Alles was nicht direkt zu den obigen Foren passt, findet hier Platz. Also Fragen zu den Verbänden, Vereinen, oder einfach allem was generell tauchspezifisch ist oder sonst einen Bezug zum Taucher.Net hat.
GarfiSchnorchelabzeichen

Ein eruptiver Prozess auf La Palma wird sehr wahrscheinlich

Geändert von Garfi,
19.09.2021 16:08

Das soll keine Panikmache sein! Nur Info.

La Palma News

Das finde ich sehr spannend, sowas wie ein Livemonitor für Erdbeben: volcanodiscovery.com

Wir hätten fast La Palma gebucht, sind jetzt aber doch auf einer Nachbarinsel. Am Donnerstag gehts los.

Ist gerade jemand auf La Palma, der hier mitliest?

AntwortAbonnieren
Tastenchef13Hypoxic Trimix / Cave
19.09.2021 16:14

Nachbar Insel Teneriffa bis gestern.

Für die Einheimischen offenbar alles ganz Normal und auch nix neues....

Dominik_Emind is like parachute
19.09.2021 23:10
Ich bin zur Zeit nicht auf der Insel, aber meine Kolleg*innen natürlich. Sicherlich schreibt Vero hier auch irgendwann noch. Vielleicht aber zur Einordnung so viel: Vulkane formten diese Inseln. Wir haben es hier eher mit effusiven Typen zu tun, die wenig explosiv sind. Natürlich ist es nun wichtig auf die lokalen Behörden zu hören und entsprechende Gebiete zu meiden, aber es handelt sich hier primär um ein absolut faszinierendes Naturschauspiel.
nandersenIANTD CCR
20.09.2021 11:46
...wünschte ich wäre mit meinen Kamerafliegern da ;(
20.09.2021 14:50
Ich bin mal gespannt wie lange der Ausbruch dauert. Live möchte ich persönlich nicht dort sein, da schissert es mich ein wenig. Aber die Bilder sind schon schön...
GarfiSchnorchelabzeichen
20.09.2021 18:02
"Aber die Bilder sind schon schön..."

Naja, ich weiß nicht, ob das so schön ist, wenn man im Livestream zusehen kann, wenn das eigene Haus abbrennt...
Punkfish Divingbunte Kärtchen, einfarbige Kärtchen, egal - Hauptsache Tauchen :-)
20.09.2021 20:40

Wir sind auf La Palma Zum Glück ist unsere Basis an der Südspitze und außer etwas Asche rund ums Haus ist hier so weit alles gut. So ganz normal ist es natürlich nicht - also, ja, es ist Natur und wir wissen auf einer Vulkaninsel, dass es jederzeit passieren kann, aber hier brodelt es auch nicht ständig, sondern man erlebt so was ein mal im Leben. Die Älteren hier halt schon das zweite mal, der letzte war 1971.

Es hat sich schon seit einigen Tagen angeküdigt und alle waren gewarnt, gestern ging es dann aber plötzlich richtig schnell. Ich war sogar tauchen, im Ort Puerto Naos. Beim Abtauchen war normales Leben am Strand, als wir nach 70min wieder oben waren, war der Strand leer und der gesamte Ort evakuiert - in einer wahnsinnigen Geschwindigkeit, da war der Vulkan dann ausgebrochen. Ich habe gestern sehr nah beobachten können, wie es losgeht - unglaublich beeindruckend. Vor allem ist er unheimlich laut, das ist so ein Fauchen und ein Geräusch wie Wind, sehr einmalig.
Personenschäden gibt es nicht und wird es ziemlich sicher auch nicht geben (außer jemand ist einfach echt rotzdumm und merkt nicht, wann es Zeit ist zu gehen). Natürlich ist es einigermaßen dramatisch für diejenigen, deren Häuser gerade von der Lava niedergewalzt werden.

Ich finde das Schauspiel unglaublich spannend und freue mich schon auch auf einen Tauchplatz aus ganz frischer Lava, der da gerade entsteht. Es ist ein Naturereignis, wie es auf einer Vulkaninsel halt vorkommen kann, und trotz allen Dramas überwiegt bei mir das Interesse an diesem einmaligen Ereignis.

Dieter_BSPADI AOWD
21.09.2021 17:14
Na dann alles Gute für die Einheimischen. Nach den Tourismus Einbrüchen durch COVID bei denen sicher auch Existenzen zugrunde gingen, kommt jetzt der 2. Einbruch noch dazu mit Verlust von Hab & Gut. Die Leute tun mir echt leid.
21.09.2021 20:43
Anm.Mod: komplett unnötiges Posting gelöscht. Qwertz - das ist eine Verwarnung - persönliche Angriffe sind ein NoGo.

Punkfish Divingbunte Kärtchen, einfarbige Kärtchen, egal - Hauptsache Tauchen :-)
22.09.2021 00:01Geändert von Punkfish Diving,
22.09.2021 00:03

@Qwertz: Ich halte nicht viel davon, Naturereignissen mit betroffenem Schweigen zu begegnen. Im Gegensatz zu dir habe ich niemandem etwas Böses gewünscht und verstehe nicht, was genau diesen Hass bei dir auslöst....

Das Wichtigste ist doch: Die Menschen sind rechtzeitig gewarnt und evakuiert, viele konnten auch die wichtigsten Dinge mitnehmen. Gegen einen Vulkan ist man machtlos, wirklich, den kann kein Mensch aufhalten - also ist genau das einzig tröstliche, dass keine Menschen zu Schaden kommen. Häuser kann man wieder aufbauen, und wenn man auf einer Insel lebt, die im letzten Jahrhundert zwei Vulkanausbrüche hatte, dann trifft das eben nicht ganz so aus dem Nichts und überraschend. Da werden Gelder aktiviert, da wird viel getan werden, um die Schäden wieder zu beheben, und das ist auch genau alles, was man nun mal tun kann.

Spannend ist ein solches Ereignis trotzdem. Natürlich. Du musst es dir nicht anschauen, aber ich finde es extrem interessant, was da gerade passiert, und ich finde es auch interessant, was das beim Erstarren im Wasser bedeutet. In meinem Kopf klappt übrigens beides: Mitleid mit den direkt Betroffenen, Hilfe anbieten, wenn man etwas sinnvolles tun kann - und fasziniert zuschauen.

mario-diverRD,EAN<40,Deep, SRD, UW/Schiffsarchäologie I (VDST),
22.09.2021 20:20
Punkfish hat es gut auf den Punkt gebracht, das ist nicht jedem gegeben...siehe Ausfälligkeit von Qwerz👎

mister_bDivemaster, Go Pro Fan, Sidemount, Solo, Drysuit, SIdemount
29.09.2021 21:50
Hallo,

ich hatte die Idee mitte November nach El Hierro zu gehen - besteht die Gefahr das die Insel im Rauch liegt bzw. das dort beeinträchtigungen sein werden ?

Ich kann das überhaupt nicht einschätzen - könnte mir aber vorstellen das aufgrund von Wind die Gegend eingenebelt wird - dazu müsste der Wind dann aber von Nord nach Süd blasen.
Tastenchef13Hypoxic Trimix / Cave
29.09.2021 22:41
Bleibt zu hoffen das die Bewohner ihre Schäden ersetzt bekommen von der Regierung versichert dürften sie nicht sein. Bei bisher 600 Häusern dürfte der schaden auch schon jenseits der 200mio liegen.

Ein faszinierendes Naturschauspiel bleibt es aber trotzdem.
GarfiSchnorchelabzeichen
30.09.2021 00:18Geändert von Garfi,
30.09.2021 00:19
Mario:
Das Wunderhaus existiert inzwischen nicht mehr...

Mister_b:
Hier auf Fuerte haben wir derzeit fast immer Wind aus Nord. Ob das aber reicht um den Rauch von Palma bis Hierro zu verfrachten kann ich nicht beurteilen.
Hier geht man aber davon aus, dass die Asche Hierro erreichen könnte: www.la-palma24.info


Hier noch ein Bericht von Betroffenen, für die das alles nicht so gut verläuft: Vulkan verändert unser Leben
Punkfish Divingbunte Kärtchen, einfarbige Kärtchen, egal - Hauptsache Tauchen :-)
01.10.2021 21:57

Wir haben zu dem Thema inzwischen auch mal ein webinar gemacht, kann man hier anschauen: https://youtu.be/vM8LYU2S8-g

01.10.2021 22:01
Schön das ihr immer alles online stellt. Ich hatte mir das Webinar zwar vorgemerkt aber irgendwie dann doch keine Zeit gehabt.
Bin Mal gespannt wie lange der Vulkan noch spuckt und hoffe das den betroffenen schnell geholfen werden kann.

Der Livestream von kanarischen TV ist auf jeden Fall extrem faszinierend.
Antwort