Hier können alle Fragen zum Thema Tauchausbildung ausgiebig diskutiert werden. Verbandsübergreifend kann hier nach allem gefragt werden was zum Bereich Aus- und Fortbildung gehört - moderiert von erfahrenen Tauchern.
  • 1
  • 2

gute Tauchbasis für OWD in Hurghada gesucht

Geändert von wildcatz,

Hallo allerseits,

ich trage mich mit dem Gedanken, in meinem nächsten Urlaub (Ende November Anfang Dezember) in Hurghada meinen OWD zu machen. Ich war schonmal Schnuppertauschen, war echt toll. Allerdings war das nicht in Ägypten.

Nun zu meiner Frage: Könnt ihr mir eine gute deutschsprachige Basis empfehlen, es gibt da ja einige. Ich habe mir auch schon mehrere Bewertungen durchgelesen aber hätte gern eure Vorschläge / Ideen.

Vielen Dank schon mal im Voraus.

AntwortAbonnieren
mario-diverRD,EAN<40,Deep, SRD, UW/Schiffsarchäologie I (VDST),
23.10.2019 20:15
JasminDiving, James&Mac, RedseaDivers, ExtraDivers und noch andere...dort kannste nix falsch machen.
Erstmal genehmes Hotel aussuchen und die im Hotel befindliche Basis oder im Umfeld, meist mit kostenlosem Abholservice, nehmen.

23.10.2019 21:27
Ich kann dir Dive Point Red Sea empfehlen. Deutsche Basis, bildet gut aus, ist sehr auf sicherheit bedacht und lässt sich gut auf den jeweiligen Erfahrungsstand der Taucher ein. Mein Vater hat dort auch den OWD gemacht und wurde gut ausgebildet.
23.10.2019 21:56Geändert von Hammerhai 07,
23.10.2019 21:59
Moin Moin,

Volker seine Basis " Seawolfdiver" in Hurghada kann ich dir sehr ans Herz legen.
Das ist keine Tauchfabrik wie James und Mac oder Jasmin, klein aber fein. Großes Tolles Boot mit Top Guids.
Ich habe noch nichts besseres in Bezug auf Basis tauchen in meinen 20 Jahren Ägypten erlebt.

https://seawolf-divers.de/

Gruß

Hammerhai
AnnaFull-Trimix, Fullcave, mCCR
23.10.2019 22:29
James und Mac

Eurodivers
Muca76Padi OWD + Nitrox
24.10.2019 09:05
Also ich war in der Makadi Bay und hab bei Scubaworld meinen OWD gemacht, war sehr sehr zufrieden.
24.10.2019 17:36
Danke für eure schnellen Antworten.

@Hammerhai: Ja, so eine Basis find ich schon angenehmer, keine Tauchfabrik.

Immerhin habe ich Urlaub und will entspannt meinen OWD machen. Eine kleinere aber natürlich gut ausgestattete Basis würde ich da vorziehen.
Stefan0875AOWD, Deep
26.10.2019 19:06
Die tauchbasis die Hammerhai meint (von Volker und Tanja) heißt Eagelray Diver, nicht Seawolf.

https://eagleraydivers-redsea.de/

diese Basis kann ich auch nur unbedingt empfehlen.
wir waren gerade erst dort und sind total begeistert

26.10.2019 23:30
@stefan,
das stimmt so nicht ganz. eagleraydivers ist der alte Name der Basis und unter diesen sind sie auch mehr bekannt.
Der aktuelle Name ist Seawolf-Divers , das ist seit dem Volker und Tanja in die Neue Basis gezogen sind.
Und zwar in das Runde Gebäude mit Steganleger vom Seawolf-Safaries daher auch die Namensänderung.
Wobei die jetzt nichts miteinander zutun haben. Ausser das sie sich das gleiche Gebäude teilen.
Dein link genau so wie mein link führen auf die gleich Homepage wenn du einmal genau hinschaust. Unter beiden Basen Namen findest du hier bewertungen.
Wiltcatz dort bist du gut aufgehoben ich war 2017 und 2018 mit meinen Sohn(18) und einen bekannten dort tauchen. Der bekannte machte dort seinen AOWD und somit habe ich die Ausbildung mit verfolgen können. Absulut Solide Ausbildung wird dort geboten, und alles ganz entspannt.
Schön ist auch das wenn du in den umliegenden Hotels Untergebracht bist du mitten in der Shoping Metropole bist. Wenn du gerne Fleisch magst dann musst du unbedingt mal das Moby Dick dort in der nähe Besuchen. Die Marina ist von dort auch zu fuss zu erreichen und immer einen Besuch wert. Viel Spass beim Tauchen lernen und schönen Urlaub.

Gruß
Hammerhai
Stefan0875AOWD, Deep
27.10.2019 08:16
Keine Ahnung wie die zusammen hängen.
Die Rechnung die ich vor zwei Wochen bekommen habe lautet auf Eagleray Diver.

wie auch immer, du hast recht, man ist dort gut aufgehoben 👍
27.10.2019 12:07
Wir haben jetzt den OWD bei redseadivers, Annette und Robby, gemacht. Super tolle Schule. Der TL, ein absoluter Profi. Kein Stress, locker ober trotzdem gewissenhaft.
Einfach mal anschauen.
Ach ja, die holen dich auch kostenlos vom Hotel ab und sorgen für den Rücktransport- Auch bei ca. 30 lm Entfernung.

Gruß Heiko
TauchpartnerAOWD, Deep Diving
31.10.2019 22:49
Mein Sohn hat im August den Schein in Safaga in der Orca gemacht und ich werde mich dem anschließen. Unterkünfte entweder im Coral Garden oder im Coral Sun Beach. Ich selber bin jetzt im November dort. Das Hausriff ist genial, die Tauchlehrer super und auch die Unterkunft. Abgesehen davon, es ist von der SSI.
Viel Erfolg....
L.G., Annett
CigarDiverRescue diver, Deep, Wrack, Nitrox
02.11.2019 09:39

Tauchen Hurghada kann ich nur empfehlen, sprechen perfekt deutsch und jetten super Service. Ausbildung professionell und nicht so zackzack Touristen mäßig. Preise sind super und keine verstecken kosten. Keiner fragt nach Trinkgeld oder will am Ende was extra haben.

wenn ich in hurghada bin bin I h immer bei dieser Tauchschule.

https://www.tauchenhurghada.com/

Kannst die auch per WhatsApp anschreiben
lg Mirko

17.11.2019 12:30
orca dive- coral garden, Safaga, deutschsprachig, angenehme relaxte Atmosphäre, Hausriff. Am besten vorher, per mail, Kontakt aufnehmen. Ich habe dort vor 3 Jahren auch meinen OWD gemacht. Wenn Du das Nachbarhotel buchst ( " Coral Sun Beach") hast Du ein kleines, nettes Hotel mit AI Verpflegung. Am Strand entlang in ca 5mins biste bei der Basis. Das HR dort ist sehr schön, auch falls Du mal nur schnorcheln willst..Ich hatte damals das Glück den Guide für mich ganz allein zu haben, das war echt klasse!

Gruß, delphy
ag2908PADI Staff Instr.
03.12.2019 15:48
Jasmin Diving würde ich auf keinen Fall empfehlen!
Geh zu James& Mac, da biste gut aufgehoben.

Grüße aus Dahab
Chris P.Divemaster
06.12.2019 04:14
Hallo,

Blue Water Dive oder James&Mac kann ich dir empfehlen.
Habe meine Ausbildung dort gemacht und war begeistert!

Grüße Chris
mola Klar......
24.12.2019 14:04
Und jetzt wäre ein (Weihnachts) Feedback interessantsm1
26.12.2019 13:40
Das Feedback gebe ich sehr gern.
Ich habe mir einige Zeit gelassen und verschiedene websites näher angesehen. Am Ende fiel meine Entscheidung auf Blue Water Dive. Meine Entscheidung war gold richtig, sehr professionelle, sehr gut ausgestattete Tauchbasis mit deutschen Tauchlehrerinnen und -lehrern. Die Ausbildung war sehr gut und es wurde auch auf den Tauchschüler (wir waren nur zu viert) individuell eingegangen, sowohl Schwächen als auch Stärken. Die Tauchplätze für die Freiwassertauchgänge waren gut gewählt, immer ein anderes Riff.
Ich habe noch 3 Ganztagestouren dran gehängt und dadurch weitere Tauchlehrer und Guides kennengelernt, alle sehr freundlich und professionell ohne den Spass auf der Strecke zu lassen.
Also abschließend, ich kann Blue Water Dive nur empfehlen.

PS: Man muss auch nicht unbedingt das Hotel an der Basis buchen. Ich wurde immer sehr pünktlich von meinem Hotel abgeholt und auch zurückgebracht (kostenlos)
mario-diverRD,EAN<40,Deep, SRD, UW/Schiffsarchäologie I (VDST),
26.12.2019 19:05
Hey wildcatz, schön, dass dein Start ins Taucherleben so erfolgreich und zugleich geschmeidig ablief!!!

Das tolle an den ganzen Basentips ist dazu, dass wohl die allermeisten genannten Basen ein ähnlich positives Feedback bekommen hätten🙄
Neben der beginnertypischen Begeisterung für die "neue" Welt (solange nichts objektiv schief läuft), die sich in den Feedbacks niederschlägt, arbeiten die Basen idR auf vergleichbar hohem Niveau.
mola Klar......
27.12.2019 21:07
Besten Dank für das Feedback.

Deine Erfahrung wiederspricht der allgemeinen These, man sollte die großen Massentauchbasen meiden.

Da ich immer mal wieder mit BWDR und JM unterwegs bin, kann ich Deine Begeisterung teilensm1

Einen guten Start ins neue Tauchjahr!!
GarfiSchnorchelabzeichen
28.12.2019 00:30Geändert von Garfi,
28.12.2019 00:31
"Deine Erfahrung wiederspricht der allgemeinen These, man sollte die großen Massentauchbasen meiden."

Meiner Meinung nach ist das keine allgemeine These. Es ist vielmehr eine These, die von ein paar Forenteilnehmern hier hardcore vertreten wird. Dafür wird sie ständig und penetrant wiederholt.
Wenn etwas ständig wiederholt wird, wird es davon aber noch lange nicht wahr ...
CigarDiverRescue diver, Deep, Wrack, Nitrox
28.12.2019 00:45
@Garfi
der gleichen Meinung bin ich auch. Wenn man mal genau liest sieht man wie energisch versucht wird die Meinung zu vertreten das solche tauchbasen allgemein schlecht sind
27.01.2020 16:37Geändert von sjkoehld,
27.01.2020 16:38

Hallo,

fast gleiches Topic, deshalb schreib ich mal hier rein. Zwei Freunde und ich planen ebenfalls, diesen Juni unseren OWD in Ägypten zu machen. Die Basis https://www.tauchenhurghada.com/ hat uns schon bestätigt, dass nur wir drei + Tauchlehrer eine Gruppe bilden könnten. Der Preis ist gut, der Webauftritt ebenfalls solide. Die ganzen gefälschten Google-Rezensionen wirken allerdings sehr unseriös. Hat jemand zufällig schon Erfahrungen mit dieser Basis gemacht?

Unabhängig davon habe ich zugegebenermaßen eine leichte Abneigung gegen große, völlig abgeschottete Hotelkomplexe mit Tausend Strandliegen in Reih und Glied an plattem Sandstrand. Kam mir erst so richtig, als ich nach passenden Hotels geschaut hab. Animation, All-Inclusive, Spa, Hotelpool – für uns alles unnötig. Im Hotel frühstücken, dann Tauchkurs, an den Strand, Gegend erkunden, o. ä. - und abends irgendwo essen gehen, das ist eher unser Ding. Sind wir da in anderen Gegenden Ägyptens evtl. besser dran? Auch im Hinblick auf die Belastung der Riffe, das Netz spricht, dass die Riffe rund um Hurghada ob der Touristenmassen arg mitgenommen sind. Das würde ich auch ungern unterstützen.

PerkedderCMAS**
27.01.2020 17:03
Ich habe mich vor ein paar Tagen mit einem unserer Tauchlehrer unterhalten. Er meinte, dass er niemals mit mehr als einem Anfänger gleichzeitig ins Wasser gehen würde. Bei drei Schülern gleichzeitig kann man einfach nicht alles im Blick haben oder gar rechtzeitig einschreiten, wenn jemand einen Fehler macht.
boltsnapBaggerseebesserwisser
27.01.2020 18:01
Das wirft natürlich die Frage auf, warum das der gefragte Tauchlehrer nicht kann, wenn die pösen kommerziellen das ohne hohe Sterblichkeitsrate hinkriegen. Gut, nicht jeder macht halt die harte Kaltwasserheldenausbildung bei Null Grados und Null Sichtos im Baggerloch.



  • 1
  • 2
Antwort