.

@Stonex,
einfach ignoerieren solche Aussagen....
08.11.2018 15:04

Ja Tauschen lassen wollen wir Sie eh bald, meine muss auch bald mal neu gemacht werden, aber meint ihr das klappt mit der zweiten Manschette darunter? Hat das schon einer ausprobiert?

08.11.2018 15:24
@ stonex

Ja, den VDST Sporttaucher, in persona Frank Ostenheimer.

@Bert667

Die Wahrheit ignorieren ist sehr bedenklich.....

struppirennfahrerPADI Instructor
08.11.2018 15:26
glaube nicht, dass das mit der zweiten Manschette funktioniert
Bert667CMAS**
08.11.2018 15:46Geändert von Bert667,
08.11.2018 15:54
Das mit der Manschette drunter funktioniert nicht, da sie außen kaschiert ist. Das wird nicht abdichten.

@Thomys,
dann schick doch mal deine Quelle, die das behauptet. Vorher brauchen wir nicht weiter drüber diskutieren. Ich bin im VDST und kenne ein paar VDST TLs und keiner davon propagiert das.
Tiger996SSI TXR Trimix , XR Cavern, XR Adv.Wreck
08.11.2018 16:43
Kommt evnetuell auch durch die Wasserlaage.
Macht sie einen auf Seepferdchen oder lliegt sie schön gerade im Wasser?

Im Seepferdchen modus sammelt sie die luft ja vor allem um den Hals rum und da kann es dan eher mal dazu kommen das Luft entweicht.
gr3yw0lflife is better in fins
08.11.2018 19:20
hm.....

klingt mir nach zu viel luft im trocki (auch wenn er nicht als tariermittel eingesetzt ist)
08.11.2018 21:28
http://www.vdst.de/mediathek/magazin-sporttaucher.html

Quelle:

Sporttaucher Nov/Dez 2011, Seite 9

_______________________________________________
Trockentauchen will gelernt sein
Die ersten Tauchgänge in einem Trockentauchanzug
sind „speziell“ – manchmal fühlt
man sich wieder wie ein Anfänger. Die primäre
Tarierung erfolgt nicht mehr über das
Jacket, sondern über den Anzug selbst.

Frank O.
______________________________________________


08.11.2018 22:44

Sie liegt schon gut im Wasser, ist auch nicht ihr erster Trockentauchanzug, die Halsmanschette ist wie gesagt ein kleines Stückchen zu groß.

Schwimmt Sie ganz normal ohne nach Links oder rechts oder oben zu schauen ist auch alles OK. Es ist einfach das die Manschette minimal zu groß ist, es passiert ja nur, wenn Sie den Kopf bewegt. Tarieren macht Sie ausschließlich über das Jackett es ist nur ein wenig Luft im Anzug das Sie sich wohlfühlt.

Wir werden es jetzt mal mit einer dünnen Manschette darunter probieren und schauen ob es bessergeht.

Wir werden berichten.

MySig... Hit and Run ...
08.11.2018 22:55
@Thomys: Brandaktuell!!
gr3yw0lflife is better in fins
09.11.2018 08:45
das mit der manschette drunter wird nicht klappen. wenn die halsmanschette unbeschnitten ist, könnt ihr versuchen, sie nach innen umzuschlagen - kann helfen, muss aber nicht.

also wird nur der weg des tauschens bleiben. ich würde mir überlegen, ob nicht ein wechselsystem sinn macht.

was mich noch immer nachdenklich macht, ist, daß nur die luft rausgeht, aber kein wasser reinkommt.....
09.11.2018 09:09
@MySig

Was hat das denn mit Aktualität zu tun? In den letzten 7 Jahren gab es keine neuen Erkenntnisse beim Sporttauchen.
SpiczekCMAS**
09.11.2018 11:32Geändert von Spiczek,
09.11.2018 11:57
Das ist etwas aktueller. Klick

U
nd wenn ich das jetzt richtig erinnere, ist die nicht empfohlene Konfiguration "E" die, die nach DIR benutzt wird, oder?

Grüße

Edit: Ich lasse es stehen, bin aber etwas an der Frage vorbei. Sorry dafür. Aber vllt. findet man darüber noch nen Ansatz.
09.11.2018 12:19
Anstrengender Link. Tut hier nichts zum Thema, muss vielleicht wirklich in einen extra Thread. Aber ja, dass ausgerechnet "E" nicht empfohlen wird finde ich auch komisch. Ich mache das jedenfalls genau so. Anders als auf der Folie behauptet kann man das Jacket auch bei geschlossener 1. Stufe füllen (mit dem Mund), wenn es denn echt sein muss.
Bert667CMAS**
09.11.2018 13:21
Die Empfehlung in Spiczeks Link sagt ja ganz klar, dass eben NICHT der Trocki das primäre Tariermittel ist sondern das Wing. Deswegen hängt der Trocki mit an der primären ersten Stufe. Diese wird dadurch weniger belastet.

Ich habe es auch anders herum aus besagten Gründen. Aber Thomys sinnlose Behauptung ist mit diese Empfehlung jedenfalls widerlegt.
09.11.2018 13:42
Welche sinnlose Behauptung habe ich aufgestellt?????

Ich habe mir die Mühe gemacht und Dir die Quelle herausgesucht, wäre schön, wenn Du den Artikel
von eurem Guru Frank O. in der besagten Sporttaucher auch mal lesen würdest.

Oder fällt der Sporttaucher unter dem Begriff "Lügenpresse"?
09.11.2018 13:49

Die Varinate E kommt übrigens aus dem Höhlentauchen.

Szenario: Kontakt mit der Höhlendecke, linkes Ventil (Backup, Trocki, Fini) dreht sich zu, Handrad bricht oder lässt sich nicht mehr öffnen.

Buddy ist OOG, bekommt die Longhose, eigene Luftversorgung erfolgt über den Jacketinflator.

Bei der VDST Variante würde der Gasspender ertrinken oder der OOG Taucher oder beide.

Man sollte seine Konfiguration schon verstanden haben.

09.11.2018 14:02
@ gr3yw0lfc

Ja es geht wirklich nur Luft raus und kein Wasser rein, die Luft geht wie gesagt in die Kopfhaube. Hab echt drauf geachtet wie Sie Taucht und was Sie macht.

An ein Wechselsystem habe ich auch schon gedacht (Si Tech) würde ich auch gerne an meinem Anzug haben, Hat einer Erfahrung damit oder es schon selber eingebaut?

Ein bekannter meinte noch ein Gummiband über die Manschette machen, würde Sein Sohn auch so machen.

gr3yw0lflife is better in fins
09.11.2018 14:07
si-tec kenn ich/tauch ich - selbsteinbau ging problemlos (ursuit verbaut es - gegen der meinung der meisten anderen herstellern - auch in damenanzügen), manschettenwechsel in ca. 2 min (wenn reserve vorhanden)
09.11.2018 15:10
"Buddy ist OOG, bekommt die Longhose, eigene Luftversorgung erfolgt über den Jacketinflator."
Das ist aber sehr abenteuerlich, welcher Verband lehrt und übt das? Seit wann ist der lange Schlauch weiblich?
09.11.2018 15:18
Na, es mag grundsätzlich Szenarien geben bei denen Wechselatmung nicht durchführbar ist (Engstellen). Diese wäre ja in dem geschilderten Fall (Buddy komplett OOG, am eigenen Gerät linkes Ventil zerstört geschlossen) die Alternative die wohl der VDST ansonsten vorschlagen würde.
  • 1
  • 2
Antwort