Alles was nicht direkt zu den obigen Foren passt, findet hier Platz. Also Fragen zu den Verbänden, Vereinen, oder einfach allem was generell tauchspezifisch ist oder sonst einen Bezug zum Taucher.Net hat.
congermanCMAS ***

Doku über Bomben in der Nord- & Ostsee, 3.6. um 20:15

Geändert von congerman,
02.06.2019 15:16

Hallo,

am Montag, den 3. Juni gibt es um 20:15 Uhr in der ARD eine Doku über die giftigen Hinterlassenschaften der Bomben-Verklappungen in der Nord- und Ostsee nach den Kriegen.
Denn die Ostsee ist stark durch die freigesetzen Gifte gefährdet...

AntwortAbonnieren
04.06.2019 19:26
Interessante Doku, vielen Dank für den Hinweis!
nandersenIANTD CCR
04.06.2019 22:48
...so siehts aus bei uns in Kiel. Man muss nicht lange suchen und immer wieder tauchen mal entweder die typischen Überbleibsel der Holzkisten oder komische grosse Steine auf.

Was die Toxizität von TNT angeht war ich mir nie recht im Klaren was dies für das Ökosystem bedeutet- so wie ich den Meeresgrund dort jedoch kenne bezweifle ich, daß eine Bergung überhaupt möglich ist. Oftmals sieht man nur kleine Teile aus dem Sand ragen. Man kann ja schlecht den Schlick abbaggern...

Traurig was der Mensch aus der Welt macht... ;(
BlubbBlubbBlubbBlubbdies und das...
05.06.2019 02:35
Und hier der Direktlink aus der Mediathek zum runterladen: https://pdvideosdaserste-a.akamaihd.net/int/2019/05/31/a5a2dc23-35ef-4d22-a3f4-913119412eea/1280-1_461809.mp4
congermanCMAS ***
05.06.2019 22:27
Die deutsche Küste ist m. M. nach nur die Spitze vom Eisberg. Es wurde in den Tiefen soviel giftiges verklappt, dass man damit vermutlich die Ostsee mehrfach komplett vergiften kann. Es ist vermutlich nur ein Frage der Zeit, bis der Rost die Giftstoffe freisetzt. Und auf Grund des fehlenden Wasseraustausches wird die Ostsee dann ggf. kippen.
Es geht ja nicht nur um TNT, sondern auch die ganzen chemischen Kampfstoffe aus dem 1.Weltkrieg, da ist TNT noch harmlos
RonnyHC63SSI AOWD/Nitrox
07.06.2019 00:42
Gut gemachte Doku. Was ich persönlich erschreckend fand waren die Aufnahmen von dem Schiffswrack in 600m. Die komplette Bombenladung war noch intakt.
Antwort