Alles was nicht direkt zu den obigen Foren passt, findet hier Platz. Also Fragen zu den Verbänden, Vereinen, oder einfach allem was generell tauchspezifisch ist oder sonst einen Bezug zum Taucher.Net hat.
Ronnie325691AOWD + Nitrox

Erstbesuch "Boot" 2019 in Düsseldorf

Geändert von Ronnie325691,
03.01.2019 11:25

Hi,

ich spiele aktuell mit dem Gedanken, im Januar mal auf die "Boot" zu fahren, ich war außer auf Angelmessen auf keinerlei Wassersportmessen bisher, bin also völliger Neuling.

Frage ist halt, lohnt sich das überhaupt für jemanden wie mich?

- Ich bin eher der Urlaubstaucher mit stark eingeschränktem Equipment

- Ich suche aktuell auch nach keiner weiteren Ausrüstung zum tauchen

- Abgesehen vom Tauchen/Unterwasserfotografie und vor allem Tauchurlauben interessieren mich Großboote null, Angelbereich und Ruderboote schon eher

- Da ich keinen Urlaub bekommen werde, müsste ich definitv an nem WE hin, vermutlich eher am 19 oder 20.01

- Ne kostenlose Unterkunft in Essen bekäme ich eventuell, aber Fahrtstrecke sind ca. 400km einfacher Weg für mich (Ecke Karlsruhe)

- Mitfahrer/Tauchbuddies hab ich keine

- Der nächste "Tauchurlaub" ist bereits gebucht, im Februar gehts nach YAP und auf die Philippinen

Wie seht ihr das, lohnt sich dann das ganze überhaupt für jemanden wie mich?

Danke im voraus für konstruktive Antworten.

LG Ronnie

AntwortAbonnieren
StoneXNormoxic Trimix IANTD Minediver
03.01.2019 11:44
Was genau interessiert Dich denn überhaupt an der Boot? Warum erwägst Du, dorthin zu fahren?

Nach Deiner Schilderung her lohnt es sich für Dich nicht.
Ronnie325691AOWD + Nitrox
03.01.2019 12:03
@ StoneX: Zum einen sicherlich die Neugier. Ein starkes Grundinteresse am tauchen ist bei mir schon vorhanden,
Angelsport und alles was damit zusammenhängt auch.

Der andere für mich sehr reizvolle Punkt wäre sicherlich Ideen zu sammeln wo man zum Urlauben inkl. Tauchen noch so überall hinkönnte.
Soweit ich weiß ist z.B. auch mein Hotel aus YAP mit nem Stand vorhanden, wobei da ist es für ne Beratung ja eher schon zu spät ..
Stephan K.PADI DM, CMAS***, SSI XR, Apnoe 1, Eistauchen
03.01.2019 19:50
Mittlerweile ist das fast eine Reisemesse geworden. Anregungen für die nächsten Tauchurlaube kann man etliche bekommen. Aber auch schonmal in Kontakt mit der kommenden Tauchbasis treten. Vielleicht bekommst du da auch persönliche Infos. Mal schauen was neu ist, Freunde und Bekannte treffen. Ausrüstung anprobieren usw. Schnäppchejagt ist eher nicht angesagt, auch nicht so wie viel früher am letzen Messetag. Und Angel und Ruderboote gibt es auch.

Seegras83PADI OWD, IAC Trockentauchkurs
03.01.2019 21:12
Ich finde den Eintrittspreis mit 19 € einfach zu heftig für gerad mal eine Halle Tauchen.

Mein Rat : Wenn Du nicht shoppen willst oder nach dem nächsten Reisehiglight schaust lohnt es sich eigentlich nicht.


04.01.2019 05:17

Anm.Mod: Dieser ehemalige User (=Herr Nauer) hat Hausverbot - dies gilt auch für Neuanmeldungen. Deshalb gesperrt.

04.01.2019 08:43
Hallo Ronnie, ich finde es imme spannend, wenn Angler tauchen.
Normalerweise ist das Verhältnis an den Seen ja eher gespannt
Ich würde mir einmal die Boot antun, denn man kann dort auch immer gute Kontakte knüpfen.
Hinfahren, eintauchen in die Messe, sich anstecken lassen, von der guten Laune und abends total geplättet wieder rauskommen.
Auch wenn es nur eine Halle ist, es ist doch eine Menge zu sehen und zu quatschen.
Martin319216Bunt ist das Dasein und granatenstark!
04.01.2019 10:17
800 km mit dem Auto (800 x 0,30 = € 240,-) + € 19,- Eintritt = € 259,- spin Und das beste ist dann noch, wenn man sich am WE von den Massen an Besuchern durch die Gänge schieben lässt ;)

Wenn man nichts zu tun hat und Menschenmassen nicht abschreckend findet, ist die Boot genau die richtige WE Beschäftigung tumble

BTW: Im Jahr 2019 kann man sich schneller und unkomplizierter am Rechner informieren. Schnäppchen gibt es im Zeitalter des Internets auch nicht mehr auf der Boot.
Bad RangerCMAS ***
04.01.2019 11:37
Aber dafür die Möglichkeit die Produkte nahezu aller Hersteller direkt zu vergleichen. Nicht immer ist es möglich direkt online zu bestellen (z. B. beim erster Trocki, welche Größe passt bei welchem Hersteller, wie fühlen sich die verschiedenen Unterzieher an usw.) Auch der Händler zuhause vor Ort hat I.d. R. nur 2-3 Hersteller im Sortiment. Auch ein persönliches Gespräch mit Mitarbeitern einer Tauchbasis bringt oft mehr Erkenntnisse als es im Internet möglich ist. Ich bin immer wieder gerne auf der Boot, allerdings auch außerhalb des Wochenendes.
04.01.2019 11:56Geändert von Hammerhai 07,
17.01.2019 19:27
Moin Moin,

wenn du die Zeit hast mache das ruhig. Die Halle 3 und ein teil der Halle 4 ist mit sehr viel Interessantes rund ums tauchen belegt. Über die Hälfte der Stände sind mit Reiseanbieter oder Safari Anbieter und Tauchbasen bestückt. Noch ein Tip, haue dein Hotel auf YAP doch mal an ob die nicht eine Freikarte für dich Spendieren. Ich hoffe das Samstag nach der Messe wieder Party auf dem Tnet Stand ist.


Gruss Hammerhai
Ronnie325691AOWD + Nitrox
17.01.2019 16:04
Nach momentanem Stand bin ich wohl kommenden Sonntag auf der Messe,
mal gespannt wie überfüllt das dann tatsächlich wird no.
Ging leider zu keinem anderen Termin (höchstens am Samstag davor = Eröffnungstag kopfpatsch).
17.01.2019 16:47
Ronnie, dann schau doch mal bei uns vorbei - Stand F90 in Halle 3. Gilt natürlich für alle
@Hammerhai07 - die Fete findet wie üblich am zweiten Samstag statt; wieder mit Live-Musik wie schon gewohnt.
17.01.2019 19:27
@Herbert,

Geil, bin dabei thumbup
Ronnie325691AOWD + Nitrox
21.01.2019 10:01
So, war dann auch am Start am Sonntag.
War schon interessant sowas mal mitzumachen, die Messe ist für die die ich sonst als bin (Angelbereich, Zwolle und Wallau) ja riesig.
Die ersten zwei Stunden war ich auch erstmal nur in der "Taucherhalle" unterwegs.

Hab dann tatsächlich kurz bevor ich halb 6 gefahren bin, bißchen was gekauft (Boje mit Rolle, nen Retractor) und recht viel mit Tauchreisen- und Liveboatanbietern geredet. Die Philippinen waren wirklich stark verteten mit sehr nettem Personal z.B.
Allgemein viel mir auf, das doch viele das selbe anbieten, auch mit fast den selben Rabatten.

Bin dann mal noch durch alle anderen Hallen geschlendet (die 6 mit den Superyachten shocked2).

Preislich kann ichs nicht einordnen, glaub das es aber kaum Schnäppchen gab, oder? Hab mal noch nach ner Infrarot-Ausleser für meinen Leonardo gefragt, der war so teuer wie im Netz oder bei "meinem" Tauchshop.
Ob ich nochmal hinfahre weiß ich auch nicht. 19€ Eintritt und 10€ parken, dass ist echt sehr heftig. Besuchermäßig fand ichs noch ok am Sonntag.

@ Herbert: Hab am Taucher.net -Satnd nach dir gefragt, da hieß es aber nur, du bist dauernd auf der Flucht....baeh



21.01.2019 10:30
War als Tauchanfänger am Samstag auf der Boot.
Ziel war, ein Kameragehäuse für meine RX100V zu erwerben, Blitze und Lampen auch mal in Natura zu sehen und anzufassen, sowie bei Reiseanbietern nach Urlabszielen für die nächsten Jahre zu schauen.
Es war sehr anstrengend, aber auch sehr erfolgreich. Ich habe Preise, die mindestens 10% unterhalb der niedrigsten Internet-Preise lagen, erhalten. Kameragehäuse mit Zubehör, fokuslampe und Tauchjackets für die ganze Familie gekauft.
Für die Urlaube bis 2021 haben wir auch klarere Vorstellungen als vor der Messe.
Für mich ein ganz klarer Erfolg - den Messebesuch muss ich aber nicht jedes Jahr wiederholen

ciao,
Dirk
Ankou1. Plagenbringer
21.01.2019 10:54
Also ich brauche ca. 35 Minuten zum Parkplatz, insoweit fahre ich regelmäßig zur Boot. Einen Schnapper kann man machen, wenn man die Straßenreise kennt, der persönliche Kontakt zu Reiseanbieter ist trotz Internetz nicht zu ersetzten, insbesondere wenn man nur eine wage Idee hat. Jetzt habe ich eine konkrete Idee spin und mehrere wage neue Ideeenno
21.01.2019 13:08
Gestern dort gewesen. Gefühlsmäßig weniger Besucher aber nach Aussage von Austellern waren diese fokussierter.
Gerade die Halle 3 ist wie ein großes Familientreffen. Nebenbei kann man sich die Neuheiten ansehen, anfühlen und anprobieren. Oder auch Sachen zur Reparatur geben bevor man in endlosen Mails das Problem schildert.
Bei rechtzeitiger Planung kann mit den Sparpreisen der DB oder auch günstigen Flugtickets anreisen, da kostet dann das Bahnticket nicht viel mehr als die Parkgebühr.
Antwort