Hier können alle Fragen zum Thema Tauchausbildung ausgiebig diskutiert werden. Verbandsübergreifend kann hier nach allem gefragt werden was zum Bereich Aus- und Fortbildung gehört - moderiert von erfahrenen Tauchern.
  • 1
  • 2

Größte Tauchorganisation...

Hi,
das Padi die größte Tauchorganisation sein soll, ist ja bekannt aber werist auf Platz`2 und 3 weltweit und in Deutschland??
AntwortAbonnieren
10.07.2005 22:42
Mir doch egal. Warum ist das wichtig?
11.07.2005 04:47
barakuda und ida.
Jan_7TL**** CD / Apnoe CD
11.07.2005 06:22
und was ist mit SSI und CMAS???
11.07.2005 08:36
Zunächst müsste man überlegen, ob man da nicht u. U. Äpfel mit Birnen vergleicht.
Bei PADI sind nur die sogenannten `Professionels` Mitglieder (also vom Divemaster an aufwärts). Beim VDST sind die in Vereinen organisierten Taucher vom Beginner an Mitglieder. Es gibt auch die Möglichkeit der Einzelmitgliedschaft (also ohne Verein).
Gruß, Bert
11.07.2005 08:56
So klein ist CMAS gar nicht. In Frankreich, wo das Sporttauchen weit verbreiteter ist als in Deutschland, spielt PADI überhaupt keine Rolle - da ist CMAS das Maß aller Dinge. Das spült CMAS in der weltweiten Statistik natürlich ganz schön nach oben; dazu die vielen Vereine, wo die Mitglieder meist CMAS angehören - das alles ist nicht wenig...

Weltweit betrachtet würde ich trotzdem PADI auf Platz 1 setzen - ist wie mit McDonalds...da hält auch keine noch so große europäische Imbisskette mit...die Welt ist halt doch noch ganz schön groß, auch wenn sie uns manchmal recht klein und zerbrechlich vorkommt...
phuketCMAS-Coursedirector
11.07.2005 11:05
Die größte Organisation woran gemessen?
Ausbildungen? Mitglieder? eingenommene Mitgliedsbeiträge? Die meißten Tauchlehrer mit unter 200 Tg?, Meistertaucher (DM) unter 100 Tg?
Die größten Schülergruppen? Die meißten "Totalüberbleitinswasserspringer"?

11.07.2005 12:03
@Phuket
Padi hat die wenigsten "Taucher die über andere Vereine nörgeln"
11.07.2005 12:38
@Phuket
Na, das war ja schon ein netter Querschnitt durch die Org.-Welt. Endlich mal einer der über alle meckert.
11.07.2005 12:55
@olli69
1. ist PADI kein Verein und
(Sarkasmusmudus an)
2. wissen PADIs garnicht das es andere Organisationen gibt
(Sarkasmusmodus aus)

11.07.2005 13:35
Peter_78 ist nicht registriert... ein Troll??
Und ihr fallt darauf rein und übereinander her!
11.07.2005 13:58
Es ist immer wieder nett wie ihr auf einen Idioten "Peter_78" reagiert. Immer die gleich öden Diskussionen mit gleichem Ergebnis!
So jetzt hab ich mal etwas Luft abgelassen. Ich hoffe, dass dieses Forum vermehrt für sinnvolle Diskussionen genutzt wird. Danke
11.07.2005 20:33
Hallo zusammen,

CMAS ist klar Nr.2 in Deutschland und SSI kommt mit Abstand auf Platz 3....

IDA, VDST usw. sind alles CMAS Verbände.

Wobei CMAS Germany defakto zur Zeit im rechstfreien Raum schweben.
Nachfolgeverband ist im Aufbau.
11.07.2005 20:53
P=Put
A=another
D=Diver (Buddy?)
I=In

ob er mehr zahlt oder weniger, ob er angeblich schlechter oder besser ausgebildet ist; wollt Ihr irgendwann Euch mal alleine der nichttauchenden Gesellschaft gegenüber konfrontiert sehen? Wieviel Tauchziele weniger gäbe es denn ohne PAID?!?!?!?
12.07.2005 03:06
die frage war doch gar nicht, ob padi besser oder schlechter ist als cmas bzw. überhaupt etwas taugt.
bleibt doch mal beim punkt. hat man keine informationen zur fragestellung hält man sich am besten mal zurück. aber dann wäre das ganze ja nur halb so unterhaltsam..also weiter so.

ps: die meisten taucher werden nach padi brevetiert danach innerhalb deutschlands wohl vdst und ida/barakuda als grösste komerzielle cmas/vdst partnerverbände(hört, hört KOMERZIELL!!!:o)
ausserhalb europas spielt die cmas, abgesehen vom roten meer vielleicht, eine bescheidene rolle. fast alles padi, ssi oder naui.
cmas-germany ist ein interessenverband des cmas vertragspartner vdst samt ständiger partner barakuda,ida,vit und fst, wo man gott und die welt ins boot geholt hat um volumen zuschaffen. jeder hat jeden brevetiert und "gecrossovert" und schliessendlich ist die ganze geschichte erst mal abgehackt. denn eigentlich wollten alle mehr kohle verdienen...
12.07.2005 06:51
Tauchole hat recht das mit der Kohle ist richtig !
Jack
12.07.2005 13:48
In Europa sind die Ausbildungszahlen von PADI und CMAS fast gleich viel - wie erwähnt vor allem dank Frankreich für die CMAS. Übrige Welt ist klar PADI Nr. 1, ausser in Australien, das ist PADI etwas bekannter als CMAS aber ebenfalls unbedeutend. Down under ist SSI das Mass aller Dinge!
24.05.2019 13:54
Mich würde mal interessieren, ob es eine vergleichende Statistik von ANzahl an ausgestellten Tauchscheinen gibt. Das habe ich bislang vergeblich gesucht, und auch in diesem Forum wird nur über "ich bin besser" (also selbstberichtete Qualität) gesprochen als über die Quantität der ausgestellten Tauchscheine...
Dominik_EDarf mit zum Schnuppertauchen
24.05.2019 14:23
1.: Für meine Antwort möchte ich bitte ein Necromacy Diving Special Brevet bekommen

2.: Quantität ist nicht Qualität

3.: An verlässliche Daten dürfte sehr sehr schwer zu kommen sein, da die wenigsten Organisationen alle Daten einfach so herausgeben wollen oder auch können (Überblick bei dezentraler Organisation...)

4.: DiveBuddy hat eine Grafik, die Grundlage sind auch nur weniger als 4000 Taucher, und das ist sicher nicht repräsentativ. Aber vielleicht ein Anfang:

https://www.divebuddy.com/members/1/1_12618.jpg

5.: So oder so stellt PADI weltweit mit Abstand die meisten Brevets aus, da bin ich eigentlich sicher. SSI empfinde ich in meiner Umgebung als deutlich wachsend. Der Marktanteil von CMAS ist in Deutschland mit Sicherheit deutlich größer als im weltweiten Schnitt. Leider muss man auch sagen, dass diejenigen die negatives über irgendeinen anderen Verband sagen weit überdurchschnittlich oft ein CMAS - Brevet besitzen

6.: Make of it what you want
Gelbe MaskeAbz. "Für gutes Wissen" (Gelb)
24.05.2019 15:26
@nandersen
"lmgtfy"?
Ich "google" nicht mehr, seit 2 Tagen. Diese Monopolisten gehören nicht unterstützt, auch nicht im Sprachgebrauch.
https://m.focus.de/politik/deutschland/phoenix-runde-nach-android-stopp-bei-huawei-yogeshwar-srpicht-ueber-zerschlagung-von-google_id_10737987.html
Ob Padi, Ssi oder Vdst... ist mir vergleichsweise egal.
nandersenIANTD CCR
24.05.2019 15:33
Absolut richtig. Aber LMDDAGTFY liest sich so anstrengend ;)
wwjkTaucher
24.05.2019 16:48
Die Padizahlen wurden beim Verkauf bekannt: Etwa 1 Mio Brevets im Jahr. Bitte ohne Wertung.
SeraphinCMAS**
24.05.2019 22:13
Was, wenn einer n Kärtchen von CMAS, ein weiteres von PADI und sogar nochmal eins von SSI hat ... zählt der dann dreifach? :-D
nandersenIANTD CCR
24.05.2019 22:18
Zählt nur doppelt, er hat ja zweimal alles vergessen und neu lernen müssen. Das allein ist eine grandiose Leistung.
  • 1
  • 2
Antwort